transaction advice

Insights

Deloitte Legal berät Main Capital Partners beim Erwerb einer Mehrheits­beteiligung an HYPE Innovation

Ein Deloitte Legal-Team um den Düsseldorfer Corporate/M&A-Partner Felix Felleisen hat den auf die Software-Branche spezialisierten europäischen Private Equity-Investor Main Capital beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an HYPE Innovation, einem weltweit führenden Hersteller von Software für das Ideen- und Innovationsmanagement mit Sitz in Bonn, beraten.

HYPE unterstützt Unternehmen und ihre Mitarbeiter bei der kollaborativen Entwicklung neuer Produkt- und Geschäftsideen, Kosteneinsparungen und Prozessverbesserungen, um so die digitale Transformation zu meistern.

Main Capital wird HYPE zukünftig aktiv dabei unterstützen, seine starke Wachstumsdynamik durch weitere Internationalisierung und Erweiterung der Value Proposition für ihre Kunden aufrechtzuerhalten und auszubauen. Neben organischen Wachstumsinitiativen werden strategische Zukäufe eine wichtige Säule der gemeinsamen Wachstumsstrategie darstellen, die eine Ergänzung des innovativen Produkt- und Dienstleistungsportfolios HYPEs, einen Ausbau der Präsenz in verschiedenen Märkten und eine weitere Festigung der starken Marktposition zum Ziel hat.

Deloitte Legal hat uns bei einer Vielzahl von Transaktionen beraten, vornehmlich bei growth investments in Software-Unternehmen in Deutschland, meist einhergehend mit einem Reinvestment seitens des Managements und oder der Gründer“ sagt Sven van Berge Henegouwen, Partner bei Main Capital. “Unser Transaktionsteam unter der Führung der Düsseldorfer Anwälte Felix Felleisen und Max Lüerßen verbindet umfangreiche Erfahrung mit einem sehr guten Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge und hoher Einsatzbereitschaft. Unsere Anwälte sind Teamplayer, die sich den Anforderungen eines jeden Projekts anpassen und sehr effizient arbeiten. Dies war ein wesentlicher Faktor für den Erfolg der vorliegenden Transaktionen, die von dem Erfordernis der Berücksichtigung der Interessen diverser Parteien und hohem Zeitdruck gekennzeichnet war.“

 

Berater Main Capital Partners:

Deloitte Legal: Felix Felleisen (Partner, Dutch Desk, Corporate | M&A, Düsseldorf, Lead), Max Lüerßen (Counsel, Corporate | M&A, Düsseldorf, Co-Lead), Frauke Heudtlaß (Partnerin, Employment Law, Düsseldorf), Dr. Fleur Johanna Prop, LL.M. (Counsel, Dutch Desk, Corporate | M&A, Düsseldorf); Pia Knauf, LL.M. (Senior Associate, Corporate | M&A, Düsseldorf), Alexander Roehl, LL.M. (Associate, Corporate | M&A, Düsseldorf). 

Über HYPE

HYPE Innovation wurde 2001 als DaimlerChrysler Spin-off gegründet und hat sich seitdem zu einem führenden Softwarespezialisten im schnell wachsenden Markt für Innovationsmanagement-Software entwickelt. Mit seinen rund 120 Mitarbeitern unterstützt HYPE seine Kunden dabei, die kollektive Intelligenz von Mitarbeitern, Kunden und Partnern zu nutzen, indem es Ideen sammelt, verwaltet und in Business Cases umsetzt. Das Unternehmen unterstützt mit seinen Lösungen industrieübergreifend Kunden aus der ganzen Welt und hat mehr als 220 Kunden aus verschiedensten Branchen.

Über Main Capital Partners

Main Capital ist ein strategischer Investor mit ausschließlichem Fokus auf den Softwarebereich in den Benelux-Ländern, Deutschland und Skandinavien. Innerhalb dieses Sektors ist Main Capital ein hochspezialisierter Player für Management-Buy-Outs und later-stage Wachstumskapital. Main Capital verwaltet ein Fondskapital von derzeit rund 400 Millionen Euro für Investitionen in etablierte, aber wachsende Softwareunternehmen in Europa. Der Private Equity-Fonds wird von einem erfahrenen Team von Experten an den Standorten Den Haag und Düsseldorf verwaltet.

Neben HYPE besteht das aktuelle Portfolio von Main Capital aus schnell wachsenden (SaaS) Softwareunternehmen wie Enovation, SDB Ayton, GOconnectIT, JobRouter (Deutschland), Inergy, MUIS Software, artegic (Deutschland), OBI4wan, Axxerion, b+m Informatik (Deutschland), engram (Deutschland), Ymor, Roxit, Onguard, Sharewire, SecondFloor, Sofon, ChainPoint und cleversoft (Deutschland). Main Capital ist auch an dem Managed-Hosting-Anbieter Denit beteiligt. Main Capital hat eine auf Langfristigkeit ausgelegte Investitionsstrategie und verfolgt die Absicht, größere und stärkere Softwaregruppen aufzubauen.

Did you find this useful?