transaction media

Article

Deloitte Legal berät Rheinische Post Medien­gruppe beim Erwerb des Bonner General-Anzeigers

Ein Team um den Düsseldorfer M&A-Partner Dr. Michael von Rüden hat die Rheinische Post Mediengruppe, zu der neben dem Flaggschiff Rheinische Post auch mehrheitlich die Saarbrücker Zeitungsgruppe sowie eine Beteiligung am Verlag der Aachener Nachrichten/Aachener Zeitung gehört, beim Abschluss eines Kaufvertrages zum Erwerb des Bonner General-Anzeigers beraten. Über Details haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Mit dem Erwerb wird die Rheinische Post Mediengruppe ihre Aktivitäten im wichtigen Kernmarkt Nordrhein-Westfalen im Tageszeitungsgeschäft deutlich ausbauen und zudem ihr publizistisches Verständnis als „Stimme des Westens“ weiter stärken. Außerdem wird sie ihre Geschäftsfelder Anzeigenblätter NRW und Radio durch die Beteiligungen der Bonner Gruppe ergänzen und erweitern.

Der Düsseldorfer M&A-Partner Dr. Michael von Rüden hat die Rheinische Post Mediengruppe wiederholt bei Transaktionen beraten, etwa beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Saarbrücker Zeitungsgruppe, bei der Veräußerung ihrer Aktivitäten in Tschechien und zuletzt bei der Veräußerung der bis dahin von der Saarbrücker Zeitungsgruppe gehaltenen Lausitzer Rundschau.


Berater Rheinische Post Mediengruppe

Deloitte Legal (M&A, Federführung): Dr. Michael von Rüden (Federführung), Dirk Hänisch, Horst Heinzl (alle Corporate/M&A, Düsseldorf)

Hengeler Mueller (Kartellrecht): Dr. Thorsten Mäger, (Kartellrecht, Düsseldorf)

Berater Verkäufer:

Gleiss Lutz (M&A): Thomas Menke (Federführung), Dr. Marc Seeger, Alexander Kebernik (alle Corporate/M&A, Düsseldorf), Dr. Michael Rudolf (Compliance & Steuern, Stuttgart), Martin Raible (Compliance, Kartellrecht, Stuttgart), Antonia Harbusch (Kartellrecht, Düsseldorf)

Zur Rheinische Post Mediengruppe

Die Rheinische Post Mediengruppe ist ein mittelständisches Medienunternehmen mit Sitz in Düsseldorf. Sie gibt die auflagenstärkste Tageszeitung im Rheinland heraus: Die Rheinische Post erreicht mit täglich rund 279.000 Exemplaren etwa 778.000 Leser. Mit ihrem starken Parlamentsbüro in Berlin unterstreicht sie ihren publizistischen Anspruch als Stimme des Westens, die auf Bundesebene gehört wird. Die Mediengruppe ist einer der fünf auflagenstärksten Zeitungsverlage Deutschlands. Sie ist mehrheitlich beteiligt an der Saarbrücker Zeitungsgruppe, die die Titel Saarbrücker Zeitung, Trierischer Volksfreund und Pfälzischer Merkur herausbringt.

Mit RP Online verfügt die Rheinische Post Mediengruppe über eines der reichweitenstärksten Online-Portale deutscher Tageszeitungen, das monatlich aktuell 7,98 Millionen Unique User erreicht. Beteiligungen an der Immowelt Holding sowie der markt.gruppe Holding sichern eine starke Position im digitalen Rubrikengeschäft. Zudem ist das Unternehmen an 17 Hörfunksendern sowie an sieben deutschen Anzeigenblattverlagen mit einer wöchentlichen Auflage von rund 4,3 Millionen Exemplaren beteiligt. Das leistungsstarke Druckzentrum bringt Printprodukte auf dem neuesten Stand der Technik in den Markt. Die DVV Media Group ver¬legt für die Mediengruppe mehr als 50 Zeitungen, Zeitschriften und Fachbücher rund um Logistik, Transport und Schifffahrt.

In Luxemburg ist die Rheinische Post Mediengruppe mehrheitlich an Amplexor beteiligt, einem weltweit operierenden Übersetzungs- und Dokumenten-Management-Dienstleister, der mit rund 1.850 Mitarbeitern an 41 Standorten in 22 Ländern tätig ist. Der Umsatz der Mediengruppe liegt bei rund 700 Millionen Euro im Jahr. Im In- und Ausland beschäftigt sie mehr als 5.000 Mitarbeiter.

www.rheinischepostmediengruppe.de

Did you find this useful?