Zugang Arbeitsrecht

Insights

Weiterer Zugang im Arbeits­recht: Dr. Lars Hinrichs wechselt zu Deloitte Legal in Hamburg

Deloitte Legal gewinnt mit Dr. Lars Hinrichs einen weiteren Arbeitsrechtsspezialisten mit ausgewiesener Expertise in den Beratungsfeldern regulierte Vergütungssysteme (Sound Compensation) und betriebliche Altersversorgung und unterstreicht somit den weiteren Ausbau des Standorts Hamburg und der Service Line Employment & Pensions Solutions.

Dr. Hinrichs hat seine Tätigkeit als Partner zum 1. Januar 2019 aufgenommen. Mit dem Zugang erweitert Deloitte Legal das Leistungs-Portfolio um die Rechtsberatung zu Sound Compensation, insbesondere für die Financial Services Industry.

Dr. Hinrichs wechselt von KPMG Law. Dort verantwortete er das Arbeitsrechtsdezernat in Hamburg und war neben der Beratung von Mandanten der Region Nord in allen Bereichen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts insbesondere mit der deutschlandweiten Beratung von Mandanten zu Fragen der betrieblichen Altersversorgung und zu regulierten Vergütungssystemen befasst. Zuvor war Lars Hinrichs mehrere Jahre im arbeitsrechtlichen Dezernat von White & Case tätig und beriet unter anderem im Insolvenzarbeitsrecht und zur betrieblichen Altersversorgung.

Deloitte Legal bietet mit nationaler und internationaler Vernetzung im multidisziplinären Umfeld hervorragende Rahmenbedingungen für die arbeitsrechtliche Expertise von Dr. Lars Hinrichs“ erläutert Thomas Northoff, Managing Partner Deloitte Legal, und nennt beispielhaft das interdisziplinäre Netzwerk der Deloitte Pensions Experts und die enge Zusammenarbeit mit dem Deloitte-Bereich Human Capital Services.

Dr. Matthias Mielke, Deloitte Legal-Standortleiter in Hamburg, und Klaus Heeke, Leiter der Deloitte Legal Service Line Employment, Pensions & Benefits, ergänzen: „Wir freuen uns, dass wir in Dr. Lars Hinrichs einen erfahrenen Kollegen für unser Arbeitsrechtsdezernat in Hamburg sowie die deutschlandweite Vergütungsberatung in regulierten und nicht regulierten Bereichen (inklusive der betrieblichen Altersversorgung) gewonnen haben.“

Did you find this useful?