Insights

Advance Effects of the Directive on Antitrust Damages Actions

Case Example Disclosure of Evidence

According to the author's opinion the Directive on Antitrust Damages Actions - especially if it comes to the disclosure of evidence - might have effects on cartel damages claims already before the end of the transposition period. Within the limits of the rule of law, German courts are already entitled to incorporate the standards set by the Directive. Similar to the situation with the EU-Directives on Public Procurement, which recently entered into force, this comprises opportunities and risks at the same time.

Sebastian Schnitzler, Associate Deloitte Legal, Hamburg

More Details in German language:

Die im Kreise einschlägiger Fachliteratur bereits mehrfach dargestellte Richtlinie 2014/104/EU vom 26.11.2014 über bestimmte Vorschriften für Schadensersatzklagen nach nationalem Recht wegen Zuwiderhandlungen gegen wettbewerbsrechtliche Bestimmungen [WuW 2015 S. 993] (nachfolgend "Schadensersatzrichtlinie") wird nach entsprechender Umsetzung auf nationaler Ebene einige spannende Neuerungen bereithalten.

Gliederung

  • Vorwirkungen der Schadensersatzrichtlinie - Praxisrelevanz
    • Klägergünstiges Element - Beweisgruppenantrag
    • Beklagtengünstiges Element - (Absoluter) Schutz vor Offenlegung von Kronzeugen- und Settlementerklärungen
  • Vorwirkungen der Schadensersatzrichtlinie - Was ist das?
    •  EU-seitige Vorwirkung
    • Innerstaatliche Vorwirkung - richtlinienbezogene Auslegung
  • Vorwirkungen der Schadensersatzrichtlinie im Bereich der Offenlegung von Beweismitteln
    • Richtlinienbezogene Auslegung
    • Aus dem Frustrationsverbot folgendes Unterlassungsgebot


Während dem aus dem Frustrationsverbot folgenden Unterlassungsgebot also nur eineäußerst eingeschränkte Praxisrelevanz zukommt, scheint die richtlinienbezogene Auslegung in der Lage zu sein, maßgebliche Änderungen innerhalb der deutschen Judikatur bereits vor Ablauf der Umsetzungsfrist herbeizuführen.

Did you find this useful?