Luxemburger Wirtschaft kompakt

Article

Business Monitor

Luxemburger Wirtschaft kompakt

Deloitte Luxemburgs jährliche Publikation für den deutschsprachigen Markt #7

Sind Sie gewappnet für ein neues, digitales Jahrzehnt? Wir sind bereit, Sie zu begleiten und freuen uns auf eine spannende Dekade, die in Luxemburg, Europa und weltweit erneut interessante Umbrüche mit sich bringen wird.

Digitalisierung ist aus dem heutigen Leben nicht mehr wegzudenken. Sie hat bereits grundlegende Veränderungen in allen Bereichen der Gesellschaft vorangetrieben. Von der Arbeitswelt und damit verbundenen digitalisierten Prozessabläufen, Kundenverbindungen oder der zunehmenden Datenverarbeitung bis hin zum Privatleben: die Art, wie wir miteinander kommunizieren, wie wir lernen oder unseren Alltag organisieren hat sich nachhaltig verändert und unterliegt einem kontinuierlichen Veränderungsprozess.

Wie immer birgt ein solcher Wandel Chancen und Herausforderungen, die wir in dieser siebten Ausgabe des „Deloitte Business Monitor – Luxemburger Wirtschaft kompakt“ beleuchten. Wie in den Ausgaben zuvor haben wir zahlreiche Interviews mit Branchenexperten geführt, und in diesem Jahr über den Stand der Digitalisierung in Luxemburg, über Transformationsstrategien und damit verbundene Herausforderungen gesprochen. Digitalisierung hat zunehmenden Einfluss auf Kundenbindungen, vor allem diejenigen, die mit einem Mobiltelefon groß geworden sind ("Digital Natives") müssen in einer zukunftsweisenden Firmenstrategie berücksichtigt werden. Dabei spielt das Vertrauen bei der digitalen Transformation nach wie vor eine zentrale Rolle.

Carlo Thelen von der Handelskammer Luxemburg leitet das diesjährige Thema mit einem Überblick über den Stand der Digitalisierung in der luxemburgischen Wirtschaft ein. Häufig angesprochene Themenbereiche in den nachfolgenden Interviews sind der Nutzen und die Weiterentwicklung von Robo Advisory, Blockchain sowie Cyber Security. Unsere Interviewpartner sehen Luxemburg dabei auf dem richtigen Weg, auch wenn es die ein oder andere Lösung noch zu finden gibt, zum Beispiel im Bereich Private Banking. Digitalisierung war auch ein Topthema auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos Anfang dieses Jahres. Cyber Security, FinTechs und die (Fort)bildung im digitalen Bereich wurden dort als zentrale Prioritäten für das Großherzogtum diskutiert. Es scheint, als trüge die 2013 von der Regierung ins Leben gerufene Initiative „Digital Lëtzebuerg“ Früchte. Luxemburg ist in verschiedenen aktuellen Studien in der Spitzengruppe: Platz 2 im weltweiten Vergleich des „Digital Readiness Index“ von  Cisco, gleich nach Singapur. Im Bereich Startups gilt Luxemburg als das Land mit den  besten Rahmenbedingungen. Auch nach dem „Digital Economy and Society Index“  der EU-Kommission gilt Luxemburg als High-Performing Country. Alles gute Gründe, das Thema Digitalisierung zum Schwerpunkt unserer Ausgabe zu machen.

Technologie auch im Fokus der Anlageberater
Laut der Deloitte 2019 Asset Management Studie ist Technologie der Faktor, der  die Wertschöpfungkette der Asset Manager innerhalb der nächsten drei Jahre am stärksten beeinflussen wird—dicht gefolgt von den Faktoren Personal und aufsichtsrechtlichen Anforderungen. Einen Schwerpunkt bei den Investitionen wird nach Einschätzung der befragten Asset Manager in den nächsten drei Jahren die digitale Transformation bilden.

Um der rasanten Entwicklung und dem Innovationsbedarf von Unternehmen gerecht zu werden, haben wir auch bei Deloitte Luxemburg die Weichen neu gestellt: mit dem Deloitte GreenhouseTM. In sorgfältig ausgearbeiteten Lab-Formaten werden auf innovative, kooperative und kreative Weise in kürzester Zeit relevante Lösungen erzielt—sogenannte „Breakthroughs“. Die Forschung zeigt, dass diese Art der experimentellen Problemlösung zu effektiveren und nachhaltigeren Lösungen führt. 

Neben den interessanten Interviews zur Digitalisierung geben wir Ihnen wie gewohnt einen aktuellen Überblick über Fakten, Trends und Herausforderungen der verschiedenen Industrien: Banken, Investmentfonds, Financial Sector Professionals, Private Equity & Real Estate, Versicherungen, Öffentlicher

Sektor & Europäische Institutionen, Handel & Industrie, Gesundheitswesen & Biowissenschaften sowie Technologie, Medien & Kommunikation.

Wir hoffen, dass Ihnen diese Ausgabe wieder interessante Markteinblicke und Denkanstöße vermitteln wird.

PDF - 8.10 MB
Did you find this useful?