Events

Fit für Ihre Geschäftstätigkeit im Nachbarland
Polnische Tochtergesellschaften

Erfolgreich gründen – professionell führen – effektiv steuern

Frankfurt/M. | 24. und 25. Oktober 2016

Der Praxis-Leitfaden für Ihre Tochtergesellschaft in Polen

Optimale Organisation und effizientes Management
  • So gelingt der Markteinstieg in Polen
  • Wie Sie die geeignete Unternehmensform finden
  • So bauen Sie Ihren Vertrieb und Service erfolgreich und nachhaltig auf

Auf der sicheren Seite – Recht und Steuern

  • Vermeiden Sie Haftungsrisiken für Geschäftsführer
  • So nutzen Sie die polnischen Steuerregeln für sich
  • Lernen Sie die Fallstricke des Besteuerungs-verfahrens kennen

So gelingt Ihre Personalplanung und Vertragsgestaltung

  • Wie Sie die richtigen Mitarbeiter finden, bindenund effektiv führen
  • Arbeitsverträge für Führungskräfte und Mitarbeiter wasserdicht gestalten
  • Wenn es ernst wird: das Verfahren vor den Arbeitsgerichten in Polen

Mit exklusiven Praxisberichten:

  • Besonderheiten des polnischen Marktes am Beispiel eines Bergbauunternehmens K+S Polska sp. z o.o.
  • Best Practices für das Daily Business einer polnischen Tochtergesellschaft G Data Software sp. z o.o

 

Tagesordnung

 

1. Seminartag: Mit Know-how eine Tochtergesellschaft gründen, steuern und führen. 

Ihr Seminarleiter an beiden Tagen: Grzegorz Gajda, LL.M., Partner Associate, Deloitte Legal, Wojciech Lyszczarz, Managing Associate, Deloitte Legal und Marcin Koczwara, Manager, Deloitte Tax 

 

9.30 Herzlich willkommen

  • Begrüßung durch die Seminarleiter
  • Kurze Vorstellungsrunde
  • Überblick über die Seminarinhalte und Abstimmung mit Ihren Erwartungen als Teilnehmer

9.40 Polen als Wirtschaftsstandort: Zahlen, Daten, Fakten

  • Überblick über wirtschaftspolitische Entwicklungen
  • Wichtige Wirtschaftsregionen und Sonderwirtschaftszonen
  • Herausforderungen für deutsche Unternehmen
  • Gründe für den Markteinstieg

10.30 Einstieg in Polen über Kauf oder Gründung eines Unternehmens (M&A in Polen)

  • Kauf der Anteile (Share Deal)
  • Kauf eines Unternehmens (Asset Deal)
  • Kauf aus der Insolvenz

11.15 Kaffee- und Teepause

11.30 Die Wahl einer geeigneten Unternehmensform I

  • Errichtung einer Zweigniederlassung oder Tochtergesellschaft
  • Vergleich der Rechtsformen: Sp. z o.o., SA, Sp.K. – Ihr Leitfaden für Vor- und Nachteile
  • Gründung, Registrierung, Tätigkeitsbeginn
  • Organe der polnischen Kapitalgesellschaft
  • Genehmigungen, Konzessionen

12.15 Die Wahl einer geeigneten Unternehmensform II

  • So viel Startkapital brauchen Sie

– Kapitalausstattung und Finanzierungs-möglichkeiten

– Stammkapital, Grundkapital, Firmenrecht

  • Satzung
  • Geschäftsführung

    – Rechte und Pflichten der Gesellschafte

13.00 Business Lunch

14.15 Besonderheiten des polnischen Marktes am Beispiel eines Bergbauunternehmens

  • Was ist die K+S Group?
  • Der polnische Markt im Fokus

    – Organisatorische und rechtliche Schwierigkeiten für K+S Polska sp. zoo.

    – Besonderheiten des polnischen Commodity-Marktes

  • Pros und Cons zu Eigenhändler- oder Agenturgeschäft

15.45 Kaffee- und Teepause

16.00 Investitionen in den Sonderwirtschaftszonen

  • Das 1x1 der Sonderwirtschaftszonen in Polen
  • Diese Vor- und Nachteile für Investitionen in den SWZ sollten Sie kennen
  • Steuerliche Besonderheiten bei Investitionen in den SWZ

16.45 Erwerb von Immobilien durch Ausländer

  • So erwerben Sie landwirtschaftliche Immobilien richtig
  • Was Sie bei dem Erwerb von sonstigen Immobilien beachten müssen
  • Anmietung von Immobilien, Büro- und Geschäftsräumen: Worauf Sie beim Abschluss von gewerblichen Mietverträgen achten sollten

17.45 Zusammenfassung und Gelegenheit für Ihre noch offenen Fragen

18.00 Ende des 1. Seminartages und anschließendes Get-togehter

 

2. Seminartag: Erfolgsfaktoren für Ihr Personalmanagement

Ihr Seminarleiter an beiden Tagen: Grzegorz Gajda, LL.M., Partner Associate, Deloitte Legal, Wojciech Lyszczarz, Managing Associate, Deloitte Legal und Marcin Koczwara, Manager, Deloitte Tax 

 

9.00 Willkommen zurück

  • Begrüßung und Klärung offener Fragen vom Vortag
  • Vorstellung der Inhalte des zweiten Seminartages

9.05 Effiziente Personalführung und Arbeitsrecht

  • Welche Arbeitsverträge gibt es und was ist deren Inhalt

    – Arbeitsvertrag auf Probe

    – Befristete und unbefristete Arbeitsverträge

  • Arbeitszeitregelungen, Wettbewerbsverbote, Vergütung, Urlaub
  • Pflichten des Arbeitgebers und des Arbeitnehmers
  • Entscheidende Klauseln des Arbeitsvertrags
  • Was Sie bei Spesen beachten müssen
  • Nutzung privater PKW und Dienstwagen

10.30 Kündigung und Beendigung von Arbeitsverträgen

  • Kündigungsverfahren

    – Unterschiede bei befristeten und unbefristeten Verträgen

  • Kündigungsfristen
  • Die (außerordentliche) fristlose Kündigung
  • Einvernehmliche Auflösung von Arbeitsverträgen
  • Das Verfahren vor den Arbeitsgerichten in Polen

11.15 Kaffee- und Teepause

11.30 Der Geschäftsführervertrag in Polen

  • Rechtsgrundlagen und allgemeiner Überblick
  • Üblicher Inhalt eines Geschäftsführervertrages

    – Anstellung von Geschäftsführern

    – Rechtsposition der Geschäftsführer

    – Aufgaben der Geschäftsführer

12.15 Die Haftung des Geschäftsführers

  • Schadensersatzhaftung von Geschäftsführern
  • Diese gesetzlichen Anspruchsgrundlagen müssen Sie kennen
  • Welche vertraglichen Anspruchsgrundlagen gibt es?

13.00 Business Lunch

14.15 Best Practices für das Daily Business einer polnischen Tochtergesellschaft (Piotr Klockiewicz, Geschäftsführer, G Data Software sp. z o.o.)

  • Praxisleitfaden für Arbeitsverträge

    – Wasserdichte Ausgestaltung am Beispiel eines Vertriebsmitarbeiters

  • Tipps und Tricks zu Produktion, Lieferungen und Vertrieb

    – Produktion in Polen im Namen und auf Rechnung der deutschen Muttergesellschaft

    – Innergemeinschaftliche Lieferung von Gütern an EU-Drittstaaten

    – Lieferung von Gütern an Nicht-EU-Staaten

15.45 Kaffee- und Teepause

16.00 Besteuerung in Polen I

  • Geschäftsrelevante Steuersätze und Steuerarten in Polen
  • Steuerpflicht deutscher Unternehmen und Arbeitnehmer in Polen

16.45 Besteuerung in Polen II

  • Das A und O der Betriebsstättenbesteuerung
  • Betriebsausgaben und Werbungskosten
  • Das deutsch-polnische DBA
  • Verrechnungspreise in Polen

17.30 Zusammenfassung und Abschlussdiskussion

17.45 Ende des Seminars

 

Informationen

Veranstaltungsort und -datum:

24. und 25. Oktober 2016 in Frankfurt/M.

Marriott Hotel Frankfurt, Hamburger Allee 2, 60486 Frankfurt/M.

Anmeldung:

Für weitere Informationen zu unserer Veranstaltung steht Ihnen Herr Grzegorz Gajda (Head of German Desk Deloitte Legal Polen) jederzeit sehr gern zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie bald bei uns in Frankfurt/Main begrüßen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen

Deloitte Legal

Ansprechpartner

Grzegorz Gajda

Grzegorz Gajda

Rechtsanwalt, Partner Associate, Deloitte Legal

Grzegorz Gajda ist Rechtsanwalt, Partner Associate und Head of German Desk bei Deloitte Legal Polen. Er berät deutsche und internationale Mandanten im Gesellschaftsrecht und bei komplexen grenzübersch... More

Related topics