Global Powers of Luxury Goods

Article

Swarovski weiterhin in den Top 100 der internationalen Luxusmarken

Deloitte Report „Global Powers of Luxury Goods 2019“: Beachtliches Umsatzwachstum am Luxusgütermarkt

Der Deloitte Report „Global Powers of Luxury Goods“ listet jährlich die Top 100 Luxusgüterunternehmen auf Basis ihres Umsatzes. Das diesjährige Ergebnis zeigt ein beachtliches Wachstum am Luxusgütermarkt:  Die Branche konnte in einem Jahr ihr Umsatzwachstum von 1% auf 10,8% steigern. Insgesamt erzielten die Top 100 einen Umsatz von 247 Milliarden US-Dollar im Finanzjahr 2017. Mit Swarovski auf Platz 24, schafft es auch ein heimisches Unternehmen auf die Liste. Aktuelle Herausforderungen für die Luxusgüterbranche stellen die Ansprüche verschiedenster Zielgruppen dar. Vertreter der Millennials und der Generation Z wünschen sich neben digitalen Shoppingerlebnissen auch mehr Nachhaltigkeit.

Wo der Luxus beheimatet ist

  • Italien: dominiert das Ranking mit insgesamt 24 Vertretern
  • USA: liegt mit 14 Unternehmen an starker zweiter Stelle
  • Frankreich: ist zwar nur mit 7 Unternehmen vertreten, diese weisen jedoch durchschnittlich den größten Umsatz auf
  • Top 3 aus Frankreich/USA/Schweiz: Frankreich schafft es mit LVMH Moët Hennessy – Louis Vuitton und Marken wie Bulgari, Fendi und Marc Jacobs wieder auf Platz 1, gefolgt von Estée Lauder Companies aus den USA und der Schweizer Compagnie Financière Richemont (Cartier, Montblanc, Chloé)

    Eine vollständige Liste der Top 10 finden Sie am Ende des Artikels.
  • Österreich auf Platz 24: Swarovski mit Platz 24 als einziges österreichisches Unternehmen im Ranking vertreten

Swarovski in den Top 100

Auch in diesem Jahr schafft es ein heimischer Luxusanbieter auf die Liste der besten 100 der Luxusgüterbranche. Mit einem Umsatz von rund 3 Milliarden US-Dollar im Finanzjahr 2017 liegt der österreichische Schmuckhersteller Swarovski auf Rang 24. Im Vergleich zum Vorjahr musste Swarovski jedoch einen Platz im Ranking einbüßen.

„Der Tiroler Kristallkonzern blickt auf ein zufriedenstellendes Geschäftsjahr zurück. Auch im harten globalen Wettbewerb kann sich Swarovski behaupten“, betont Margareta Holz.

HENRYs – die neue Zielgruppe für Luxusmarken

Luxusunternehmen werfen ein immer größeres Augenmerk auf die aufstrebende neue Konsumentenklasse der HENRYs. HENRYs (High-Earners-Not-Rich-Yet) sind im Schnitt 43 Jahre alt, haben ein durchschnittliches Jahreseinkommen von 136.000 $ und ein freiverfügbares Vermögen von unter einer Million. Sie sind digital versiert, favorisieren Online-Shopping, bevorzugen Kredite und werden mit großer Wahrscheinlichkeit die wohlhabendste Konsumentenklasse der Zukunft darstellen. Um HENRYs zu erreichen, nutzen Luxusmarken zunehmend Social Media Plattformen und vernetzte Technologien. Augmented Reality oder Artificial Intelligence sollen dabei helfen, HENRYs gezielt anzusprechen, ihre Kaufentscheidungen zu beeinflussen und ihre Präferenzen besser zu erkennen. Zudem versuchen Luxusunternehmen bewusst auf die Kernwerte der neuen Zielgruppe, wie Nachhaltigkeit und faire Arbeits- und Produktionsbedingungen, einzugehen und dadurch treue Kundinnen und Kunden für die Zukunft für sich zu gewinnen. 

Top 10 luxury goods companies by sales

FY2017 Luxury goods sales ranking  Company name  Selection of Luxury Brands  Country of origin  FY2017 Luxury goods sales (US$ m)  FY2017 Total revenue (US$m) 
1 LVMH Moët Hennessy- Louis Vuitton SE  Louis Vuitton, Fendi, Bulgari France  27,995 48,057
2 The Estée Lauder Companies Inc.  Estée Lauder, M.A.C., Aramis, Clinique US  13,683 13,683
3 Compagnie Financière Richemont SA  Cartier, Chlóe, Montblanc Switzerland  12,819 12,819
4 Kering SA  Gucci, Saint Laurent, Balenciaga  France  12,168 17,446
5 Luxottica Group SpA Ray-Ban, Oakley, Oliver Peoples Italy 10,322 10,322
6 Chanel Limited Chanel UK 9,623 9,623
7 L'Oréal Luxe   Lancôme, Kiehl`s, Biotherm  France  9,549 e  9,549 e 
8  The Swatch Group Ltd. Omega, Longines, Harry Winston  Switzerland  7,819 8,082
9 Chow Tai Fook Jewellery Group Limited 周大福珠宝集团有限公司 Chow Tai Fook, Chow Tai Fook T Mark, Hearts on Fire  Hong Kong  7,575 7,575
10  PVH Corp.  Calvin Klein, Tommy Hilfiger  US  7,335 8,915

Deloitte “Global Powers of Luxury Goods 2018”

Die fünfte Ausgabe des Deloitte Reports rund um die Luxusgüterbranche identifiziert die Personalisierung und Digitalisierung als die Themen der Zukunft, sowie die Relevanz von Nachhaltigkeit als Schlüssel für die Gewinnung neuer Kundengenerationen. Den vollständigen Bericht „Global Powers of Luxury Goods 2018“ zum Download finden Sie hier.

Did you find this useful?