Banner

Solution

eNERSTEER

Der digitale Einkaufsprozess für Commodities

Wissen Sie immer, welches Risiko Ihr Unternehmen im Commodity-Einkauf eingeht? Oder unter welchen Annahmen Einkaufsentscheidung getroffen wurden?

eNERSTEER von Deloitte

  • übernimmt für Sie die Marktbeobachtung,
  • unterstützt Sie bei der Entscheidungsfindung entsprechend Ihrer Hedgingstrategie und
  • garantiert eine lückenlose Dokumentation, die jede Einkaufsentscheidung objektiv nachvollziehbar macht.
eNERSTEER Folder

Persönliche Beratung plus Umsetzung der Einkaufsstrategie

Doch welche Hedging- bzw. Einkaufsstrategien passen am besten zu den Commodities, die mein Unternehmen bezieht?

Deloitte bietet genau für diese Frage ein Paket aus Beratung und Umsetzungstool. Innerhalb weniger Stunden stimmt Deloitte mit dem Management ein Risikoprofil und darauf aufbauend eine langfristige Hedging-Strategie für jede Commodity ab. Für eine verlässliche Umsetzung dieser Strategie sorgt Deloittes eigenes Online-Tool eNERSTEER. Es übernimmt die Marktbeobachtung, weist auf die optimalen Einkaufszeitpunkte und –mengen hin und übernimmt das Reporting der Einkaufsvorgänge.

 

Kompetenz von Deloitte im digitalen Einkaufsprozess Grafik
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Einzigartig im Energie- und Rohstoffeinkauf: die Kombination aus kompetenter Beratung und Umsetzungsbegleitung per Online-Tool von Deloitte.

 

Mehrwert durch bewusste Risikosteuerung

Energie- oder Rohstoffkosten sind neben den Personalkosten oft die größten Kostenpositionen eines Produktionsunternehmens. Eine risikooptimierte Einkaufstrategie für jede Commodity ermöglicht eine gezielte Planbarkeit für die Zukunft, Marktpreisschwankungen zu reduzieren und minimiert spekulative und marktgetriebene Spontaneinkäufe.

 

Definition des Risikos
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Klare Definition des Risikos

 

Mehrwert durch Zeitersparnis im Einkauf

Vorrangiges Ziel von Digitalisierung im Einkauf ist die Minimierung manueller Tätigkeiten. Die kontinuierliche Beobachtung von Marktdaten, Entscheidungsvorbereitung und Dokumentation verursacht einen hohen Zeitaufwand. eNERSTEER übernimmt diese Aufgabe für beliebig viele Rohstoffe sowie für Strom, Gas oder CO2-Zertifikate. Anhand kurz-, mittel-, und langfristiger Indikatoren liefert es zudem Prognosen über die Entwicklung der Preise in der Zukunft. Basierend auf der individuell definierten Hedgingstrategie Ihres Unternehmens gibt eNERSTEER klare Handlungsempfehlungen ab, um zum passenden Zeitpunkt die optimale Menge abzusichern.

 

Indikatoren notwendiger Aktionen
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Indikatoren als klares Zeichen notwendiger Aktionen

 

Mehrwert durch Transparenz

Voraussetzung für einen schlanken und korrekten Prozess, ist ein automatisiertes Reporting und Controlling. eNERSTEER dokumentiert alle Einkaufsaktivitäten und liefert den Umsetzungsstatus der Hedging-Strategie auf einen Blick. Für jede Transaktion, die gemäß eNERSTEER durchgeführt wurde, ist die Einkaufsentscheidung für alle Ebenen objektiv nachvollziehbar und transparent.

 

Eines für alles: ein einziges Tool für alle Commodities, alle Länder, alle Standorte

Nur eNERSTEER bietet Ihnen den kompletten Überblick über den Commodity-Einkauf für das gesamte Unternehmen inklusive eines einheitlichen Reportings für die Geschäftsleitung:

  • für den Einkauf von Energie (Strom, Gas, CO2-Zertifikate)
  • für den Einkauf sämtlicher börsennotierter Rohstoffe (Metalle, Agrarrohstoffe, etc.)
  • für einzelne oder mehrere Standorte gemeinsam
  • in allen Ländern

Erfahren Sie mehr zu Methodik und Implementierung in unserem Folder.

Interessiert an höherer Effizienz und Transparenz im Energie- oder Rohstoffeinkauf? Ihre AnsprechpartnerInnen bei Deloitte freuen sich über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!

Sie haben Interesse an einer Demo-Version oder einer persönlichen Demo? Fabian Sturm steht Ihnen gerne zur Verfügung!

Q&A

Wie funktioniert die Plattform eNERSTEER?

Basierend auf einer Vielzahl an verfügbaren Marktdaten aus unterschiedlichen Quellen, errechnet und modelliert eNERSTEER die Entscheidungspunkte zur Umsetzung der individuelle Hedgingstrategie. Hierfür wurde eine komplexe Struktur an Marktdaten- & Trendanalysen, Prognosetools aber auch Market-Reports und Analyst-Reports erstellt, welche basierend auf einem statistischen Modell die Berechnung der optimalen Hedgingmengen entsprechend der Hedgingstrategie ermöglicht.

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing. Alexander Kainer

Dipl.-Ing. Alexander Kainer

Partner Consulting | Deloitte Österreich

Dipl.-Ing. Alexander Kainer ist Partner bei Deloitte Consulting. Er verantwortet den Bereich Strategie. Seit 20 Jahren ist er fokussiert auf Industrie und Infrastruktur, um dort Transformationen zur W... Mehr

Mag. Christiane Huber

Mag. Christiane Huber

Senior Consultant | Deloitte Österreich

Mag. Christiane Huber ist Senior Consultant bei Deloitte Consulting. Sie hat 18 Jahre Erfahrung als Führungskraft in der Industrie und ist Certified Restructuring Professional. Sie berät Unternehmen i... Mehr

Fabian Sturm

Fabian Sturm

Consultant | Deloitte Österreich

Fabian Sturm ist Consultant bei Deloitte Consulting. Er ist seit über 2 Jahren Mitglied des S&O Consulting Teams, wo er Unternehmen in den Bereichen Strategie, Value Creation Services und Risikomanage... Mehr