Audit committees in Switzerland

Artikel

Audit committees in Switzerland - Erkenntnisse und Perspektiven

Ist Ihr Prüfungsausschuss so effektiv wie möglich?

Rahmenwerk zur Effektivität des Prüfungsausschusses

Ein Mitglied des Prüfungsausschusses zu sein ist heute komplexer denn je. Neben den gestiegenen Berichterstattung- und Compliance-Anforderungen verlangen Stakeholder in den meisten Branchen vermehrt auch nach mehr Transparenz. Ausserdem werden wir mit einem Ansturm neuartiger Risiken konfrontiert, von Cyberattacken über globale Krisen bis hin zu Reputationskrisen reichend, die eine sorgfältige Steuerung auf Board-Ebene erfordern.

Die Aufgabe und Verantwortung eines Prüfungsausschussmitglieds ist daher nicht zu unterschätzen. Wie aber stellen Sie sicher, dass Ihr Prüfungsausschuss so effektiv ist, wie er sein sollte und könnte? Erfüllt Ihr Ausschuss sein Mandat oder winkt er die Traktanden einfach durch?

Zu diesem Zeitpunkt gibt es in der Schweiz sehr wenige Richtlinien für Prüfungsausschüsse. Das kürzlich von uns entwickelte Rahmenwerk zur Effektivität des Prüfungsausschusses wurde als Referenzhandbuch konzipiert, um Prüfungsausschüssen zu helfen ihren Auftrag bestmöglich zu erfüllen und ihre Effektivität beurteilen zu können. Es basiert auf dem Swiss Code of Best Practice for Corporate Governance (SCBP) sowie auf wegweisenden Praktiken aus der ganzen Welt.

Melden Sie sich an, um eine Kopie des Rahmenwerks zu erhalten und ein Meeting mit unseren Experten zu vereinbaren, um die Effektivität Ihres Prüfungsausschusses sowie das Rahmenwerk im Detail zu besprechen.

Rahmenwerk zur Effektivität des Prüfungsausschusses

Audit committees in Switzerland

Corporate Governance- und Aufsichtsratsthemen rücken für Unternehmen auf der ganzen Welt immer stärker in den Vordergrund. Im Zentrum unserer jüngsten Studie steht die Analyse von Erkenntnissen und Perspektiven das Audit Committee in der Schweiz. Diese Studie beschäftigt sich vor allem mit Schweizer Unternehmen und basiert auf Interviews, die mit mehreren Mitgliedern von Schweizer Revisionsausschüssen geführt wurden, sowie auf öffentliche Angaben der grössten an der Schweizer Börse (SIX) kotierten Gesellschaften. Sie gibt einen Einblick in die gegenwärtige Rolle, die Verantwortlichkeiten und Arbeitsmethoden von Revisionsausschüssen und befasst sich auch mit zukünftigen Trends. Ausserdem wird ein Vergleich zwischen den Praktiken von Schweizer Audit Committees und ihren europäischen und US-amerikanischen Pendants angestellt.

Unsere Studie zu Audit Committees deckt folgende Themen ab:

  • Zusammensetzung, Fähigkeiten und Kompetenzen
  • Unabhängigkeit der Audit Committee Mitglieder
  • Rolle und Zuständigkeiten sowie Arbeitsmethoden in der Praxis
  • Rolle der Audit Committees im Bereich Risiko-Überwachung und Risiko-Management
  • Zusammenarbeit mit der internen und externen Revision
  • Prozess der Leistungsbeurteilung
Audit committees in Switzerland

Sind die Audit Committees bereit?

Audit Committees werden im Zusammenhang mit dem Thema Verantwortung von Verwaltungsräten immer wichtiger und stehen zunehmend im Fokus der Öffentlichkeit. Die Ergebnisse unserer jüngsten Studie "Audit Committees in Switzerland – Insights and perspectives“ lassen erkennen, dass Audit Committees in der Schweiz vor der Aufgabe stehen sowohl ihre Zusammensetzung wie auch zukunftsrelevante Kompetenzen ihrer Mitglieder zu überdenken. Für einen Überblick der wichtigsten Studienerkenntnisse, laden Sie bitte den vollständigen Artikel der Handelszeitung Spezialausgabe zum Thema Wirtschaftsprüfung herunter. Um eine Kopie der Studie zu erhalten und die Erkenntnisse mit uns zu besprechen, registrieren Sie sich bitte über den obenstehenden Link.

(Quelle: Handelszeitung, Special Wirtschaftsprüfung, 11.02.2016)

Handelszeitung, Special Wirtschaftsprüfung

Fanden Sie diese Seite hilfreich?