Artikel

Benchmarking Umfrage zur neuen EU Datenschutzgrundverordnung: Der Countdown läuft

Wie treten Unternehmen den Herausforderungen, die mit der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) einhergehen, entgegen?

Deloitte führte kürzlich eine Benchmarking Umfrage zur EU-DSGVO bei einer Vielzahl von Unternehmen und Branchen im EMEA-Raum durch, um zu untersuchen wie Organisationen sich auf die neue Datenschutzverordnung vorbereiten, welche die radikalste Veränderung im Bereich Datenschutz in einer ganzen Generation verkörpert.

Das Ziel dieser Umfrage war es zu erfahren, wie Unternehmen sich auf die neue Datenschutzverordnung einstellen, wie ausgereift ihre Umsetzungspläne sind und wie zuversichtlich sie sind, ihre Ziele bis zum 25. Mai 2018 zu erreichen.

Die Ergebnisse zeigen, dass Unternehmen eine breite Palette von Ansätzen verfolgen, um sich für die Anwendung der neuen Regelung vorzubereiten. Dies ist auf die erheblichen Bussgelder bei Verstössen gegen die EU-DSGVO, die erhöhte Pflicht proaktiv Compliance zu demonstrieren sowie auf die Komplexität und Mehrdeutigkeit einiger Anforderungen der EU-DSGVO zurückzuführen. Der Umfrage zufolge fallen die Compliance-Ansätze und Aufwendungen für Compliance-Massnahmen sehr unterschiedlich aus:

Benchmarking Umfrage zur neuen EU DSGVO: Der Countdown läuft

Zudem untersucht der Bericht andere Belange im Zusammenhang mit der Einhaltung der EU-DSGVO und enthält pragmatische Empfehlungen darüber, wie man jene Bestimmungen einhalten kann, die für die befragten Unternehmen tatsächlich die grössten Herausforderungen darstellen. Vor allem veranschaulicht unser Bericht jedoch, dass Datenschutz mehr als nur ein Compliance-Kraftakt sein kann, wie er nämlich zu einem echten Aktivposten und Enabler und möglicherweise sogar zu einem Wettbewerbsvorteil für ein Unternehmen werden kann.

Möchten Sie mehr erfahren?

Weitere Informationen über die EU-DSGVO erteilen Ihnen Klaus JulischFlorian Widmer.

Fanden Sie diese Seite hilfreich?

Verwandte Themen