Medien Demokratie

Artikel

State of the Media Democracy

Eine weltweite Mehrgenerationen-Beurteilung von Konsumtrends für Technologie, Medien & Telekommunikation

Deloittes Umfrage zur Lage der Mediendemokratie beurteilt detailliert und über mehrere Generationen hinweg, wie sich Konsumpräferenzen vor dem Hintergrund eines sich ändernden Umfelds betreffend Geräteausstattung, Abonnementleistungen, Werbeplattformen, Nutzung von sozialen Netzwerken und neuen Zahlungsfunktionalitäten unterscheiden und entwickeln.

Inhalt entdecken

Anmerkung der Autoren

 

Angetrieben von der Explosion beim Besitz von Tablet-Computern und Smartphones, hat sich die Zahl der „digitalen Allesfresser“, also derjenigen, die einen Laptop, ein Smartphone und einen Tablet-PC besitzen, sprunghaft erhöht. Die zunehmende Popularität der digitalen Geräte verändert die Medienkonsumgewohnheiten.

 

Dieser Bericht nimmt mit den sieben teilnehmenden Ländern Australien, Frankreich, Japan, Deutschland, Norwegen, Südkorea, den Vereinigten Staaten von Amerika und Grossbritannien, weltweit Einfluss. Mit dem Schwerpunkt auf vier Generationen und fünf abgegrenzte Altersgruppen ermöglicht der Bericht einen Abgleich mit der Realität, wie Konsumenten im Alter zwischen 14 und 75 Jahren mit Medien, Unterhaltung, Werbung und Information umgehen.

Dieser Bericht nimmt mit den neun teilnehmenden Ländern weltweit Einfluss. Verschiedene Länderberichte werden in den nächsten Monaten erstellt werden. Wählen Sie eines der Länder aus, um mehr herauszufinden.  

- Australien

- Frankreich

- Japan

- Deutschland

- Norwegen

- Südkorea

- Vereinigte Staaten von Amerika

- Grossbritannien

Fanden Sie diese Seite hilfreich?