Die Arbeit eines Consultants im Technology Center ist perfekt an die aktuelle Zeit angepasst. Wir reisen virtuell von Hamburg nach Stuttgart, können so Kundentermine wahrnehmen und trotzdem jede Nacht im eigenen Bett schlafen.

Alex, Professional im Bereich Digital Risk im Technology Center in Leipzig, berichtet von seiner Arbeit mit Kollegen vor Ort und in Remote-Teams.

Hallo, mein Name ist Alex und ich bin als Professional im Bereich Digital Risk am Technology Center in Leipzig tätig.
Dort arbeite ich hauptsächlich im Bereich des Software-Asset-Managements, mal mit Kollegen vor Ort, mal virtuell mit Teams an anderen Standorten. An meinem Job gefällt mir vor allem die große Vielseitigkeit. Was mir besonderen Spaß daran macht, erzähle ich hier.

Die Arbeit eines Consultants im Technology Center ist perfekt an die aktuelle Zeit angepasst. Wir reisen virtuell von Hamburg nach Stuttgart, können so Kundentermine wahrnehmen und trotzdem jede Nacht im eigenen Bett schlafen. 

Eingestiegen bist du im Mai 2020 direkt nach deinem Studium. Was hast du studiert und welche sonstigen Erfahrungen hast du mitgebracht?
Ich habe meinen Bachelor in Regenerative Energietechnik absolviert. Meine Abschlussarbeit hatte bereits erste Berührungspunkte mit dem Themenbereich Data-Analytics. Konkret habe ich in meiner Arbeit automatisierte Trendanalysen von Spannungsqualitätsdaten im deutschen Mittelspannungsnetz angefertigt.

Um dieses ingenieurwissenschaftliche Grundverständnis sinnvoll mit wirtschaftswissenschaftlichen Fragestellungen zu ergänzen, entschied ich mich für den Master-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen. Während meines Masterstudiums konnte ich erste Berufserfahrung in der technischen Gebäudeplanung sammeln und meine Masterthesis über den Themenkomplex Planung und Optimierung technischer Anlagen berufsbegleitend schreiben.

Wie bist du auf Deloittes Technology Center in Leipzig aufmerksam geworden und was hat dich letztendlich überzeugt, dort deine Karriere zu beginnen?
In diesem Zusammenhang möchte ich vor allem meiner Hochschule danken, die regelmäßig passende Jobangebote an die Studenten weiterleitet. So bin ich auf die IT Career Days im Dezember 2019 aufmerksam geworden.

Genau diese Career Days haben mich dann überzeugt, meine Karriere  im Technology Center Leipzig zu beginnen, denn die Arbeit dort wurde als sehr vielschichtig und interessant dargestellt. Das Center in Leipzig bietet die Chance, bei einem so großen Unternehmen wie Deloitte, einen Standort nahezu von Anfang an zu begleiten. In Leipzig haben wir eine Art Start-Up-Atmosphäre und so bieten sich  unterschiedliche Perspektiven etwas zu erreichen – ganz nach dem Motto „Make an impact that matters“.

An welchen Projekten hast du bislang mitgearbeitet und was sind deine konkreten Aufgaben als Professional?
Direkt zu Beginn hatte ich die Möglichkeit, eine Zertifizierung im Bereich Identity-And-Access-Management zu absolvieren. Diese wurde bei einem spannenden DevOps-Projekt für einen großen Automobilhersteller benötigt, bei dem ich Teil eines Extended-Operations-Teams bin.

Hauptsächlich bin ich allerdings im Bereich des Software-Asset-Managements tätig. Dabei arbeite ich mit einem Team aus Hamburg virtuell zusammen. Konkret führen wir Software-Lizenzprüfungen für ein bekanntes IT-Unternehmen durch. Dabei agieren wir als unabhängiger Auditor, der die Kunden des Unternehmens auf korrekte Lizenzierung prüft.

Für welche Absolventinnen und Absolventen könnte dein Job ebenfalls interessant sein und warum?
Grundsätzlich ist das Themengebiet so vielseitig, dass die Tätigkeiten für Absolventen und Absolventinnen von betriebswirtschaftlichen bis ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen interessant sind. Es sollte aber unbedingt eine Affinität zum IT-Bereich vorhanden sein. Auch sollte der stetige Wunsch nach Weiterentwicklung bestehen, denn genau das zeichnet den Job aus. Es wird eine kontinuierliche Weiterbildung für IT-relevante Herausforderungen geboten. Man kann also sicher sein, dass der Job nicht langweilig oder eintönig wird.

Was zeichnet das Technology Center in Leipzig für dich besonders aus? Wieso macht es dir so viel Spaß, dort zu arbeiten?
Die Arbeit eines Consultants im Technology Center ist perfekt an die aktuelle Zeit angepasst. Das ist ein großer Vorteil. Wir reisen virtuell von Hamburg nach Stuttgart, können so Kundentermine wahrnehmen und trotzdem jede Nacht im eigenen Bett schlafen. Und neben der Arbeit kann man mit den Kollegen, die mittlerweile zu Freunden geworden sind, Spaß haben, zum Beispiel bei Partien am standorteigenen Billardtisch.

Du selbst bist in COVID-19-Zeiten eingestiegen. Wie kannst du interessierten Bewerberinnen und Bewerbern mögliche Sorgen nehmen?
An einem so jungen und dynamischen Standort, wie in Leipzig, besteht nahezu immer die Möglichkeit, passende Projekte für neue Kolleginnen und Kollegen zu finden. Gerade durch unsere Ausrichtung zum Remote-Working, hat uns die Pandemie kaum negativ beeinflusst. Die COVID-19-Zeit zeigt, wie wichtig diese Arbeitsweise in Zukunft sein wird. Daher hatte ich in meiner Zeit bei Deloitte bisher nie Bedenken oder gar Ängste, die den Job betreffen.

Was war dein persönliches Highlight bislang bei Deloitte?
Eines meiner Highlights waren tatsächlich die bereits angesprochenen IT Career Days. Ein Assessment-Center bedeutet natürlich immer Stress. Doch es gab auch ein sehr angenehmes Rahmenprogramm zum Ausgleich.

In diesem Jahr hätte das Treffen mit den internationalen Kollegen eines meiner Projekte in Las Vegas ein Highlight sein können. Leider hat es bedingt durch COVID-19 nur online stattgefunden. Dabei wurde mir aber bewusst, welch vielseitige Herausforderungen bei Deloitte existieren. Das Unternehmen bietet mit seiner internationalen Ausrichtung Diversität und viele interdisziplinäre Möglichkeiten.

Du möchtest mehr über deine Einstiegsmöglichkeiten in Deloittes Technology Center in Leipzig erfahren? Dann informiere dich gerne auf unserer Karrierewebseite und bewirb dich bei Interesse direkt. 

Starte deine Karriere im Technology Center in Leipzig!

Mit nur einem Klick zu allen offenen Stellenangeboten in diesem Bereich.

Dein Talent Team

Wir helfen dir gerne weiter

Jennifer Koschel

Jennifer Koschel

Senior Employer Branding

Jennifer ist seit 2019 Teil des Teams Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland. Dort verantwortet sie in erster Linie Employer Branding Kampagnen für verschiedene Businesses und Zielgruppen.

Sven Schulz

Sven Schulz

Employer Branding Manager

Sven ist seit 2018 im Team Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland tätig. Dort verantwortet er unter anderem Employer Branding Kampagnen mit Fokus auf berufserfahrene Talente.  Im Deloitte Karriere Blog berichtet Sven über aktuelle Karrierethemen und relevante Business Entwicklungen, die Karrieremöglichkeiten für die unterschiedlichsten Profile bereithalten.