Article

Technology Center Leipzig

The IT revolution happens here

Technologien stehen bei uns im Fokus. Gestalten Sie einen zukunftsorientierten Geschäftsbereich von Beginn an mit - in unserem neu gegründeten Technology Center Leipzig. Hier stellen wir unseren Kunden Dienstleistungen auf Basis innovativer Technologien zur Verfügung und decken dabei ein vielfältiges Leistungsspektrum ab. Für Sie heißt das: Sie werden Teil eines dynamischen Teams, entwickeln Lösungen in abwechslungsreichen Projekten, profitieren von spannenden Weiterentwicklungsmöglichkeiten und arbeiten im Büro mit Startup-Charakter.

Das bieten wir unseren Kunden

Das neu gegründete Technology Center unserer Service Lines Managed Risk Service (Risk Advisory) und Technology (Consulting) dient der langfristigen Erweiterung unserer Beratungslösungen vor Ort durch die Bereitstellung von offsite-gesteuerten Dienstleistungen mit Hilfe hochspezialisierter Mitarbeiter sowie den allerneusten Technologien, gebündelt an einem Standort: Leipzig.

Gerade deutsche Unternehmen müssen hohe gesetzliche und regulatorische Anforderungen erfüllen und dabei dem Wettbewerbsdruck standhalten. Durch das Technology Center bieten wir unseren Kunden nicht nur hochinnovative, skalierbare und zukunftsfähige End-to-End Dienstleistungen an, sondern eröffnen diesen auch die Möglichkeit, bestehende Aktivitäten ganz oder teilweise an uns auszulagern und ihren Ressourceneinsatz effizienter zu gestalten.

Wen wir suchen 

Hochschulabsolventen 

Wir suchen AbsolventInnen mit IT-Bezug. Bewerben Sie sich, wenn Sie:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der (Wirtschafts-)Informatik, des (Wirtschafts-)Ingenieurwesens, der BWL/VWL, der Naturwissenschaften oder eine technische Ausbildung mit vergleichbarem Hintergrund und ersten Berufserfahrungen haben.
  • Expertise in einem der folgenden Gebiete aufweisen: Programmierung einer gängigen Code-Sprache, Monitoring- und Analysetools, Datenmodellierung, -analyse und -visualisierung, betriebswirtschaftliche Softwarelösungen, Cloud Engineering und Transformation, Integration Services, Robotic Process Automation oder Artificial Intelligence und Machine Learning. 
  • komplexe Kundenanfragen durch analytisches und strukturiertes Denkvermögen lösen möchten.
  • verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse mitbringen.

Ausbildungsabsolventen mit erster Berufserfahrung 

Wir suchen Talente mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung. Bewerben Sie sich, wenn Sie: 

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in den folgenden Bereichen haben: 
    • FachinformatikerIn mit Schwerpunkt Anwendungsentwicklung 
    • MediengestalterIn in Digital oder Print 
    • Bürokauffrau/-mann 
  • sich für IT-nahe, digitale und analytische Fragestellungen und Herausforderungen begeistern. 
  • über eine ausgeprägte Teamorientierung und überzeugende Kommunikationsfähigkeiten verfügen. 
  • verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse mitbringen.

Das bieten wir unseren Mitarbeitern 

  • Arbeit in einer der führenden Unternehmensberatungen 
  • Internationales Netzwerk von Kollegen weltweit 
  • Anstellung mit geringer Reisetätigkeit 
  • Angepasstes Learning Curriculum mit branchenspezifischen Trainings spezieller Technologien 
  • Die Möglichkeit, Ihre Kompetenzen auszubauen und sich als Person weiterzuentwickeln

Weitere Informationen

Lernen Sie unsere Service Lines Technology und Managed Risk Services näher kennen. Bewerben Sie sich jetzt und gestalten Sie den Aufbau unseres neuen Technology Centers aktiv mit.

Ein Blick hinter die Kulissen unseres Technology Centers - Interview mit Dr. Volker Stroetmann und Frank Halsband 

Volker ist Director im Risk Advisory, Frank ist Manager im Consulting. Beide sind aktiv an dem Aufbau des Technology Centers in Leipzig beteiligt und sprechen hier über die Idee dahinter, was sie sich von neuen Mitarbeiter wünschen und wo die gemeinsame Reise hingehen soll.

Was ist ein Technology Center?

Volker: Wir sehen, dass in Unternehmen im Zuge der Digitalisierung hinter Aufgaben wie Logistik, HR Management oder Buchhaltung etc. technologisch gesteuerte Prozesse stecken. Viele unserer Kunden möchten, dass wir ihnen diese Arbeit abnehmen. Das machen wir jetzt noch konzentrierter und bündeln diese Services im Technology Center.

Dr. Volker Stroetmann

Dr. Volker Stroetmann

Was gibt es hier zu tun?

Frank: Wir sorgen mit unseren Teams dafür, dass die Systeme beim Mandanten und die Software dahinter laufen. Das heißt, dass unsere Mitarbeiter die Bedürfnisse des Kunden aufnehmen, sie in Konzepte gießen, die Programmierung beaufsichtigen sowie das Testing durchführen. Wir stellen auch die Spezialisten, falls beim Kunden etwas nicht funktioniert.

Warum Leipzig?

Volker: In Leipzig und im weiteren Umland – von Halle, Magdeburg über Dresden – gibt es sehr gute Hochschulen. Diese Absolventen möchten wir als neue Mitarbeiter gewinnen.

Was sollte ich als Bewerber mitbringen?

Frank: Wir richten uns an (Wirtschafts-)Informatiker, Ingenieure, BWLer, VWLer, auch Naturwissenschaftler mit IT-Bezug. Die Bewerber sollten Programmiersprachen beherrschen und interkulturelle Erfahrung mitbringen. Pragmatisch und teamfähig zu sein, ist auch extrem wichtig.

Aus welchen Branchen kommen die Kunden? Welche Projekte gibt es?

Volker: Unsere Kunden kommen aus den Bereichen Automotive, Retail, Versicherung, Pharma, Life Science, Maschinenbau, Chemie etc. Wir unterstützen sie neben dem technologischen Backoffice z.B. mit Big Data-Analysen. Oder wir kümmern uns darum, dass die Daten in den Kundensystemen sicher sind.

Frank: Auch Robotics-Prozesse setzen wir auf. Hier ist ServiceNow gerade sehr gefragt - eine Cloudplattform, in der man Prozesse abbilden kann. Auch SAP S/4HANA-Implementierungen machen wir von Leipzig aus. Ein weiterer Klassiker ist SAP R/3.

Wie arbeiten Sie mit Deloitte-Bereichen national und international zusammen?

Volker: Mit Deloitte Consultants, die beim Kunden vor Ort sind, sprechen wir regelmäßig, um zu erfahren, welche Services ein Kunde vielleicht in ein, zwei Jahren braucht. Und bauen dann die Prototypen dafür.

Frank: In der agilen Softwareentwicklung arbeiten wir mit Deloitte-Teams aus Indien, Spanien oder Portugal zusammen. Auch Best Practice-Erfahrungen aus der Company nutzen wir.

Wie sieht das Arbeiten konkret aus?

Volker: Unser Büro ist optisch eine Mischung aus Kreativagentur und internationaler Professional Services Firm. Man kann hier konzentriert arbeiten, im „War Room“ die Arbeitsergebnisse im Team durchgehen, für einen Kaffee rausgehen und sich bei Bedarf auf Kundenrechner aufschalten.

Frank: Es ist so, dass unsere Kunden gar nicht wollen, dass wir vor Ort sind. So können unsere Mitarbeiter zur Arbeit gehen, ohne in den Flieger zu steigen. Von zehn Prozent Reisetätigkeit kann man dennoch ausgehen.

Wo möchten Sie in fünf Jahren stehen?

Volker: Wir streben dann einen Umsatzanteil zwischen zwei und zehn Prozent an und werden in Leipzig 300 Mitarbeiter haben.

Frank Halsband

Frank Halsband

Ihre Ansprechpartnerin

Natascha Rauchholz

nrauchholz@deloitte.de