Posted: 13 Jul. 2021

Der Auslandseinsatz hat mir deshalb insbesondere dabei geholfen, Probleme und Fragestellungen aus verschiedenen Blinkwinkeln zu beleuchten, was mir nun gerade bei größeren, internationalen Projekten einen Vorteil bietet.

Christopher, Manager im Team M&A Consulting, wechselte für 6 Monate im Rahmen eines Secondments zu Deloitte nach Sydney.

Hallo, mein Name ist Christopher, ich bin seit 2016 bei Deloitte und aktuell als Manager im M&A Consulting tätig. Unser Team gehört zum Bereich Strategy, Analytics und M&A innerhalb von Consulting.
Was mich zu der Entscheidung eines Secondments bewegt hat und welche Erfahrungen ich „Down Under“ machen konnte, erzähle ich euch hier.

Der Auslandseinsatz hat mir deshalb insbesondere dabei geholfen, Probleme und Fragestellungen aus verschiedenen Blinkwinkeln zu beleuchten, was mir nun gerade bei größeren, internationalen Projekten einen Vorteil bietet.

Wieso hast du dich für ein Secondment entschieden und warum gerade in Australien?
Auf beruflicher Ebene war es in erster Linie mein Ziel, methodisches Wissen mit den australischen Kolleg:innen auszutauschen, außerhalb des europäischen Raums weitere M&A-relevante Projekterfahrungen zu sammeln und letztlich auch mein persönliches Netzwerk auszubauen.

Privat ging ein lang gehegter Traum in Erfüllung – Australien hat mich schon immer fasziniert und ich wollte die dortige Kultur, das Land und die Menschen gerne selbst entdecken. Das Secondment hat mir die Möglichkeit geboten, berufliche und private Ziele zu kombinieren und außerdem die Verbindung zwischen dem deutschen und dem australischen Team zu stärken.

Was hat dich zu deiner Entscheidung bewegt und mit welchen Herausforderungen wurdest du konfrontiert?
In Gesprächen zur Zielvereinbarung mit meinem Counselor (mein „Karrierecoach“ im Team) äußerte ich erstmals den Wunsch, in Australien zu arbeiten. Nachdem ich anschließend das Einverständnis unseres Partners eingeholt hatte, stellten wir den Kontakt zur australischen Practice her und ich führte mehrere Gespräche, um Zeitraum und Einsatzmöglichkeiten zu besprechen. Glücklicherweise hat hier die Chemie gestimmt und ich konnte alles Weitere über unser Global Mobility Team in die Wege leiten.

Die größten Herausforderungen bestanden dann zunächst darin, das Arbeitsvisum zu erhalten und eine passende Unterkunft in Sydney zu finden. Durch die Unterstützung des Global Mobility Teams vor Ort, konnten die meisten Schwierigkeiten und offenen Fragen jedoch unkompliziert und schnell geklärt werden. Lediglich die Wohnungssuche gestaltete sich aus Deutschland heraus schwierig, da die meisten Apartments vor Ort persönlich besichtigt werden müssen. In Sydney angekommen, habe ich dann aber schnell eine passende Unterkunft gefunden.

 

Welche Erfahrungen hast du gesammelt und wie haben dich diese geprägt?
Das australische Team vor Ort hat mich „Deloitte-typisch“ sehr offenherzig empfangen. Ich hatte von Anfang an das Gefühl, komplett integriert zu sein und wurde auch gleich auf einem wirklich spannenden Projekt eingesetzt. Bei den wöchentlich stattfindenden „Afterwork“-Veranstaltungen am Freitag, hatte ich außerdem die Möglichkeit, alle näher kennenzulernen und mich auch mit Mitarbeitenden aus anderen Bereichen zu vernetzen. Dies spiegelt im Großen und Ganzen auch die australische Gesellschaft wider, die sehr offen und international ist. Es wird sehr viel Wert auf Diversität und Inklusion gelegt, was sich mit unseren Werten bei Deloitte weltweit deckt.

Im Arbeitsalltag wurde ich jedoch auch schnell mit diversen kulturellen Unterschieden konfrontiert – gerade in puncto Kommunikation. Der Auslandseinsatz hat mir deshalb insbesondere dabei geholfen, Probleme und Fragestellungen aus verschiedenen Blinkwinkeln zu beleuchten, was mir nun gerade bei größeren, internationalen Projekten einen Vorteil bietet.

 

Welche Möglichkeiten gibt es bei Deloitte, insbesondere im M&A Consulting Team, international zu arbeiten?
Als eine der größten, internationalen Beratungsgesellschaften bietet Deloitte eine Vielzahl an Möglichkeiten, internationale Arbeitserfahrung zu sammeln. Zum einen begleitet man im M&A Bereich ohnehin meistens große, internationale Transaktionen, die kürzere Auslandsaufenthalte im europäischen Ausland, aber beispielsweise auch in Amerika, Asien oder Afrika mit sich bringen. Zum anderen bietet Deloitte im M&A und Strategy Bereich die Möglichkeit an, im Rahmen eines Austauschprogramms, 3 Monate zu einer anderen europäischen Deloitte Gesellschaft zu wechseln. Längere Auslandsaufenthalte ab 6 Monaten können über Secondments realisiert werden – hier werden unsere Mitarbeitenden dann komplett zu einer Deloitte Gesellschaft im Ausland transferiert. Unser Global Mobility Team unterstützt hierbei vollumfänglich – von der Vorbereitung, über die Aufnahme in die Zielgesellschaft, bis hin zur Heimkehr und Wiedereingliederung. 

Alle Programme fördern hierbei nicht nur den generellen Austausch zwischen den Ländergesellschaften, sondern ermöglichen unseren Berater:innen, ihr persönliches Netzwerk auch außerhalb Deutschlands zu stärken.

Auch du möchtest deine Karriere in einem Unternehmen starten, in dem Weiterbildung großgeschrieben wird? Dann besuche doch gerne unsere Karrierewebseite und informiere dich über deine Einstiegsmöglichkeiten, insbesondere auch im Team M&A Consulting.

Dein Karrierestart bei Deloitte

Beginne deine Karriere in einem Unternehmen, in dem die Mitarbeitenden an erster Stelle stehen.

Dein Talent Team

Wir helfen dir gerne weiter

Jennifer Koschel

Jennifer Koschel

Senior Employer Branding

Jennifer ist seit 2019 Teil des Teams Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland. Dort verantwortet sie in erster Linie Employer Branding Kampagnen für verschiedene Businesses und Zielgruppen.

Sven Schulz

Sven Schulz

Employer Branding Manager

Sven ist seit 2018 im Team Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland tätig. Dort verantwortet er unter anderem Employer Branding Kampagnen mit Fokus auf berufserfahrene Talente.  Im Deloitte Karriere Blog berichtet Sven über aktuelle Karrierethemen und relevante Business Entwicklungen, die Karrieremöglichkeiten für die unterschiedlichsten Profile bereithalten.