Posted: 16 Feb. 2021

Wir unterstützen die öffentliche Verwaltung im Bereich des digitalen und nachhaltigen Wandels.

Bei ihrem Job als Solution Managerin im Bereich Public Sector Consulting trägt Danielle dazu bei, digitale Lösungen und nachhaltige Konzepte in der öffentlichen Verwaltung zu etablieren.

Hallo, mein Name ist Danielle und ich bin seit Oktober 2020 als Managerin im Team Public Sector Consulting bei Deloitte tätig.
In meinem Team unterstützen wir die öffentliche Verwaltung beim digitalen und nachhaltigen Wandel. Anders als beim Consulting für die Privatwirtschaft gilt es, immer den öffentlichen Gemeinwohl-Auftrag zu berücksichtigen. Warum ich das spannend finde, erfährst du im Beitrag.

Wir unterstützen die öffentliche Verwaltung im Bereich des digitalen und nachhaltigen Wandels.

Du bist als Managerin, das heißt bereits mit Berufserfahrung, im Team Public Sector Consulting eingestiegen. Was hast du vorher gemacht?
Zuvor habe ich in Brüssel gearbeitet. Als Büroleiterin habe ich die Interessen der kommunalen Ebene auf europäischer Plattform vertreten. Zu meinen Hauptaufgaben gehörte u. a., Gesetzestexte bzw. deren Entwürfe sowie politische Strategien zu beobachten und zu analysieren. Daraus habe ich strategische wie politische Handlungsempfehlungen abgeleitet und in der Folge z. B. Bürgermeister und Landräte beraten.

Durch diese und vorangegangene Tätigkeiten kenne ich mich gut in den vier Verwaltungsebenen – europäische, nationale, regionale und lokale Ebene – aus, was mir jetzt zugutekommt.

Wieso hast du dich für einen Jobwechsel zu Deloitte entschieden?
Ich bin in öffentlichen Banken als Beraterin und Vertriebsmanagerin „groß geworden“. Ich empfand es immer als spannend und bereichernd, mich mit der strategischen Markterschließung zu beschäftigen, die den öffentlichen Auftrag von Daseinsvorsorge bzw. gesellschaftlicher Wohlfahrt berücksichtigt – „impact that matters“ einmal anders ausgedrückt.

Mit Deloitte bin ich erstmals im Rahmen eines Projektes in Berührung gekommen, bei dem ich auf der Seite des Kunden war. Die sehr guten Erfahrungen während dieses Projektes haben mich dazu bewogen, mich selbst bei Deloitte zu bewerben.

Euer Team ist Teil des Technology Centers in Leipzig. Kommst du aus der Gegend oder ist Leipzig eine neue Stadt für dich? Wie gefällt es dir?
Leipzig ist eine der drei großen kreisfreien Städte Sachsens. Ich komme aus der Nähe von Chemnitz und habe einige Zeit in Dresden gearbeitet. Somit freue ich mich, jetzt auch die dritte Stadt aus der Nähe kennenzulernen. Und Leipzig ist wirklich super – übrigens auch als Reiseziel (#postcorona) sehr zu empfehlen.

Mit welchen Themen beschäftigt ihr euch im Bereich Public Sector Consulting und wie unterstützt ihr eure Kunden?
Wir unterstützen die öffentliche Verwaltung bei der Implementierung digitaler Lösungen und möchten erreichen, dass durch nachhaltige, ganzheitliche Konzepte der Fokus auf die Kernaufgaben der Verwaltung gelegt werden kann – eine Art Reduzierung der bürokratischen Prozesse sozusagen. Die öffentliche Verwaltung ist stark an gesetzliche Rahmenbedingungen gebunden. Daher ist sie einerseits beständig und verlässlich, andererseits in der Regel nicht proaktiv unterwegs, um Innovationen für sich zu nutzen. Es gibt so viele Innovationen, Tools oder auch Best-Practices deren Erschließung oder Umsetzung für z. B. eine einzige Referentin in einem Ministerium oder einen einzigen Sachbearbeiter in einer Gemeinde einen unüberschaubaren Arbeitsaufwand bedeuten würden. Hier können wir eine sehr gute Unterstützung leisten: von KI über Biodiversität, Prozess- und Projektmanagement bis hin zu Change-Management und Top-Management-Beratung.

Welche Erfahrungen aus deinen vorherigen Tätigkeiten konntest du bereits mitbringen und was gilt es, neu für dich zu lernen?
Ich sehe öffentliche Institutionen als Mittler zwischen Bürgerinnen und Bürgern auf der einen Seite und politischen Entscheidungsträgern auf der anderen Seite. Das ist eine Betrachtung aus einer mehr makroökonomischen Perspektive, die aber recht gut passt, um das komplizierte rechtlich-politische Geflecht etwas zu vereinfachen. Kundenorientierung entspricht in einer öffentlichen Institution der Daseinsvorsorge und dem Gemeinwohlbestreben. Unter anderem, diesen zuweilen besonderen, Perspektivwechsel bringe ich mit.

Und nun lerne ich, neben dem mir bereits bekannten „Warum, bis wann und von wem“, auch das „Wie“ umzusetzen. Das ist super spannend und hält die Lernkurve steil.

Du möchtest mehr über deine Karrieremöglichkeiten im Bereich Public Sector Consulting erfahren und ebenfalls Teil des Deloitte Teams am Technology Center in Leipzig werden? Dann schaue dich gerne auf unserer Karrierewebseite um und bewirb dich! 

Werde Teil des Teams Public Sector Consulting am Technology Center in Leipzig!

Mit nur einem Klick zu allen Stellenangeboten.

Dein Talent Team

Wir helfen dir gerne weiter

Jennifer Koschel

Jennifer Koschel

Senior Employer Branding

Jennifer ist seit 2019 Teil des Teams Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland. Dort verantwortet sie in erster Linie Employer Branding Kampagnen für verschiedene Businesses und Zielgruppen.

Sven Schulz

Sven Schulz

Employer Branding Manager

Sven ist seit 2018 im Team Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland tätig. Dort verantwortet er unter anderem Employer Branding Kampagnen mit Fokus auf berufserfahrene Talente.  Im Deloitte Karriere Blog berichtet Sven über aktuelle Karrierethemen und relevante Business Entwicklungen, die Karrieremöglichkeiten für die unterschiedlichsten Profile bereithalten.