Posted: 16 Sep. 2021

Vor den Rennen suche ich im Schutze der Dunkelheit Kinderspielplätze auf und übe Hindernisklettern. Im Hellen wäre mir das etwas zu peinlich.

Nicolai, Managing Partner für das Business Consulting, ist passionierter „Tough X Races“ Läufer. Was es damit auf sich hat und was ihn dazu antreibt durch zwei Grad kalten Schlamm zu waten? Lest selbst!

Hallo, mein Name ist Nicolai, ich bin Managing Partner des Bereichs Consulting und meine große Leidenschaft sind „Tough X Races“.
Was sich dahinter genau verbirgt, was mich daran so begeistert und inwiefern mich das Ganze nicht nur privat prägt, sondern auch in meinem Arbeitsalltag bei Deloitte, erzähle ich euch gerne hier.

Vor den Rennen suche ich im Schutze der Dunkelheit Kinderspielplätze auf und übe Hindernisklettern. Im Hellen wäre mir das etwas zu peinlich.

Dein Hobby sind Gelände- und Hindernisläufe, sogenannte „Tough X Races“. Was können wir uns darunter genau vorstellen?
Es sind Langstreckenläufe, die nicht auf der Straße stattfinden, sondern durch Gelände mit natürlichen und präparierten Hindernissen führen. „Natürlich“ heißt, dass die Teilnehmer:innen z.B. über/durch einen Fluss kommen müssen; „präperiert“, dass irgendwo vielleicht ein elektrischer Weidezaun so gespannt ist, dass alle darunter durch robben müssen.

Wie bist du zu diesem Hobby gekommen?
In einem meiner Projetteams war ein Kollege leidenschaftlicher „Fisherman Strongman Run“ Läufer. Er hat den Rest des Teams so lange provoziert (á la „Da seid ihr zu alt für.“, „Ihr habt doch Angst euch dreckig zu machen.“ oder „Ihr seid alle Schönwetterläufer.“) bis sich irgendwann das ganze Team zum nächsten Nürburgring-Rennen angemeldet hatte. Nach der ersten Teilnahme war ich angefixt.

Was macht dir so viel Spaß daran?
Dass ich meinen inneren Schweinehund immer wieder überwinden muss. Ich mache Sachen, auf die ich alleine im Leben nicht kommen würde. Toll ist auch, dass alle Teilnehmer:innen – anders als bei klassischen (Halb-)Marathons – nicht verbissen gegeneinander, sondern miteinander kämpfen. Ohne Teamarbeit kommt da keiner über die Hindernisse.

Eine Tauchpartie im zwei Grad kalten Schlamm… Was lässt dich trotz harter Bedingungen nicht aufgeben?
Der Gedanke daran, dass es mir sehr schwerfallen würde, den teilnehmenden Kolleg:innen und den lieben Daheimgebliebenen zu erklären, dass ich aufgegeben habe.

 

Was war dein bisher größter Erfolg? Was ggfls. auch ein Rückschlag?
Der größte Erfolg war, dass ein Kollege und ich uns beim „Tough Mudder Race“ in Kalifornien für die Weltmeisterschaft qualifiziert haben. Der Rückschlag war dann die klare Ansage der lieben Daheimgebliebenen, dass eine Teilnahme daran nicht auf Gegenliebe stoßen würde. Begründung meiner Frau, meiner Töchter und der Freundin meines Kollegen war der bereits genannte Punkt, dass wir nicht in der Lage sein werden einfach aufzugeben, wenn es nicht mehr geht.

Wie bereitest du dich auf solche Tough X Races vor? Was trainierst du wie und in welcher Frequenz?
Laufen gehe ich sowieso recht viel und vor allem sehr regelmäßig. Vor den Rennen suche ich im Schutze der Dunkelheit Kinderspielplätze auf und übe Hindernisklettern. Im Hellen wäre mir das etwas zu peinlich ;)

Du bist Managing Partner für das Business Consulting. Was genau sind hier deine Aufgaben? Und musst du hier auch manchmal besonders „tough“ sein?
Die Aufgaben sind extrem vielschichtig. Zusammengefasst und vereinfacht beschrieben würde ich sagen: Kunden, Partner:innen und Mitarbeitende zufrieden machen. Und ja, dabei muss ich auch manchmal tough sein, denn es gibt Situationen, in denen die Zufriedenheit des einen zur Unzufriedenheit eines anderen führen. Ganz ehrlich: Manchmal fühlt sich das auch wie beim Baumstammtauchen im 2 Grad kalten Tümpel an. Da frag ich mich schon manchmal, ob es nicht besser wäre, einfach mit einem warmen Kaffee in der Hand auf dem Sofa zu sitzen. Aber das wäre ja aufgeben und das geht ja nicht!

Wie schaffst du es dein Hobby mit deinem anspruchsvollen Job unter einen Hut zu bekommen?
Ich würde das mit einer Gegenfrage beantworten: Wie sollte ich einen anspruchsvollen Job schaffen, wenn ich kein ausgleichendes Hobby habe? Laufen ist für mich ein sehr wichtiges Ventil. Lachen auch. Bei den Hindernisläufen kommt beides zusammen. Bei den Rennen geht es auch viel um (Galgen-)Humor. Nicht von ungefähr kommt dieser Sport aus England.

Inwiefern prägt dein Hobby dich als Person und deinen Arbeitsalltag bei Deloitte? Gibt es Parallelen bzw. Synergien?
Parallelen und Synergien gibt es einige, denn ein:e Berater:in braucht – neben fachlicher Eignung – noch einige weitere Eigenschaften, um erfolgreich zu sein: Teamfähigkeit, die Motivation weiterzumachen, auch wenn man eigentlich keine Lust mehr hat, und Humor. Genau diese Assets kommen mir auch bei meinen Läufen zugute.

Wie würdest du selbst deine unmotiviertesten Teammitglieder dazu überreden, mit dir gemeinsam beim nächsten Tough X Race an den Start zu gehen?
Mit ein paar Videosequenzen von Menschen, die bei diesen Rennen einen Heidenspaß haben, obwohl sie nicht wie Leistungssportler aussehen. Hier mal ein kleiner Einblick, schaut selbst: https://youtu.be/zYoOeaOJ6zA

Erfahre hier mehr über unser Team mit diversen prägenden Persönlichkeiten.

Auch du möchtest Teil unseres bunten Teams werden? Dann informiere dich auf unserer Webseite über interessante Karrieremöglichkeiten und bewirb dich bei Interesse. 

Werde auch du Teil unseres prägenden Teams!

Informiere dich über unsere aktuellen Jobangebote und bewirb dich. 

Dein Talent Team

Wir helfen dir gerne weiter

Jennifer Koschel

Jennifer Koschel

Senior Employer Branding

Jennifer ist seit 2019 Teil des Teams Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland. Dort verantwortet sie in erster Linie Employer Branding Kampagnen für verschiedene Businesses und Zielgruppen.

Sven Schulz

Sven Schulz

Employer Branding Manager

Sven ist seit 2018 im Team Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland tätig. Dort verantwortet er unter anderem Employer Branding Kampagnen mit Fokus auf berufserfahrene Talente.  Im Deloitte Karriere Blog berichtet Sven über aktuelle Karrierethemen und relevante Business Entwicklungen, die Karrieremöglichkeiten für die unterschiedlichsten Profile bereithalten.