Article

IFRS To Go – Der Deloitte IFRS Podcast

Experten diskutieren aktuelle Fragen der internationalen Rechnungslegung, Bilanzierung und Berichterstattung

In unserem Podcast IFRS To Go diskutieren wir aktuelle Fragen der internationalen Rechnungslegung, Bilanzierung und Berichterstattung. Wie sind neue Geschäftsmodelle bilanziell abzubilden? Welche neuen Vorschriften sind zum Jahresende zu berücksichtigen? Was wird aktuell beim IASB diskutiert? Einfach IFRS To Go unterwegs hören und zu aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden bleiben!

Die Autorin stellt sich vor

Silvia Geberth

Partnerin, Leiterin Accounting & Reporting Advisory Services | Deloitte Deutschland

#IFRSAdvisory #Reporting #Accounting #InternationalAccounting #IFRS #CarveOut #IPO #IFRSConversion #IFRS16 #Kapitalmarkttransaktionen

 

silvia geberth

Podcast hören und abonnieren

Hören Sie den IFRS To Go über unsere Soundcloud Playlist, leiten Sie einzelne Episoden weiter und abonnieren Sie diesen Podcast. Dann verpassen Sie keine weitere Episode und bleiben in Sachen IFRS und Reporting immer up to date.  

Episode 04: Herausforderungen von Carve-out Abschlüssen in der Praxis

Immer mehr Unternehmen konzentrieren sich auf ihr Kerngeschäft und spalten angrenzende Bereiche ab – entweder im Rahmen eines Börsengangs oder über den Verkauf an Dritte. Verlässliche und aussagefähige Finanzinformationen sind bei diesen Transaktionen für Investoren wichtig, um Kaufentscheidungen zu treffen. Oft ist der ausgegliederte Geschäftsbereich allerdings keine rechtliche Einheit, sondern eher eine wirtschaftlich zusammenhängende Gruppe. In dieser Konstellation sind kombinierte bzw. Carve-out-Abschlüsse aufzustellen. Wir diskutieren mit Andre Konopka, Spezialist für kombinierte und Carve-out Abschlüsse, welche Herausforderungen sich in der Praxis bei der Erstellung derartiger Abschlüsse ergeben.

Episode 03: IFRS Update zum Jahresende

Zum Jahresende 2018 gibt es wesentliche Neuerungen zu berücksichtigen: IFRS 15 zur Umsatzrealisierung und IFRS 9 zu Finanzinstrumenten sind seit dem 1. Januar 2018 verpflichtend anzuwenden und die ESMA sowie die DPR haben ihre Prüfungsschwerpunkte u.a. auf diese neuen Standards gelegt. Wir diskutieren mit Jens Berger, Leiter des Deloitte IFRS Centre of Excellence, welche Herausforderungen sich hieraus für IFRS Bilanzierer ergeben und worauf die Unternehmen bei der Konzernabschlusserstellung darüber hinaus achten sollten. Weitergehende Informationen zu allen per 31.12.2018 relevanten Änderungen nach IFRS und HGB erhalten Sie in unserem Update zum Bilanzstichtag.

Episode 02: Bilanzierung von Software-as-a-Service Verträgen

Cloud-Computing erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Die vielfältigen Produkte am Markt lassen sich nach der Art der Dienstleistung grob in die drei Kategorien Software-as-a-Service, Infrastructure-as-a-Service und Platform-as-a-Service unterteilen. Wir diskutieren am Beispiel eines Software-as-a-Service Vertrags, welche Überlegungen Sie als Nutzer derartiger Dienstleistungen anstellen können und welche Bilanzierungskonsequenzen sich hieraus für Sie ergeben. Dabei berücksichtigen wir auch die Diskussionen des IFRS Interpretations Committee aus September.

Episode 01: Bilanzierung von Kryptowährungen

Kryptowährungen sind in aller Munde und werden zunehmend als Zahlungsmittel eingesetzt. Damit stellt sich für Sie als Unternehmen die Frage, wie diese digitalen Währungen bilanziell abzubilden sind. Das IFRS Interpretations Committee hat in seiner September Sitzung Bilanzierungsalternativen diskutiert und Handlungsempfehlungen an das IASB bzgl. eines möglichen zukünftigen Projekts erarbeitet. Das IASB hat in seiner November Sitzung entschieden, vorerst kein Projekt auf die Agenda zu nehmen. In unserem Podcast fassen wir für Sie übersichtsartig zusammen, wie die bilanzielle Abbildung unter Berücksichtigung der existierenden IFRS aussehen könnte und welche Herausforderungen sich hieraus ergeben können.

Verwandte Themen