blockchain | energy and ressources | deloitte deutschland

Article

Blockchain im Energiesektor

Einsatzmöglichkeiten und steuerlich-rechtliche Aspekte

Die Blockchain ist mittlerweile über die Finanzdienstleistungsbranche hinausgewachsen. Doch ist sie auch bereit für die Energiebranche? Ist es nur ein Hype oder kommen "echte" Veränderungen? Deloitte eröffnet Ihnen Einblicke, wie die Blockchain die Versorgungsindustrie beeinflussen könnte.

Game-Changer oder Strohfeuer? Die Zukunft der Blockchain in Öl und Gas

Der Zeitpunkt für Blockchain scheint genau richtig. Aber reicht es für den nächsten großen Durchbruch?

Bisher hat die Technologie wenig Einfluss auf die Öl- und Gasindustrie gehabt. Jedoch entstehen durch Wachstum und Erweiterung des Internet der Dinge (IoT) datenintensive Anforderungen. Blockchain könnte ein deshalb Wegbereiter sein, um die Datentransformation der Branche vorwärts zu bringen.

Überblick: Mögliche Anwendungsbereiche für den Öl- und Gasmarkt und steuerliche Auswirkungen

Die potenziellen Anwendungsbereiche für Blockchain wachsen kontinuierlich – auch in der Öl- und Gasindustrie. Dieser Artikel bietet eine exklusive Zusammenfassung darüber:

• wie Blockchain funktioniert,
• seine Vorteile gegenüber herkömmlichen Systemen,
• einige seiner potenziellen Anwendungen
• und wie diese auf dem Öl- und Gasmarkt angewendet werden können, mit besonderem Augenmerk auf Besteuerung und Compliance

Blockchain: Anwendungsbereiche im Energiehandel

Die Anforderungen an Unternehmen bezüglich Reporting, Transparenz und Weitergabe von Daten steigen stetig. Während die Kosten zunehmen, fallen die Einnahmen. Die Blockchain-Technologie bietet hierfür eine sichere Transaktionsplattform, die zuverlässig, kostengünstig und schnell ist.

Fanden Sie diese Information hilfreich?