Article

Brexit - was jetzt zu tun ist

Auswirkungen auf die Treasury Abteilung

Der Brexit ist tatsächlich Realität geworden. Am 23.06.2016 haben sich die Briten im Rahmen eines Volksentscheides für den Austritt ihres Landes aus der EU entschieden. Darauf haben sich laut einer Studie des BDI und Deloitte jedoch nur etwas mehr als ein Viertel der 215 befragten deutschen Unternehmen vorbereitet.

Sofern auch Sie zu der Mehrheit der Unternehmen gehören, die mögliche Folgen und Maßnahmen im Brexit-Fall noch nicht detailliert in einem Maßnahmenplan beschrieben haben, sollte damit nun zeitnah begonnen werden. Nur so kann sichergestellt werden, dass bis zum vollständigen Abschluss der Austrittsverhandlungen nachhaltige Lösungen für die veränderten Rahmenbedingungen erarbeitet und umgesetzt werden.

Im Rahmen der möglichen Auswirkungen auf die Treasury Abteilung sollten nachfolgende Fragen gestellt und entsprechende Maßnahmen initiiert werden: 

Finanzielles Risikomanagement

  • Welche Rolle spielt der GBP-Kurs in Ihrem Unternehmen? Welche Auswirkungen auf die Absicherungskosten hat die Unsicherheit und Volatilität an den Devisenmärkten?
  • Kontrahentenrisiko: Wird sich die Bonität Ihrer britischen Geschäftspartner (Banken, Kunden, Lieferanten) und Tochterunternehmen aufgrund der unsicheren konjunkturellen Entwicklung Großbritanniens verändern?

Unternehmensfinanzierung

  • Ist die Verfügbarkeit von Kapital aus der externen und internen Finanzierung sichergestellt? Führt die wirtschaftliche Entwicklung Großbritanniens zu einer reduzierten Kreditvergabe im Inland und erschwert die Finanzierung der ansässigen Unternehmen?
  • Sind Ihre Finanzierungskosten langfristig gesichert? Zu welchen Veränderungen führen die unklare Leitzinsentwicklung und die erwarteten erhöhten Risikoaufschläge bei zukünftigen kurz- und langfristigen Finanzierungen?

Cash- und Liquiditätsmanagement 

  • Haben Sie grenzübergreifenden Zahlungsverkehr mit Großbritannien oder einen Cross-Border-Cash-Pool? Haben Sie sich bereits mit den möglichen steuerlichen und regulatorischen Auswirkungen auf Ihre bestehenden Finanzierungsstrukturen auseinandergesetzt?

Governance

  • Sind Ihre in Großbritannien ansässigen Unternehmen personell - auch für die Zukunft - adäquat ausgestattet? Kann es durch die Abschottung des Britischen Arbeitsmarktes zu Engpässen bei qualifizierten Mitarbeitern in Ihrem Unternehmen kommen?
  • Ist aufgrund der veränderten wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen eine substanzielle Reorganisation der gesamten Treasury-Governance erforderlich?

Den wirtschaftlichen Risiken stehen dabei aber auch nicht unerhebliche Chancen gegenüber. Ein umfassendes Risikomanagement und eine detaillierte vorausschauende Strategie sind heute wichtiger denn je. Deloitte bietet Ihnen umfassende Unterstützung zur Bewältigung der Herausforderungen im Zuge aller möglichen Exit-Szenarien Großbritanniens an. Die Treasury-Experten von Deloitte stehen Ihnen als kompetente Ansprechpartner bei der Analyse Ihrer gegenwärtigen Situation, der Identifikation und Beschreibung von Maßnahmen sowie bei der Umsetzung entsprechender Handlungsalternativen jederzeit gerne zur Seite.

Fanden Sie diese Information hilfreich?

Verwandte Themen