KI für Versicherungsunternehmen

Article

KI für Versicherungsunternehmen

Von Studenten für die Wirtschaft

Künstliche neuronale Netze: Lösung einer Fragestellung aus der Praxis

Künstliche Intelligenz (KI) – für viele gehört diese Technik noch zum Plot eines Science-Fiction-Streifens. Die Studenten des Mathematischen Institutes der Universität Köln haben jetzt bewiesen, dass KI bereits heute einen Nutzen bringt.

Im vergangenen Wintersemester hat Dozent Zoran Nikolić an der Uni Köln seinen Studenten eine besondere Aufgabe gegeben. Sein Seminar „Künstliche neuronale Netze" wurde kurzerhand zu einem Programmierwettbewerb umfunktioniert. Die Aufgabe bestand für die Teilnehmer darin, das quantitative Risikomanagement von Versicherungsunternehmen durch maschinelles Lernen zu optimieren. Die Ergebnisse der Gewinner-Teams begeistern nun Wissenschaft und Wirtschaft gleichermaßen.

Vortrag zum Nachlesen: Einführung und Motivation Neuronale Netze | Zoran Nikolić

Die Lösung der Studenten ermöglicht es der Versicherungsbranche, zukünftig genauere Auswertung von Stresssituationen und damit bessere Berechnungen zum Solvenzkapital zu erstellen. Die Komplexität dieser Dynamiken musste bis dato durch mathematische Modelle, der sogenannten Proxy-Methode, stark vereinfacht werden. Ohne diese Abstraktion wären die umfangreichen Berechnungen selbst in Zeiten des Cloud-Computing extrem kostspielig. In der Praxis galt dabei LSMC als die fortschrittlichste Lösung. Durch den Einsatz von maschinellem Lernen sind die traditionellen Regressionsmethoden nun überholt.

Zoran Nikolic

Drei der erarbeiteten Modelle haben deutlich genauere Ergebnisse als die bewährten Proxy-Methoden produziert. Und nicht nur das, sie lassen sich leicht auf weitere Versicherungsfelder anwenden.

"Die Ergebnisse, die die Studenten erzielt haben, begeistern uns. Sie zeigen am Beispiel der Versicherungsbranche, inwiefern Künstliche Intelligenz einen Mehrwert bringt", sagt Nils Dennstedt, Partner bei Deloitte für Actuarial and Insurance Services. "Die Leistung der Studenten honorieren wir gerne."

Insgesamt wurden vier Studenten in drei Teams von Deloitte unter Leitung von Herrn Nikolić (vertreten durch Nils Dennstedt) mit einem Preisgeld von 5.000 Euro ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 15. März 2019 in den Geschäftsräumen von Deloitte in Köln, Magnusstraße 11, statt.

Unser Leistungsangebot - Actuarial & Insurance Services

Als eine der führenden Beratungsfirmen im Versicherungssektor, bietet Ihnen B&W Deloitte Lösungen und umfassende Beratung zu allen aktuariellen Fragestellungen. 

  • Klassische aktuarielle Aufgabenstellung
  • Beratung bei strategischen Entscheidungen
  • Entwicklung komplexer Unternehmensmodelle zur wert- und risikoorientierten Steuerung des Unternehmens
  • Fragen zu Rechnungslegungsstandards und Kapitalbedarfen (HGB, IFRS17, Solvency II)
  • Moderne Techniken zur Optimierung und Clustering >> mehr lesen
  • Actuarial Data Analytics >> mehr lesen