Inspiration Breakfast Digital Transformation Reloaded

Article

Inspiration Breakfast – Digital Transformation Reloaded

Trends and Actions

Die wichtigen Fragen der digitalen Transformation gehen heute weit über die zunehmende Geschwindigkeit der Technologieentwicklung hinaus und immer mehr Unternehmen beschäftigen sich mit ihrer Innovationsfähigkeit, ihrer Unternehmenskultur und ihrer Rolle „for a desirable future“. Über diese Themen diskutierten am Freitag den 16. November 2018 auf Einladung der Deloitte Garage rund 100 Teilnehmer beim Inspiration Breakfast mit Experten aus Industrie, Forschung und der Startup-Szene im Hamburger Office.

Die große Transformation

Nach erfolgreichen Inspiration Breakfasts zu den Themen Blockchain und Beyond Touch gewährten dieses Mal spannende Gastredner den Teilnehmenden Einblicke in die Gestaltung einer „desirable future“. Zu Beginn berichtete Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt und Energie, wie „Zukunftskunst“ als Kompass für anstehende Transformationsprozesse in Unternehmen und Gesellschaft genutzt werden kann. Anschließend hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, anhand konkreter Beispiel der Otto Group zu erfahren wie kulturelle Transformationen erfolgreich umgesetzt werden können. Hierzu berichteten Susanne Kertelge und Thomas Korn, Vorstandsreferenten der Otto Group, und ließen die Teilnehmenden insbesondere auch an den damit einhergehenden Herausforderungen teilhaben. Harald Neidhardt, CEO von futur/io, präsentierte einen inspirierenden Vortrag über die Chancen europäischer Unternehmen, die globale Technologie-Landschaft nachhaltig zu prägen und somit zur Gestaltung einer „desirable future“ beizutragen.

Herausforderungen und Chancen für Unternehmen

Für Unternehmen werde es immer relevanter ihre Rolle als Gestalter einer wünschenswerten Zukunft aktiv anzunehmen, erklärte Prof. Schneidewind. „The purpose of business is business“ sei als Leitmotiv überholt. Es gelte die veränderten Anforderungen der breiten Gesellschaft an die Ausrichtung von Unternehmen zu verstehen und zu berücksichtigen, um Risiken zu vermeiden und sich bestmöglich für Zukunftsmärkte zu positionieren. Denn heute heiße es: „The purpose of business is purpose!“. Dieses neue Rollenverständnis erlaube es nicht nur im Bereich Technologie, sondern auch auf institutioneller, ökonomischer und kultureller Ebene neue, zukunftsorientierte Geschäftsmodelle zu entwickeln. Weiterhin werde die große digitale Transformation von einem wachsenden Sinn-Bedürfnis von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern begleitet. Einer der Faktoren, der Kulturwandel initiiert und antreibt.

Susanne Kertelge und Thomas Korn sprachen über ihre praktischen Erfahrungen bei der erfolgreichen Umsetzung kultureller Transformationen der Otto Group. Ein dezentraler, partizipativer Prozess der Mitarbeiter unabhängig von ihrer Position im Unternehmen mitentscheiden lasse. Unterstützt werde der Prozess durch Newsletter, eine interne App, eine digitale Toolbox, sowie ein Videoportal und einen HUB für Kulturwandel. Auf dem Weg zur Digital Company werde die Otto Group Kultur, Talente und Technologie noch enger aufeinander abstimmen, um Maßstäbe zu setzen und neue Geschäftsmodelle zu definieren.

Harald Neidhardt von futur/io rief dazu auf sich proaktiv für eine „desirable future“ einzusetzen. Europa sei Heimat vieler „Hidden Champions“, deren Potential erkannt und gefördert werden müsse, um in der globalen Technologieliga eine prägende Rolle zu spielen. Um dieses Ziel zu erreichen, genüge es nicht ausschließlich naheliegende Probleme zu lösen. Unternehmen müssten wieder groß denken und visionäre Zukunftsideen verfolgen.

Nach abschließenden Fragen und dem Kennenlernen in kleinen Diskussionsrunden hatten die Teilnehmenden noch die Möglichkeit, sich bei Häppchen und Getränken auszutauschen und zu vernetzen. Gastgeberin Kathrin Haug, Managing Director in der Deloitte Garage, zog eine positive Bilanz zur Veranstaltung und freut sich auf die kommende Inspiration Breakfast Veranstaltung im Februar 2019.

Interessiert?

Wenn Sie Interesse haben, über das nächste Deloitte Inspiration Breakfast informiert zu werden, schicken Sie bitte eine E-mail an inspirationbreakfast@deloitte.de.

 

Impressionen vom Inspiration Breakfast Digital Transformation Reloaded