autonomes fahren studie | umfrage selbstfahrende autos

Article

Autonomes Fahren: Knackpunkt Sicherheit

Das Interesse an selbstfahrenden Autos sinkt. Allerdings würde nachgewiesene Sicherheit 47 Prozent der Befragten überzeugen.

Autonomes Fahren, alternative Antriebe und voll vernetzte Fahrzeuge gelten als Schlüsselelemente des künftigen Individualverkehrs. Die Straße zur schönen neuen mobilen Welt verläuft allerdings nicht ganz geradlinig. Wie die Global-Automotive-Consumer-Studie von Deloitte zeigt, stößt vor allem das Prinzip des autonom fahrenden Autos bei den Deutschen auf wachsende Skepsis.

Hersteller müssen Vertrauen schaffen

„Die Deutschen gelten einerseits als technikgläubig, andererseits aber auch als eher distanziert, wenn es um Zukunftsvisionen geht. Das selbstfahrende Auto scheitert bei deutschen Verbrauchern vor allem an Sicherheitsbedenken. Hier sollten Hersteller Tests und Nachweise erbringen, die auch hierzulande ein breiteres Vertrauen in die Technologie und die traditionellen Marken stärken“, erklärt Dr. Thomas Schiller, Leiter/Partner Automotive bei Deloitte.

Zahlungsbereitschaft für neue Technologien gering

Doch nicht nur Sicherheitsbedenken sind ein Grund für die sinkende Nachfrage. Auch hohe Preise schrecken die Verbraucher ab, die schöne neue Welt hat ihren Preis. Für innovative Technologien würde jedoch nur eine Minderheit tiefer in die Tasche greifen. Obwohl die Sicherheit deutschen Konsumenten beim autonomen Fahren wichtig wäre, sind nur 28 Prozent bereit, für entsprechende Technologien einen höheren Preis zu zahlen. Ganz am Ende steht die Convenience – anders als etwa bei US-Amerikanern, Indern und Chinesen. Für selbstfahrende Autos würde nur ein Viertel der Deutschen einen Mehrpreis in Betracht ziehen.

Studie kostenfrei zum Download

Wenn Sie mehr über die neue Global-Automotive-Consumer-Studie von Deloitte erfahren möchten, steht Ihnen die Studie steht auf dieser Website kostenfrei zum Download bereit. 

Download

Laden Sie sich hier die Global-Automotive-Consumer-Study herunter

Download Studie
Fanden Sie diese Information hilfreich?