Article

Digitale Risiko- und Finanzinformationsarchitektur

Den Nutzen regulatorischer Investments maximieren

Digitalisierung und Regulierung sind die alles bestimmenden Themen für Finanzinstitute. Vielzahl, Komplexität und zeitliche Dichte regulatorischer Anforderungen treiben die Banken bei der Projektierung vor sich her. Auf dem Weg zur Compliance bei den regulatorischen Vorgaben haben die meisten Institute noch eine lange Wegstrecke vor sich. Dies gilt insbesondere im Hinblick auf eine entsprechende Informations- und IT-Architektur.

Hinzu kommen zwei weitere Trends: Die Aufsicht entwickelt sich zunehmend zu einem mikrodatengetriebenen Reporting. Parallel dazu nimmt die verfügbare Datenmenge und -vielfalt sowie die Technologie wie Big Data und Data Analytics rasant zu.

Schlüsselfähigkeiten Datenmanagement, -prozesse und Informationsarchitektur

Rückblickend betrachtet war BCBS 239 nicht nur eine Übung zur Erfüllung regulatorischer Anforderungen -  Vielmehr resultieren daraus auch folgende Lessons Learned: Das Aufsetzen einer langfristigen Strategie zur Entwicklung der Schlüsselfähigkeiten Datenmanagement, Datenmanagementprozesse und Informationsarchitektur ist notwendige Voraussetzung, um

  1. die Unternehmenssteuerung vom „Fahren auf Sicht“ auf ein zielgerichtetes, unternehmerisches Handeln auszurichten,
  2. Stress- und Krisensituationen über alle Risikoarten hinweg auch in Zukunft vorausschauend steuern zu können,
  3. die Grundlage zu schaffen, digital verfügbare Daten mit modernen Data Analytics und Artificial Intelligence monetarisieren zu können, und
  4. erhebliche Mitarbeiterzeit für markt- oder umsetzungsnahe Tätigkeiten gewinnen zu können.

Es ist nicht mehr eine Frage des „ob“, sondern des „wann“ Data-Analytics- und Artificial-Intelligence-Werkzeuge für bankgeschäftliche Anwendungsfälle im großen Stil genutzt werden können. Die Grundlage dafür ist das Aufsetzen und Komplettieren einer entsprechenden Informationsarchitektur.

Im Deloitte-Whitepaper „Digitale Risiko- und Finanzinformationsarchitektur – Den Nutzen regulatorischer Investments maximieren“ erfahren Sie, wie die strategischen Bedarfe einer Bank mit den analytischen Möglichkeiten und regulatorischen Notwendigkeiten in einer Zielarchitektur der Banksteuerung abgebildet werden können und eine Roadmap danach neu ausgerichtet wird.

Verwandte Themen