Die Interne Revision am Scheideweg

Dienstleistungen

2016 Globale Chief Audit Executive Studie

Die Interne Revision am Scheideweg

„Weiterentwicklung oder Bedeutungslosigkeit“ – die 2016 Global Chief Audit Executive Studie von Deloitte bietet Einblicke in die aktuellen und künftigen Herausforderungen der Internen Revision. Mit mehr als 1.200 befragten LeiterInnen der Internen Revision aus unterschiedlichen Branchen in 29 Ländern handelt es sich um die bis dato umfassendste globale Untersuchung zur Internen Revision von Deloitte.

Allein in der Schweiz nahmen mehr als 70 LeiterInnen der Internen Revision an der Umfrage teil, weshalb die Ergebnisse insbesondere für Schweizer Unternehmen aussagekräftig sind.

In diesem Bericht finden Sie:

Aktuelle Ansichten und Erwartungen für die Zukunft: LeiterInnen der Internen Revision teilen ihre Ansichten über die Fähigkeiten, die Bedeutung und den Einfluss ihrer Funktion sowie die Erwartungen der Stakeholder mit – sowohl für die Gegenwart als auch für die kommenden drei bis fünf Jahre.

Defizite und Herausforderungen: Bereiche, in denen die Interne Revision ihre Kompetenzen und Tools verbessern muss, um die Erwartungen der Stakeholder weiterhin zu erfüllen, sind IT, Datenanalysen, Risikomodelle, Innovation sowie die Bekämpfung und Aufdeckung von Betrug.

Konkrete Pläne und Massnahmen: Zur Verbesserung von Leistung, Nutzen, Bedeutung und Einfluss werden die Internen Revisionsabteilungen ihre Beratungsleistungen erweitern, ihre Datenanalysefähigkeiten und -tools verbessern, die strategische Planung und das Risikomanagement evaluieren und bei der Berichterstattung Visualisierungstools verwenden.

Download des Berichts in Englisch

Kontakte

Steffen Pietz

Steffen Pietz

Direktor

Steffen ist Direktor unseres Risk Advisory Teams in Zürich mit Schwerpunkt auf betrieblichem Risikomanagement. Er verfügt über beträchtliche Erfahrung mit Technologie- und Prozessrisiken, Prozesskontr... Mehr