future business current business

Perspektiven

Ten Types of Innovation

Mit Disziplin zum Durchbruch

Innovation ist aufgrund des immer rascheren Wandels für Unternehmen unerlässlich: Der Kunde fordert es. Wer nicht innovativ ist, wird von seinen Mitbewerbern überflügelt und findet möglicherweise kein talentiertes Personal. Auch die Analysten erwarten Innovation, und Anleger belohnen Sie dafür. Und dennoch glauben immer noch zahlreiche Menschen an Innovationsmythen wie «es geht hauptsächlich um neue Produkte und neue Technologien», «Innovationen entstehen durch seltene Geistesblitze», «es gibt keine disziplinierte, einheitliche Methode, die nagewendet werden kann», usw. Diese allgemeinen Annahmen sind schlicht falsch.

Über das Buch

In dem Buch «Ten Types of Innovation» verraten renommierte Innovationsexperten von Doblin, der Innovationsberatung von Monitor Deloitte innerhalb der Deloitte Consulting LLP, Ihnen und ihrem Team, was zu tun ist, wenn viel auf dem Spiel steht, die Zeit knapp ist und Sie dringend einen Durchbruch brauchen. Eine Lösung besteht darin, den Blick über neue Produkte hinaus auf neun weitere Innovationsarten zu richten, die Sie zu Ihrem Wettbewerbsvorteil kombinieren können. Das Buch stellt zunächst neue Sichtweisen vor und erklärt anschliessend, mit welchen Massnahmen Innovationen zuverlässig und wiederholt möglich sind.

Den Rahmen für die “Ten Types of Innovation“ bildete eine urheberrechtlich geschützte Analyse von über 2000 erfolgreichen Innovationen, darunter das Online-Versandhaus Amazon, frühere Grossrechner-Generationen von IBM, das Modell T von Ford und viele mehr. Ziel war es, zehn typische und wesentliche Schritte dieser grossartigen und innovativen Unternehmen zu identifizieren, die Einblicke in den Innovationsprozess ermöglichen. «Ten Types of Innovation» untersucht die daraus gewonnenen Erkenntnisse, um bestimmte Innovationsmuster innerhalb der verschiedenen Sektoren zu bestimmen, Innovationschancen zu identifizieren und zu bewerten, wie Unternehmen gegenüber ihren Mitbewerbern abschneiden. Dieser Ansatz hat seit seiner Entwicklung im Jahr 1998 die Entscheidungen Tausender von Führungskräften und Unternehmen auf der ganzen Welt beeinflusst. Als nützlicher und zeitloser Leitfaden hilft er Ihnen jetzt, über die Umgestaltung Ihres Unternehmens nachzudenken. Die Autoren zeigen auf, wie Unternehmen die einzelnen Innovationsgrundsätze anwenden können, um ein solides – und nachhaltiges – Wachstum in ihren Unternehmen zu generieren.

Im Gegensatz zu vielen anderen Innovationsratgebern regt dieses Buch einerseits zum Nachdenken an und ist andererseits äusserst praxisbezogen. Es erklärt, wie die zehn Innovationsarten analytisch angewandt werden können, um Schwachstellen aufzudecken, wie eine Linse für Führungskräfte um neue Innovationsmöglichkeiten erkennen zu können und vor allem, wie sich bestehende Ideen damit vorantreiben und verstärken lassen. Das Buch enthält neben praktischen Übungen viele Fallstudien und Beispiele und richtet sich an alle, die nicht nur zuhören sondern wissen wollen, wie sich die Innovationsarbeit erfolgreicher und verlässlicher gestalten lässt.

App «Ten Types of Innovation» für das  iPad®

Klicken, um die App herunterzuladen

Über die Autoren

Larry Keeley, Direktor, Doblin, Deloitte Consulting LLP

Larry Keeley ist ein renommierter Referent, Innovationsberater und Mitbegründer von Doblin, der Innovationsberatung von Monitor Deloitte innerhalb der Deloitte Consulting LLP. Bloomberg BusinessWeek bezeichnete Larry Keeley als einen der sieben Innovationsexperten, die dieses Fachgebiet verändern, und führte Doblin als den Innovationsberater mit den fortschrittlichsten Instrumenten für eine effektive Innovationstätigkeit an. Keeley lehrt Innovationsstrategie am Institute of Design des Illinois Institute of Technology in Chicago (die erste Hochschule in den USA mit einem Promotionsstudiengang im Fach Design) und an der Kellogg Graduate School of Management.

Ryan Pikkel, Specialist Master, Doblin, Deloitte Consulting LLP

Ryan Pikkel ist Design-Stratege bei Doblin, der Innovationsberatung von Monitor Deloitte innerhalb der Deloitte Consulting LLP. Er ist dafür zuständig, Kunden und Teams durch Innovationsprogramme zu führen. Dabei formuliert und entwickelt er Ansätze, die sowohl dem Kunden als auch dem Endverbraucher zugutekommen können. Zudem trägt er wesentlich zur Entwicklung der eigenen Instrumente und Prozesse von Doblin bei. Dazu zählen der Ansatz für “Ten Types of Innovation“, die Innovationstaktiken und die damit verbundenen Taktikkarten. Ryan Pikkel ist Lehrbeauftragter am Institute of Design des Illinois Institute of Technology für die Fächer Innovationinstrumente und -verfahren.

Brian Quinn, Senior Manager, Doblin, Deloitte Consulting LLP

Brian Quinn leitet den Bereich Kundenbeziehungen und Kundenprogramme bei Doblin, der Innovationsberatung von Monitor Deloitte innerhalb von Deloitte Consulting LLP. Er arbeitet mit leitenden Führungskräften zusammen, um ihren Unternehmen zu mehr Innovation zu verhelfen und sie zu besseren Erfindern zu machen. Darüber hinaus entwickelt er neue Perspektiven und Methoden für die Umsetzung der Innovationen von Doblin und die Gestaltung von Innovationskapazitäten bei Kunden. Er ist ein gefragter Referent und Autor zum Thema Innovation und hat sowohl mit Start-up-Firmen als auch mit «Fortune 500»-Unternehmen aus den verschiedensten Branchen zusammengearbeitet, vom Gesundheitswesen über die Konsumgüter‑ bis hin zur Schwerindustrie.

Helen Walters, Ideas Editor, TED

Helen Walters ist Ideenredakteurin und Live-Bloggerin der beiden jährlich stattfindenden TED-Konferenzen. Sie wirkte als Autorin, Redakteurin und Research-Expertin an der Entstehung des Buches «Ten Types of Innovation» bei Doblin mit. Zuvor als Redakteurin für den Bereich Innovation und Design bei BusinessWeek (und später bei BloombergBusinessWeek) tätig, arbeitet sie bei Doblin an der Entwicklung redaktioneller Strategien mit. Helen Walters verfasst den regelmässig erscheinenden Blog «Thought You Should See This». Darüber hinaus veröffentlicht sie laufend Tweets (@helenwalters).

Wie Sie das Buch bestellen können

«Ten Types of Innovation» ist im Buchhandel und über den Online-Einzelhandel erhältlich. Besuchen Sie einen der folgenden Online-Einzelhändler, um Ihr Exemplar zu bestellen:

Amazon.com
Barnes&Noble.com
800ceoread.com
BooksaMillion.com

Kapitelzusammenfassungen

Teil eins: Innovation – Eine neue Disziplin verlässt das Labor

Hin und wieder entsteht eine neue Wissenschaft, die ein Fachgebiet radikal verändert. Genau das geschieht derzeit in der modernen Innovationspraxis. Aber aufgepasst: Es kursieren zahlreiche Mythen, die nur sehr schwer auszuräumen sind.

Teil zwei: Zehn Innovationsarten – Die Bausteine für den Durchbruch

Im Mittelpunkt jeder neuen Disziplin steht oft ein einfaches Organisationssystem – eine grundlegende Struktur und Ordnung, die darüber entscheidet, was funktioniert und was nicht. Im Bereich der Innovation ist dieses System der Ansatz «Ten Types of Innovation». Sein bewusstes Verstehen macht Innovation leichter und effektiver.

Teil drei: Mehr ist effektiver – Durch die Kombination verschiedener Innovationsarten lässt sich eine grössere Wirkung erzielen

Der Einsatz mehrerer Innovationsarten führt zu anspruchsvolleren und überraschenderen Ergebnissen – und zwar auf eine Art und Weise, die von Mitbewerbern nicht leicht zu erkennen und nachzuahmen ist.

Teil vier: Veränderungen erkennen – Bedingungen verstehen, die zum Durchbruch verhelfen

Innovationen, die Branchen und Sektoren verändern, scheinen manchmal aus dem Nichts zu entstehen. Tatsächlich aber kann man Frühwarnzeichen erkennen, die deutlich machen, wann komplexe Veränderungen benötigt werden - und dann Kapital daraus schlagen.

Teil fünf: Gezielte Innovation – Mit besserer Planung zum Durchbruch

Komplexen Innovationen liegen grundsätzlich die gleichen Komponenten zugrunde. Durch Dekonstruktion und Destillation erfolgreicher Innovationsarbeit ergeben sich die Bausteine für neue Konzepte.

Teil sechs: Innovation fördern – Aufbau einer effektiven Innovationskultur in Ihrem Unternehmen

Innovation wird allgemein begrüsst. Dennoch wird sie in nahezu jedem Unternehmen bekämpft. Hier werden Grundsätze vorgestellt, wie Unternehmen ein Innovationssystem schaffen können, das Ergebnisse fördert, belohnt und liefert.

Teil sieben: Anhang – Umsetzung dieser Grundsätze in der Praxis

Gehen Sie über das Buch hinaus und setzen Sie Ihre eigene Innovationsrevolution in Gang.

Fanden Sie diese Seite hilfreich?

Verwandte Themen