Posted: 03 Mar. 2020

Unser Team ist jung, wächst schnell und besteht aus Teammitgliedern mit unterschiedlichem kulturellen Hintergrund.

Daniel, Senior Consultant in der Service Line Financial Advisory FSI, berichtet von seinem Einstieg bei Deloitte.

Hallo, mein Name ist Daniel und ich bin Senior Consultant bei Deloitte im Bereich Financial Services Industry (FSI).
Wie ich zu Deloitte gekommen bin und für wen ein Einstieg bei Financial Advisory FSI interessant sein könnte, berichte ich euch gerne jetzt.

test

Unser Team ist jung, wächst schnell und besteht aus Teammitgliedern mit unterschiedlichem kulturellen Hintergrund. 

Wie bin ich zu Deloitte gekommen und was beinhaltet meine Tätigkeit?
Mein Bachelorstudium habe ich an der Corvinus Universität in Budapest, Ungarn und mein Masterstudium an der ESADE Business School in Barcelona, Spanien absolviert. Nach Abschluss meines Studiums habe ich zunächst bei einer anderen Transaktionsberatung gearbeitet, bin allerdings aufgrund der besseren Karriereperspektiven nach relativ kurzer Zeit in 2017 zu Deloitte gewechselt. Seitdem habe ich an verschiedenen, teilweise grenzüberschreitenden Unternehmenstransaktionen im Finanzdienstleistungssektor mitgewirkt. Dabei liegt der Schwerpunkt in unserem FSI OTS Team auf IT, Operational und Commercial Due Diligence Leistungen, Carve-Out Themen und der Unterstützung unserer Kunden bei der Post-Merger Integration von Unternehmen nach erfolgreichem Abschluss der Transaktion.

Für wen ist ein Einstieg bei „Financial Advisory FSI OTS“ interessant?
Wir sind als Transaktionsberater auf den Finanzdienstleistungssektor spezialisiert, ein Sektor der seit der globalen Finanzkrise und getrieben durch verstärkten Einsatz von Technologie, bzw. die zunehmende Digitalisierung, einen fundamentalen Wandel durchläuft. Die Themengebiete IT und Operations gewinnen bei Transaktionsprojekten dadurch zunehmend an Bedeutung.

Aus meiner Perspektive ist der Einstieg bei Financial Advisory FSI im OTS Team interessant für Hochschulabsolventen mit starkem Interesse an der Finanzdienstleistungsindustrie, der IT, den Prozessen und Strukturen von Unternehmen, sowie der Bereitschaft vorhandene Kenntnisse und Fähigkeiten ständig weiterzuentwickeln. Darüber hinaus ist eine strukturierte, zielgerichtete und analytische Denk- und Arbeitsweise wichtig, um Kunden in komplexen Transaktionsprozessen durch sachlich fundierte Ergebnisse erfolgreich zu beraten. Denn die Ergebnisse unserer Analysen stellen häufig die Grundlage für Transaktionsentscheidungen des Topmanagements unserer Kunden dar.

Bei FA FSI ist man vom ersten Tag Teil eines Transaktionsteams mit erfahreneren Kollegen, erhält jedoch auch als Einsteiger Verantwortung für einzelne Projektteile. Vor diesem Hintergrund sollte man auch Spaß an der Arbeit im Team haben und ein hohes Maß an Eigeninitiative mitbringen.

Welches war bisher mein spannendstes Projekt bei Deloitte? 
Jedes Projekt hat seinen eigenen Reiz, deswegen fällt es mir schwer, ein einziges Projekt auszuwählen. Wir haben einen Digitalversicherer mit einem innovativen Geschäftsmodel im Vorfeld eines geplanten Markteintritts im deutschen Versicherungsmarkt mit einer Commercial Due Diligence und einer Marktanalyse unterstützt. Es war sehr spannend unseren Kunden bei einem so strategisch wichtigen Projekt unterstützen zu können wo wir sowohl die potenziellen Kundengruppe als auch das Produktportfolio gemeinsam mit unserem Mandanten definiert haben.

Auch bei der Integration eines FinTech Unternehmens haben wir unseren Kunden, die Käufer Bank im Projekt Management Office (PMO) sowie in
fachlichen Themen unterstützt. Hier mussten wir uns in kurzer Zeit in diverse Themen (u.a. Finance, HR, Legal) einarbeiten, um die verschiedenen Workstreams inhaltlich unterstützen zu können sowie dafür sorgen, dass die identifizierten Day 1 Mindestanforderungen fristgerecht umgesetzt wurden um einen reibungslosen Day 1 zu ermöglichen.

Im Verlauf dieser verschiedenen Projekte haben wir die Möglichkeit die spannende Transformation der Finanzbranche aus unmittelbarer Nähe zu beobachten und mitzuerleben. Auch von der wachsenden Bedeutung von
Transaktionsaspekten, die aufgrund von Betriebsmodell- oder der Kostensituationen entstehen, werden wir in unserer Arbeit immer häufiger herausgefordert.

Was muss man aus meiner Sicht mitbringen, um zu meinem Team zu passen?
Unser Team ist jung, wächst schnell und besteht aus Teammitgliedern mit unterschiedlichem kulturellen Hintergrund. Wir sind an den Standorten München und Frankfurt vertreten, agieren jedoch als ein Team und sind häufig für Projekte an einem Ort. Aufgeschlossenheit, Flexibilität und Reisebereitschaft sollte man aus meiner Sicht unbedingt mitbringen. Neben dem Interesse an der Finanzdienstleistungsbranche und fachlicher Qualifikation ist zudem ein guter Teamgeist wichtig, denn im Team löst man die kompliziertesten Probleme deutlich schneller und man hat mehr Spaß an der Arbeit. Spaß haben wir aber nicht nur bei der Arbeit, wir organisieren auch regelmäßig spontane Afterwork Drinks, Teamevents, Ausflüge (bspw. ins Zillertal) und Offsite Trainings.

 

Du möchtes mehr zu Karrieremöglichkeiten im Bereich Financial Advisory FSI erfahren? Dann besuche doch gerne unsere Karrierewebseite!

Jobs im Bereich Financial Services Industry

Mit nur einem Klick zu allen Stellenvakanzen im Bereich Financial Advisory.

Dein Talent Team

Wir helfen dir gerne weiter

Sven Schulz

Sven Schulz

Employer Branding Manager

Sven ist seit 2018 im Team Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland tätig. Dort verantwortet er unter anderem Employer Branding Kampagnen mit Fokus auf berufserfahrene Talente.  Im Deloitte Karriere Blog berichtet Sven über aktuelle Karrierethemen und relevante Business Entwicklungen, die Karrieremöglichkeiten für die unterschiedlichsten Profile bereithalten.

Jennifer Koschel

Jennifer Koschel

Senior Employer Branding

Jennifer ist seit 2019 Teil des Teams Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland. Dort verantwortet sie in erster Linie Employer Branding Kampagnen für verschiedene Businesses und Zielgruppen.