astg, aussensteuergesetz, hinzurechnungsbesteuerung

Article

AStG Compliance Manager

Ihre Lösung zur effizienten und qualitätsgesicherten Risikobewertung von Sachverhalten im Kontext der Hinzurechnungsbesteuerung

Die Hinzurechnungsbesteuerung birgt zahlreiche Herausforderungen für multinationale Unternehmen. Durch die die Einführung des Gesetzes zur Umsetzung der Anti-Steuervermeidungsrichtline der EU („Anti Tax Avoidance Directive“ – ATAD) gewinnt sie weiter an Bedeutung. Damit einhergehend steigt aber auch ihre Komplexität. Trotzdem müssen Unternehmen bei der Hinzurechnungsbesteuerung sehr sorgfältig vorgehen, um signifikante finanzielle und strafrechtliche Konsequenzen zu vermeiden. Damit Sie eine außensteuerliche Bewertung Ihrer gesellschaftsrechtlichen Strukturen kosten- und zeiteffizient vornehmen können, hat Deloitte den AStG Compliance Manager entwickelt. Dieser unterstützt Sie toolbasiert bei der frühzeitigen Risikoeinschätzung hinsichtlich Ihrer Einkunftsstrukturen und dokumentiert transparent die gesamte Bewertungskette. So entsteht automatisch ein Mehrwert für Ihre Compliance.

Herausforderungen

Die Hinzurechnungsbesteuerung führt zu folgenden Herausforderungen bzw. Handlungsfeldern für Unternehmen:

1. Handlungsbedarf für Unternehmen durch das Außensteuergesetz (AStG)

Die Änderungen im AStG führen dazu, dass seit 2022 Einkünfte ausländischer Tochtergesellschaften der Hinzurechnungsbesteuerung unterliegen können, die zuvor nicht in den Anwendungsbereich fielen. Um potenzielle Steuernachteile zu vermeiden, müssen multinationale Unternehmen ihre Strukturen prüfen und mögliche Risiken identifizieren.

2. Komplexität von Auslandssachverhalten

Die Risiken einer Hinzurechnungsbesteuerung und etwaiger Erklärungspflichten von niedrig besteuerten Gesellschaften im Ausland zu ermitteln, erfordert eine detaillierte, kleinschrittige Analyse dieser Sachverhalte.

3. Steigende Relevanz in Betriebsprüfungen

AStG-relevante Sachverhalte sind regelmäßig Bestandteil von Betriebsprüfungen. Sofern die Verpflichtung zur Abgabe einer Feststellungserklärung oder etwaige Offenlegungspflichten nicht bzw. nicht rechtzeitig erkannt werden, kann dies signifikante finanzielle oder sogar steuerstrafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

4. Transparente Dokumentation der Prozess- und Prüfungsschritte

Komplexe Konzernstrukturen und Auslandsverflechtungen stellen Unternehmen vor die große Herausforderung, eine lückenlose und transparente Dokumentation sicherzustellen. Die notwendige Prüfung von Sachverhalten entlang des Außensteuergesetzes ist insbesondere bei einer Vielzahl an Gesellschaften mit ausländischen Tochtergesellschaften zeit- und kostenintensiv. Daher sollte das Thema Hinzurechnungsbesteuerung frühzeitig geprüft werden. 

Unsere Lösung: AStG Compliance Manager

Mit unserer Plattform-Lösung stellen wir Ihnen eine intelligente Entscheidungshilfe zur Risikobewertung im Rahmen der Hinzurechnungsbesteuerung zur Verfügung. 

  • Nutzerfreundliches System

Die zugrunde liegenden komplexen Bewertungsstrukturen werden in ein intuitives und nutzerfreundliches Frage-Antwort-System übersetzt. Dieses leitet Sie nach dem Prinzip „so wenig Fragen wie möglich, so viele wie nötig“ intelligent durch den Entscheidungsprozess. Im Hintergrund werden Einordnungen vorgenommen und eine Weiterleitung zur nächsten inhaltlich notwendigen Frage sichergestellt. So können auf simple Weise steuerliche Einschätzungen wie die Einordnung von Einkünften als passiv oder Verpflichtungen zur Offenlegung getroffen werden. 

Neben der Option, Sachverhalte einzeln zu prüfen, können Sie auch eine Vielzahl an Gesellschaften in unserer Anwendung zeitgleich würdigen lassen. Die zur steuerlichen Beurteilung benötigten Informationen werden in diesem Fall gebündelt mit einem Klick im AStG Compliance Manager hochgeladen und ausgewertet.

  • Vollständige und transparente Dokumentation

Die Ergebnisse stehen Ihnen anschließend in einer transparenten und revisionssicheren Form als PDF-Download zur Verfügung, können aber auch direkt in der Anwendung eingesehen werden. Somit erhalten Sie einen Überblick über alle analysierten Gesellschaften, eine Risikogewichtung je Gesellschaft entsprechend der vorliegenden Information sowie sich daraus ableitende weitere Handlungsschritte bzw. gesetzliche Verpflichtungen. 

Die prozessgeleitete Risikoanalyse der Hinzurechnungsbesteuerung sowie die vollumfängliche und dauerhafte Dokumentation eines jeden einzelnen Entscheidungsprozesses ermöglichen eine maßgebliche Verbesserung Ihrer Compliance.

  • Detaillierte Prüfung oder risikobasierter Prüfungsansatz

Eingebettet in unsere No-Code Plattform, den Deloitte DecisionService, verfügt der AStG Compliance Manager über umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten. Entsprechend Ihrer individuellen Bedürfnisse können wir eine spezifische Lösung für Sie entwerfen: Entweder realisieren wir für Sie einen risikobasierten Prüfungsansatz oder wir entwickeln gemeinsam eine detaillierte Herangehensweise.

Für wen eignet sich das Tool?

Ob bei Gründung oder Kauf von Vertriebsgesellschaften im Ausland, grenzüberschreitenden Tätigkeiten im Dienstleistungssektor, Darlehensvergabe durch ausländische Holdinggesellschaften oder Verwaltung von Lizenzen durch eine ausländische Kapitalgesellschaft – viele multinationale Unternehmen sind durch ihre Auslandsaktivitäten von der Hinzurechnungsbesteuerung betroffen. 

Mit dem AStG Compliance Manager bieten wir Ihnen eine maßgeschneiderte Entscheidungshilfe zur Risikobewertung Ihrer ausländischen Gesellschaften nach alter sowie neuer Gesetzgebung. 

Die Prüfung durch unsere Anwendung beinhaltet unter anderem die folgenden Schwerpunkte: 

  • Einordnung der Einkünfte unter Beachtung der funktionalen Betrachtungsweise 
  • Abfrage des Substanztests 
  • Besonderheiten bei Kapitalanlagegesellschaften (§13 AStG)
  • Erklärungs- bzw. Offenlegungspflichten

AStG Compliance Management - Ihre Vorteile auf einen Blick

✓ Individualisierung 

Die Anpassung der Entscheidungsbäume erfolgt in enger Abstimmung fokussiert auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Herausforderungen. 

✓ Effizienz

Die Entscheidungsfindung wird beschleunigt durch eine 24/7-Verfügbarkeit von fachspezifischem Expertenwissen, das für den Nutzer in leichter Sprache verfügbar gemacht wird. Somit werden auch steuerfremde Abteilungen befähigt, auf effiziente Weise eine valide Ersteinschätzungen vorzunehmen.

✓ Entlastung 

Der AStG Compliance Manager entlastet Ihre Steuerfunktion, da weniger fallspezifische Detailprüfungen durchgeführt werden müssen, und schützt effektiv vor steuerlichen Risiken.

✓ Dokumentation 

AStG-relevante Sachverhalte und deren steuerliche Würdigung werden transparent dokumentiert und können dauerhaft eingesehen und nachverfolgt werden.

✓ Compliance 

Durch die Anwendung unserer qualitätsgesicherten Lösung wird die steuerliche Compliance erhöht. Sie profitieren konzernweit von einer einheitlichen prozessgeleiteten und revisionssicheren Doku-mentation der Analyse- und Prüfungsschritte, um die rechtlichen Anforderungen des Außensteuer-gesetzes (AStG) zu erfüllen.

Sie möchten den AStG Compliance Manager kennenlernen?

Kontaktieren Sie uns noch heute für Ihre individuelle Demo-Präsentation.

Kontaktieren Sie uns
Fanden Sie diese Information hilfreich?