verrechnungspreise automobilbranche | automotive transfer pricing

Services

Verrechnungspreise in der Automobilindustrie

Transfer Pricing Automotive

Die Automobilindustrie kennzeichnet sich durch zahlreiche grenzüberschreitende konzerninterne Liefer- und Leistungsbeziehungen. So ergeben sich aus Verrechnungspreis-Sicht vielfältige Aufgaben. Deloitte bietet, basierend auf tiefgreifenden Branchenkenntnissen und fachlicher Expertise, exzellente Transfer Pricing Beratung für die Automotive Branche.

Hintergrund

Die Geschichte des Automobils verändert seit über 100 Jahren die Gesellschaft und hat fortwährend entscheidenden Einfluss auf die Wirtschaft. Aktuell durchläuft sie selbst ihre wohl größte Veränderung seit Anmeldung des Benz Motorwagens Nummer 1 zum Patent im Jahr 1886. Neben neuen Produkten als Antwort auf ein sich änderndes Nachfrageverhalten der Kunden, wagen neue Marktteilnehmer den Eintritt in die Automobilindustrie. Waren es gestern noch klassische OEMs und Tier1- bis Tier3-Supplier, erkennen immer mehr Unternehmen aus einer Vielzahl peripherer Industrien die Chancen, die sich ihnen in der Automobilbranche bieten. Bereits heute agieren Unternehmen der Telekommunikationsbranche sowie Onlineanbieter als Zulieferer an vorderster Front.

Entsprechend komplex ist das Geflecht an grenzüberschreitenden konzerninternen Liefer- und Leistungsbeziehungen sowie die damit verbundene Anforderung an ein nachhaltig zu verteidigendes, aber gleichzeitig handhabbares Verrechnungspreissystem. Dieses muss nicht nur flexibel auf zukünftige Änderungen von Geschäftsmodellen und Wertschöpfungsketten reagieren können, sondern auch individuelle Antworten auf Transparenzanforderungen verschiedener Stakeholder finden.

Doch nicht nur der Blick in die Zukunft skizziert die Anforderung an Verrechnungspreisexperten im Automobilbereich. Auch die Gegenwart liefert Themen, die einen sorgfältigen Umgang mit Verrechnungspreisen erfordern. Das nahende Ende der Ära des Verbrennungsmotors ruft bereits heute diverse Marktkonsolidierungen hervor, entweder durch Unternehmenszusammenschlüsse oder durch regionale Verlagerungen ganzer Kompetenzbereiche. Ging es gestern noch um die Verlagerung von Funktionen, sind es heute bereits vielmehr Strategien, Risiken und IP, die den Weg heraus aus dem Automobilland Deutschland finden.

Verrechnungspreis-Expertise in der Automobilwirtschaft

Umso wichtiger ist es, einen Partner an der Seite zu haben, der mit Branchenexpertise und fundierter Fachkenntnis Unternehmen auf diesem Weg begleitet. Das Competence Team Automotive spricht dabei immer die richtige Sprache: Vom OEM bis zum Zulieferer, vom Entwickler neuer Technologien bis zum Outsourcing-Dienstleister.

„Connected“ bedeutet im Automobilbereich somit nicht nur die Verbindung von Straße und Digitalisierung. „Connected“ bedeutet auch, unseren Mandanten immer die richtigen Ansprechpartner aus einem Verbund von Spezialisten zur Verfügung zu stellen.

Wir arbeiten dabei nicht alleine. Ob bei Fragen zur Operationalisierung und Technologisierung von Verrechnungspreisen oder zu Betriebsprüfungs- und Verständigungsverfahren – mit unserer Erfahrung und Expertise im Bereich Automotive sind wir der richtige „Katalysator“ in nachgelagerte Spezialgruppen.

Ihre Ansprechpartner

Jobst Wilmanns

Jobst Wilmanns

Leiter Transfer Pricing

Jobst Wilmanns ist Partner und Leiter der Service Line Transfer Pricing. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Verrechnungspreisberatung zu allen grenzüberschreitenden innerbetrieblichen Transa... Mehr

Stephan Habisch

Stephan Habisch

Director Transfer Pricing

Stephan Habisch ist Steuerberater und Director im Bereich Transfer Pricing an den Standorten Frankfurt am Main und Stuttgart. Seit 8 Jahren berät er deutsche Konzerne in Fragestellungen des Designs un... Mehr