Artikel

Deloitte Bankengehaltsstudie 2017

Deloitte führt seit über 20 Jahren die Deloitte Bankengehaltsstudie durch. Detailauswertungen für über 150 Positionen und weitere Differenzierungen nach Erfahrungsgrad geben tiefe Einblicke in die Gehaltsstruktur in der österreichischen Bankenbranche. Die Deloitte Bankengehaltsstudie wird als geschlossene Studie für einen exklusiven Teilnehmerkreis durchgeführt. Die Ergebnisse sind nur den Teilnehmern zugänglich. Die Teilnahme an der Studie mit einem Kostenbeitrag i.d.H.v. € 5.900,- (Exkl. USt) verbunden.

Ihre Vorteile als Teilnehmer der Deloitte Bankengehaltsstudie:

  • Zugang zu den exklusiven Ergebnissen – Die Studie ist für Nicht-Teilnehmer nicht käuflich erwerbbar.
  • Offenlegung des Teilnehmerkreises – Die Daten selbst bleiben selbstverständlich anonym.
  • Umfassende Zusatzauswertungen – Die Studie enthält ergänzende Auswertungen in Bezug auf Geschlecht, Alter, Arbeitszeit, Regionalität und Personalkennzahlen.
  • Mitgestaltung der Studie – Im Rahmen des Konzeptions-Workshops können die Teilnehmer die Studie entsprechend Ihrer Bedürfnisse mitgestalten.
  • Digitale Ergebnisse – Alle Teilnehmer erhalten die Studie in der Printversion sowie alle quantitativen Ergebnisse zusätzlich in elektronischer Form (Excel-Datei).
  • Individuelle Auswertung – Jeder Teilnehmer erhält eine individuelle Auswertung zu seinem Institut, welche Auffälligkeiten und Abweichungen im Vergleich zum Gesamtmarkt zeigt. Diese präsentiert Deloitte in einem persönlichen Termin gemeinsam mit den Studienergebnissen.
  • Austausch im Teilnehmerkreis – Ein gemeinsamer Ergebnis-Workshop bietet den Teilnehmern die Möglichkeit für einen Austausch zu den Studienergebnissen und zur Diskussion aktueller Themen.

Melden Sie sich noch bis 1. März unter bankengehaltsstudie@deloitte.at an.

War der Artikel hilfreich?