Glas mit Murmeln

Dienstleistungen

Finanztransformation

Veränderungen im regulatorischen Umfeld, Umstrukturierungen und bedeutende Transaktionen haben in vielen Unternehmen eine Neubeurteilung der Kompetenzen in der Finanzabteilung ausgelöst. Diese haben zu umfangreichen Transformationsprojekten im Finanzbereich geführt, die die gesamte Organisation und nicht nur den Finanzbereich betreffen und neue Herausforderungen an den CFO stellen.

Inhalt entdecken

Deloittes Kompetenzen:

Professionalisierung des Finanzbereichs

Von CFOs wird heutzutage erwartet, dass sie vier verschiedene und herausfordernde Rollen übernehmen. Die zwei traditionellen Aufgaben des Verwalters, zum Schutz der Vermögenswerte, und des Betreibers, der Führung einer straff organisierten Abteilung. Es wird für CFOs zunehmend wichtig auch der Stratege zu sein, der bei der Entwicklung der Strategie und Ausrichtung unterstützt, sowie als Beschleuniger aufzutreten, der eine finanzielle Einstellung und Denkweise im ganzen Unternehmen einbringt. Die einzigartige Breite und Tiefe unserer Erfahrung ermöglicht es uns, die gesamte Bandbreite an Beratungsdienstleistungen für den CFO zu leisten und hilft Ihnen dabei, die richtige Antwort für die vier Ausprägungen des Finanzbereichs zu finden – Kontrolle, Effizienz, Leistung und Umsetzung.

Finanztransformationsprojekte

Deloitte verfügt über vielfältige Erfahrungen bei der Unterstützung von vollständigen Transformationen des Finanzbereichs. Wir haben ein Rahmenwerk entwickelt, mit Konzepten, Hilfsmitteln und anderen Komponenten, die angepasst werden können, um einen soliden und bewährten Ansatz zu gewährleisten, der Ihr Finanztransformationsprojekt absichert und verbessert. Wir können eine optimale Finanzorganisationsstruktur für die erfolgreiche Umsetzung der Finanzstrategie, einschliesslich einer Zielvorgabe für das Finanzbetriebsmodel, ausarbeiten.

Auswirkungen von SST und SII auf die Kapitalintensität

Die Auswirkungen der jahrelangen Berichterstattung für SST werden immer noch ermittelt – was jedoch klar ist, ist dass sowohl Solvency II und SST das von den Versicherungen zu haltende Risikokapital erhöhen wird. Dies kann möglicherweise die Profitabilität belasten und operationelle Kostenkontrolle und profitables Wachstum werden dadurch noch bedeutender. Versicherungen überdenken nun ihr Portfolio der Vermögensallokation und der Verbindlichkeiten, um ihre Solvenzrate und die damit verbundene Volatilität besser zu steuern.

Enterprise Performance Management

Wir haben ein Rahmenwerk für die Steuerung der Performance ausgearbeitet und die wesentlichen Werttreiber definiert. Dafür haben wir eine Gruppe von KPIs zusammengestellt, die auf diesen Werttreibern basieren, um sicherzustellen, dass die richtigen Kennzahlen gemessen werden und Sie damit auch eine entsprechende Steuerung vornehmen können. Korrekte und zeitnahe Berichte zu erstellen, die die Diskussionen der Geschäftsleitung bei der Festlegung, was zu tun ist, unterstützen sind deutlich wertvoller als darüber nachzudenken, woher die Zahlen wohl kommen mögen.