Customs & Global Trade automation

Dienstleistungen

Automatisierung der Zollabfertigung und des internationalen Handels

Indirekte Steuern

Die für Zollfragen und den internationalen Handel weltweit tätigen Spezialisten von Deloitte können Unternehmen dabei behilflich sein, eine internationale Geschäftsstrategie aufzubauen, mit der sich die Kosten und die regulatorischen Anforderungen an den internationalen Handel kontrollieren und zugleich innovative Technologielösungen nutzen lassen.

Inhalt entdecken

Die zunehmende Digitalisierung in den Bereichen Compliance und Berichterstattung erfordert es mittlerweile von Unternehmen, ihre Zollabfertigung und internationalen Handelsaktivitäten elektronisch zu erfassen. Die Selbstbewertung und Kontrolle in Echtzeit werden dabei zunehmend zum Standard.

Die Spezialisten von Deloitte entwickeln Automatisierungsstrategien für die Zollabfertigung und internationale Handelsaktivitäten, mit denen sich Möglichkeiten für eine Vereinfachung und erhöhte Effizienz identifizieren, Daten analysieren und die Risiken und Kosten des Managements und der Berichterstattung von Zollbelangen und internationalen Handelsaktivitäten kontrollieren lassen.


Die Spezialisten von Deloitte für Zollfragen und internationalen Handel arbeiten mit Technologieexperten zusammen, um eine einzigartige, umfassende Perspektive für Strategien zur Automatisierung der Zollabfertigung und der internationalen Handelsaktivitäten zu bieten. Unsere Experten haben vielen Kunden dabei geholfen, auf sie massgeschneiderte Lösungen zu entwickeln, die reibungslos auf laufende Compliance- und Kerngeschäftsaktivitäten angewandt wurden.  

Unsere Leistungen umfassen:

Analyse von Daten zu indirekten Steuern

Ein strengeres regulatorisches Umfeld und der zunehmende Einsatz von elektronischen Prüfverfahren (E-Audit) durch Steuerbehörden veranlassen die Unternehmen, in Bezug auf ihr indirektes Steuerprofil und die Compliance-Prozesse mehr Visibilität und Kontrolle zu erlangen. Instrumente und Techniken zur Datenanalyse können Unternehmen dabei helfen, ihre indirekte Steuerposition besser zu verstehen und versteckte Risiken und Chancen zu identifizieren.

 

Steuerspezifisches ERP

Deloitte bietet Unterstützung beim Design und der Umsetzung, um Unternehmen dabei zu helfen, Anforderungen in Bezug auf indirekte Steuern in ihre ERP-Systeme zu integrieren und so mehr Kontrolle über Steuerdaten zu erhalten sowie mit potenziellen Risiken umzugehen und die Effizienz von Geschäftsprozessen zu steigern.

 

Indirect Tax Review

Indirect Tax Review nutzt die Indirect Tax Review Smart-Technologie, um eine laufende Diagnose indirekter Steuerrisiken und Chancen in den verschiedenen Steuerhoheitsgebieten zu ermöglichen. Die Technologie ist skalierbar und lässt sich auf Unternehmen jeglicher Grössenordnung anpassen.

 

Indirect Tax eLearning

Die Deloitte Indirect Tax eLearning Suite bietet eine Reihe von standardisierten und kundenspezifischen elektronischen Lerninstrumenten, die von Spezialisten für indirekte Steuern erstellt wurden. Die eLearning-Module von Deloitte können als Standardkurs, als vollumfassend kundenspezifischer Kurs oder als Mischung von beidem genutzt werden.

 

AEO Digiscan

Das Ziel von AEO besteht darin, Zollbehörden und zertifizierte Unternehmen in Bezug auf sichere und zuverlässige grenzübergreifende Transaktionen gemeinsam in die Verantwortung zu nehmen. AEO Digiscan von Deloitte kann Unternehmen dabei helfen festzustellen, ob sie sich für den Status des zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten (Authorised Economic Operator, AEO) bewerben können.

 

TrackonTrade

Die Lösung TrackonTrade von Deloitte zur Einhaltung von Zollvorschriften lässt sich in bestehende betriebliche Prozesse und ERP integrieren und hilft Unternehmen bei der Automatisierung verschiedener Import-, Export-, Lagerungs-, Verarbeitungs- und Transportverfahren, der Dokumentation und der Datenverarbeitung.