CEO Martin Plendl

Article

Vorwort des CEO

Martin Plendl über ein wachstumsstarkes Jahr 2018

Ein Beitrag aus dem Deloitte-Jahresbericht 2017/2018

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde von Deloitte,

der Blick auf die Geschäftszahlen 2017/2018 bestätigt: Deloitte ist das wachstumsstärkste Prüfungs- und Beratungsunternehmen in Deutschland. Innerhalb von drei Jahren haben wir unseren Umsatz von 790 Millionen Euro auf 1,46 Milliarden Euro nahezu verdoppelt. Allein im vergangenen Geschäftsjahr verzeichnen wir ein Wachstum von 18 Prozent. Zur positiven Geschäftsentwicklung tragen alle Businesses mit zweistelliger Umsatzsteigerung bei. Der Bereich Wirtschaftsprüfung legte um 11 Prozent zu, Tax & Legal um 10 Prozent, Financial Advisory um 32 Prozent und Consulting um 21 Prozent. 

Hinter dem Erfolg steht eine Strategie mit klarer Kunden- und Branchenausrichtung. „Deloitte 2020“ nimmt die zentralen Trends, Herausforderungen und Chancen am Markt in den Fokus. Tiefer greifende Regulierung, die immer globalere Aufstellung der Kunden und die technologische Entwicklung fordern die Professional-Services-Unternehmen heraus. Neue Wachstumswege sind einzuschlagen. Im Rahmen des multidisziplinären Geschäftsmodells baut Deloitte die Technologie- und Digitalisierungskompetenz systematisch aus. Wir vertiefen unsere Branchenexpertise und stärken unsere Innovationskraft. Inzwischen prägen technologiebasierte Lösungen das Serviceportfolio in allen Geschäftsbereichen. Dies findet Anerkennung. Das Marktforschungsunternehmen Lünendonk zählt Deloitte zu den am besten aufgestellten Anbietern für digitale Transformationsprojekte mit Fokus auf Customer Centricity. Im Ranking der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung „Deutschlands beste Wirtschaftsprüfer 2018“ steht Deloitte in der Kategorie „Digitale Transformation“ an der Spitze.

Technologiebasierte Lösungen prägen das Serviceportfolio in allen Geschäftsbereichen.

Technologie und Innovation treiben das Wachstum unserer Kunden und unseres Unternehmens an. 2017/2018 haben wir das Deloitte Innovation Delivery Center aufgebaut. Interdisziplinäre Teams erarbeiten hier kundenspezifische Lösungen auf Basis von Analytics- und Cloud-Technologien. Im Center of Process Bionics setzen sich unsere Experten mit Potenzialen zur Prozessoptimierung auseinander. Eigens für Mittelstands- und Familienunternehmen haben wir das Digital Innovation Lab entwickelt. Gemeinsam mit unseren Kunden analysieren wir die technologischen Auswirkungen auf das Unternehmensumfeld und zeigen Wachstumschancen auf. 

Besonderes Augenmerk legen wir auf die Weiterentwicklung der Abschlussprüfung. Sie wird in Zukunft noch stärker technologiegetrieben sein. Umfassende Datenanalysen gewähren uns und unseren Kunden tiefe Einblicke in Zahlen und Prozesse. Die Qualität unserer Arbeit steigt, die Prüfung wird noch spezifischer auf die Kundenanforderungen ausgerichtet. Zugleich nimmt die Komplexität globaler Prüfungsmandate zu. Spezialisten – sei es für Altersversorgungssysteme, Datenanalyse, IT- oder Bewertungsfragen – sind unverzichtbar. Multidisziplinäre Expertise und weltweite Präsenz werden für eine Abschlussprüfung auf höchstem Qualitätsniveau zur Voraussetzung. 

Neuentwicklungen entstehen dort, wo Wissen und Erfahrungen geteilt werden. Seit 2017/2018 arbeiten wir mit Amazon Web Services zusammen. Gemeinsam entwickeln und implementieren wir industriespezifische Cloud-Lösungen, um Geschäftsprozesse zu automatisieren, die User Experience zu verbessern oder Prozesse und mobile Endgeräte intelligent zu vernetzen. Darüber hinaus kooperieren wir mit AX-Semantics und Retresco, zwei der führenden Unternehmen für die vollautomatisierte Generierung von Texten aus Daten und strukturierten Informationen. 

Technologische Innovationen greifen immer tiefer in die Arbeitswelt ein. Gleichzeitig verändern sich Aufgaben und Arbeitsinhalte so schnell wie nie zuvor. Die Anforderungen an die Talente steigen – sie benötigen Expertenwissen, aber auch multifunktionale Fähigkeiten. Unseren mehr als 8.000 Mitarbeitern wollen wir auch in Zukunft vielversprechende Perspektiven und hochwertige Weiterbildung bieten. Vor diesem Hintergrund bauen wir die Lern- und Entwicklungsangebote kontinuierlich aus. Im vergangenen Geschäftsjahr haben wir beispielsweise die Deloitte Digital Fluency Academy aufgebaut und für unsere Nachwuchskräfte die „Leadership Excellence Initiative“ auf den Weg gebracht. Wir sind davon überzeugt, dass interdisziplinäre Teams Bestleistungen erbringen. 20 Prozent der neu eingestellten Mitarbeiter hatten im vergangenen Geschäftsjahr eine technisch orientierte Ausbildung. Internationalität prägt und stärkt unser Unternehmen. In Deutschland bringen Mitarbeiter aus derzeit 87 Nationen ihr Know-how und ihre Erfahrung ein. 

Für Deloitte steht fest: Wir wollen den Wandel gestalten und die Marktposition weiter ausbauen. An unserem Ziel, bis 2020 die Marktführerschaft im Bereich Advisory zu übernehmen, halten wir fest. Zugleich streben wir an, unseren Marktanteil in den DAX-Segmenten zu erhöhen. Die Wachstumsdynamik setzt sich 2018/2019 fort. Wir planen, den Umsatz um mindestens 10 Prozent zu steigern. 

Big Data, Künstliche Intelligenz, Robotik und Blockchain sind der Schlüssel für ökonomische und gesellschaftliche Prosperität. Es bedarf eines verantwortungsvollen Umgangs mit Technologie und klarer Konzepte zur Digitalisierung seitens der Unternehmen und Regierungen, um den Fortschritt zu ermöglichen. Wie unsere Kunden und wir den Weg beschreiten, zeigen wir im Jahresbericht „Welcome to the digital transformation“. 

Unseren Mitarbeitern danke ich herzlich. Mit ihrem Engagement und Know-how machen sie Deloitte erfolgreich. Unseren Kunden und Geschäftspartnern danke ich für ihr Vertrauen. 

Für die Geschäftsleitung


Martin Plendl

Chief Executive Officer