Article

Business Tax & International Tax

Ihr Karrierestart bei Deloitte

Business Tax bietet einen breiten Beratungsansatz zu steuerlichen Themen für multinationale Unternehmen. International Tax hilft Unternehmen dabei, ihre Ertragsteuerbelastung effektiv zu managen, Gewinnmargen zu steigern und ihre Geschäftstätigkeiten auszubauen.

Business Tax unterstützt nicht nur bei der weltweiten Erfüllung steuerlicher Pflichten, sondern auch bei der Realisierung von Planungsvorteilen. Für uns ist es besonders wichtig, dass die erfolgreiche Steuerstrategie auf die Unternehmensaktivitäten abgestimmt und in den Gesamtgeschäftsplan integriert ist.

 

Weitere Informationen zu diesem Bereich finden Sie hier.

 

 

Die Mitarbeiter des Bereichs International Tax unterstützen multinationale Unternehmen durch eine große Bandbreite an Beratungsleistungen dabei, ihre Ertragsteuerbelastung effektiv zu managen, Gewinnmargen zu steigern und ihre Geschäftsaktivitäten auszubauen. 

 

Weitere Informationen zu diesem Bereich finden Sie hier.

Erfahrungsberichte

Max Tebroke ist seit September 2014 bei Deloitte tätig und derzeit Professional in der Service Area Business Tax.

Sein persönliches Motto: Der Weg ist das Ziel. 

 

Wie sind Sie zu Deloitte gekommen und was beinhaltet Ihre Tätigkeit?

Zu Deloitte gekommen bin ich über ein Praktikum während meines Bachelors. Hierfür habe ich mich auf eine im Internet ausgeschriebene Stelle beworben. Nach dem Praktikum wurde mir von Deloitte eine feste Stelle in dem Team angeboten, in dem ich auch mein Praktikum absolviert habe. Dieses Angebot habe ich gerne angenommen und bin seit Mitte Dezember festangestellt.

In unserer Service Line bieten wir dem Mandanten eine Vielzahl von Services. Wir bereiten die Steuererklärungen vor und reichen sie ein, beraten und unterstützen bei Umstrukturierungen, in einigen Fällen sogar bei der Umsatzsteuer- oder der Lohnsteuerabrechnung und fertigen Freistellungsaufträge an. 

Können Sie uns einen typischen Arbeitsalltag skizzieren?

Die anstehenden Fachaufgaben können täglich ganz unterschiedlich aussehen. Von der Vorbereitung einer Steuererklärung, über das Beantworten von Anfragen der Mandanten bis hin zur Recherche bei besonderen Sachverhalten. Auch interne Diskussionen zu bestimmten Fragestellungen sowie die Teilnahme an Telefonkonferenzen sind häufig Teil meines Arbeitsalltags. 

In der Mittagspause gehe ich gerne mit meinen Kollegen essen, um mal aus dem Büro rauszukommen und mit einem freien Kopf wieder an den Schreibtisch zurück zu kommen. 

Welchen Aspekt Ihres Jobs finden Sie am spannendsten?

Spannend an meinem Job finde ich, dass er sehr abwechslungsreich ist. Wir liefern den meisten unserer Mandanten eine ganzheitliche Betreuung, die alle Steuerarten betrifft. Somit lernt man jeden Tag neue Dinge und beschäftigt sich nicht ausschließlich nur mit einer der Steuerarten. Ein weiterer spannender Aspekt ist für mich die internationale Tätigkeit. Fast alle unserer Mandanten haben Ihren Sitz im Ausland, sodass ein Großteil der Kommunikation auf Englisch verläuft. 

Was ist für Sie das Besondere an Deloitte? 

Ich arbeite gerne bei Deloitte, weil ich mich in meinem Team sehr wohl fühle. Hier habe ich wirklich das Gefühl, dass man sich gegenseitig unterstützt und gemeinsam Lösungswege ausarbeitet. Zudem gefällt mir die weltweite Vernetzung durch die verschiedenen Deloitte Gesellschaften rund um den Globus. Dies macht es in vielen Situationen einfacher, bei internationalen Sachverhalten schnelle Lösungen zu finden.

Was ist Ihr persönlicher Impact? 

Nur als Team können wir unseren Mandanten in allen Fragestellungen zuverlässig, effizient und flexibel unterstützen und ihnen Lösungsmöglichkeiten aufzeigen. Zu dieser Teamleistung trage ich meinen Teil bei und leiste somit einen wichtigen Beitrag zur Zufriedenheit der Kunden.

Kristiina Coenen ist seit 2011 bei Deloitte tätig und derzeit Consultant in der Funktion Tax & Legal, Service Line Business Tax-Advisory.
Ihr persönliches Motto: Leave it or change it! Wenn man immer nur macht, was man schon kann, wird man auch immer der bleiben, der man ist.
 

Wie sind Sie zu Deloitte gekommen und was beinhaltet Ihre Tätigkeit?

Ich habe 2008 angefangen an der Fachhochschule Düsseldorf Business Administration mit dem Schwerpunkt Steuern zu studieren. Während meines Studiums bin ich durch einen Flyer auf den Tax Kongress bei Deloitte aufmerksam geworden. Bei der Informationsveranstaltung bekam ich dann durch Vorträge, Fallstudien und sehr aufschlussreiche Gesprächen erste Einblicke in die Steuerberatung bei Deloitte. Im Anschluss an den Tax Kongress bot mir eine Partnerin, meine jetzige Vorgesetzte, ein zweimonatiges Praktikum bei Deloitte an, welches ich im Sommer 2011 dann antrat. Im Anschluss an das Praktikum durfte ich mein Team als Werkstudentin zwei Tage die Woche unterstützen. Das fand ich besonders spannend, da ich parallel zum Studium mein erworbenes theoretisches Wissen nützlich in der Praxis umzusetzen konnte.

Können Sie uns einen typischen Arbeitsalltag skizzieren ? 

Mein Arbeitsalltag im Büro ist durch die Betreuung von multinationalen Unternehmen mit Aktivitäten in Deutschland mit Schwerpunkt „Internationales Steuerrecht“ sehr abwechslungsreich. Die Gesellschaften können Kapital- und Personengesellschaften oder auch Betriebsstätten sein. Kaum ein Tag ist vorhersehbar, da jeden Tag neue Aufgaben und auch Projekte anstehen.  

Ich beschäftige mich mit der Steuerplanung und -gestaltung  und der daraus im Anschluss zu erstellenden deutschen Steuererklärungen für Kapital- und Personengesellschaften. Über das Jahr hinaus begleite ich die steuerlichen Betriebsprüfungen unserer Mandanten und helfe ihnen bei Einzelanfragen aus allen deutschen Steuerrechtsgebieten. In meiner Abteilung wird es daher nicht langweilig und man bekommt einen guten Überblick über viele steuerliche Themen. Des Weiteren bin ich viel im Bereich Recruiting unterwegs, halte Vorträge an Hochschulen über unsere Themengebiete und meinen Einstieg bei Deloitte. Gerade dies macht mir großen Spaß, da ich meine Erfahrungen gerne an interessierte Studenten weitergebe. Ich habe berufsbegleitend ein gefördertes Masterstudium an der Mannheim Business School über eine Dauer von insgesamt 3 Jahren absolviert. Dieses Studium hat mir geholfen meine Kenntnisse und Fähigkeiten zu vertiefen und meine persönlichen und sozialen Kompetenzen weiterzuentwickeln sowie erfolgreich Kontakte zu knüpfen, die in der Unternehmenspraxis eine signifikante Rolle spielen. Seit heute bin ich fertig mit dem Master und gehe nun in die Freistellung, um im Oktober mein Steuerberaterexamen zu schreiben.

Welchen Aspekt Ihres Jobs finden Sie am spannendsten ? 

Am spannendsten finde ich, dass man nie stehen bleibt. Man muss sich in der Steuerberatung kontinuierlich weiterentwickeln, auf dem neuesten Stand bleiben und sich fortbilden. Auch ist die Karriere relativ klar vorstrukturiert, was mir sehr hilft. Insgesamt teile ich das Vorurteil, Steuerberatung sei staubtrocken und langweilig, überhaupt nicht. Allein in meinem Team fallen so viele verschiedene Tätigkeiten an, dass definitiv keine Langeweile aufkommt. 

Was ist für Sie das Besondere an Deloitte? Warum arbeiten Sie gerne bei Deloitte?

Bei Deloitte gilt das Motto „wer kann-der darf“. Was mir den Einstieg bei Deloitte vereinfacht hat, war dass ich Neuem gegenüber stets aufgeschlossen und in der Lage war eigenständig zu arbeiten. Schnell durfte ich an spannenden Projekten mitwirken und Termine beim Mandanten wahrnehmen. Ein Ergebnis im Team zu bearbeiten und zu präsentieren ist sehr wichtig für meinen Beruf. Der Einsteiger sollte daher ein hohes Maß an Selbstdisziplin und eine hohe Zuverlässigkeit mitbringen. 

Welchen Beitrag leisten Sie mit Ihrer Arbeit für die Kunden, Ihre Kollegen oder sogar für die Gesellschaft, kurz gesagt: Was ist Ihr persönlicher Impact?

Mein Impact für Deloitte ist, dass ich meine Mandanten durch mein Fachwissen aus dem Master auch in internationalen Steuerrechtsproblematiken optimal beraten kann.

Sascha Simshäuser ist seit Februar 2014 bei Deloitte tätig und derzeit Manager in der Funktion Tax & Legal, Service Line Business Tax & International Tax.

Sein persönliches Motto: “Geh nicht immer auf dem vorgezeichneten Weg, der nur dahin führt, wo andere bereits gegangen sind.“ (Alexander Graham Bell)

Wie sind Sie zu Deloitte gekommen und was beinhaltet Ihre Tätigkeit?

Im Februar 2014 wechselte ich zu Deloitte Düsseldorf. Vorher war ich bereits bei einer anderen Big4 und einer international tätigen Rechtsanwaltsgesellschaft tätig. Persönliche Kontakte und sehr angenehme Gespräche überzeugten mich, dass Deloitte der richtige Schritt für meine weitere Karriere war. 

Mein Aufgabenfeld bei Deloitte umfasst die steuerliche Beratung größtenteils international tätiger Konzerne. Dabei beraten wir in der Business Tax & International Tax Service Line unsere Mandanten bei sämtlichen ertragsteuerlichen Fragestellung bis hin zur Umsetzung unserer Beratungen in den entsprechenden Steuererklärungen. Des Weiteren arbeiten wir auch in internationalen Projekten mit unseren ausländischen Deloitte Büros beispielweise im Rahmen von ISTRs (International Strategic Tax Reviews) zusammen oder unterstützen die Konzernsteuerabteilungen bei der Prozessberatung (z.B. optimale Organisationsstruktur, Aufstellen und Einhalten von Compliance-Richtlinien). 

Ihr spannendstes Projekt bei Deloitte und warum?

Die meisten großen Projekte sind auf Grund ihrer Tiefe sehr spannend. Herausheben möchte ich jedoch mein erstes internationales Projekt bei Deloitte. Bei diesem Projekt war für mich zunächst vieles neu und es war sehr spannend zu beobachten, welche Umstrukturierungen besprochen werden mussten, damit es in den involvierten Ländern nicht zu einem negativen Steuereffekt kommt. Hierbei ist es wichtig zu erwähnen, dass die beratende Umstrukturierung nicht Tax getrieben war, sondern eine notwendige wirtschaftliche Neuausrichtung ohne größere Steuernachteile durchgeführt werden sollte. Im Ergebnis konnten wir zusammen mit unseren ausländischen Kollegen für unseren Mandanten eine zufriedenstellende Lösung finden.

Insgesamt konnte ich während des Projektes lernen, dass der Austausch mit den ausländischen Kollegen sehr wichtig ist und, dass nur weil eine bestimmte Umstrukturierung in Deutschland nicht zu Steuernachteilen führt, es nicht zwingend die optimale bzw. finale Struktur sein muss.

Was ist für Sie das Besondere an Deloitte? Warum arbeiten Sie gerne bei Deloitte?

Das Besondere an Deloitte ist mit Sicherheit die starke internationale Ausrichtung des Business Tax Bereichs, Internationalität steht hier im Fokus. Vorher korrespondierte ich eher ab und an mal auf Englisch, seit meinem Wechsel zu Deloitte ist dies täglich der Fall. Sicherlich stellt einen dies auch persönlich vor neue Herausforderungen - diese zu meistern macht einen großen Teil meiner Motivation aus.

Was muss man aus Ihrer Sicht mitbringen, um zu Ihrem Team zu passen? 

Die fachliche Qualifikation ist natürlich Grundvoraussetzung gerade für erfahrene Kollegen. Ein gewisses Maß an Eigenständigkeit und die Motivation gemeinsam etwas zu erreichen bzw. zu verändern sollte man aus meiner Sicht ebenfalls mitbringen. 

Ein Neueinsteiger sollte neben Motivation auch viel Neugier bzw. Interesse für die anstehenden Aufgaben mitbringen. Hierbei gibt es aus meiner Sicht für einen Neueinsteiger in der Anfangszeit auch keine unnötigen Fragen, denn nur wer fragt kann sich auch weiterentwickeln. 

Welchen Beitrag leisten Sie mit Ihrer Arbeit für die Kunden, Ihre Kollegen oder sogar für die Gesellschaft, kurz gesagt: Was ist Ihr persönlicher Impact?

Im Rahmen meiner täglichen Arbeit unterstütze ich meine Mandanten bei der Einhaltung der steuerlichen Regelungen und berate diese bei der Umsetzung neuer Projekte. Für meine Kollegen bin ich stets ansprechbar und bemühe mich auch in stressigen Zeiten mir die notwendige Zeit zu nehmen wichtige Themen oder Probleme zu besprechen. Die Bereitschaft stets das Beste für das Team und meine Mandanten zu geben, stellt wohl meinen persönlichen Impact dar.

Stellenangebote

Der Bereich hat Ihr Interesse geweckt und Sie können sich einen Einstieg in diesem Bereich vorstellen? Informieren Sie sich über alle für Sie passenden Stellenangebote bei uns.

Wen wir suchen

Welche Profile und Qualifikationen wir suchen, erfahren Sie in unseren Anforderungsprofilen für Absolventen und Studenten.

Im Bereich Business Tax & International Tax sind unter anderem Wirtschaftswissenschaftler und Rechtswissenschaftler tätig. Sollten Sie noch unentschlossen sein, mit welchem Studiengang und -schwerpunkt Sie in welchem Bereich einsteigen können, haben Sie die Möglichkeit, es in wenigen Schritten durch unser Job-Matchingtool herauszufinden.

Fanden Sie diese Information hilfreich?

Verwandte Themen