Article

Egbert Wege leitet Monitor Deloitte Deutschland seit Sommer 2018

Drei Fragen zu Monitor Deloitte Deutschland

Seit Sommer 2018 leitet Egbert Wege die Deloitte Strategieberatung Monitor Deloitte Deutschland. Er folgt auf Wayne Nelson, der die Einheit fünf Jahre lang führte und nun auf EMEA-Ebene wechselt. Egbert Wege, der zuletzt verantwortlicher Partner für den Sektor Handel und Leiter der Innovationsberatung von Monitor Deloitte war, bringt insgesamt 20 Jahre Erfahrung im Bereich Consulting mit und war davor mehrere Jahre als Geschäftsführer in einem internationalen Handelsunternehmen tätig. Seine funktionalen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Wachstumsstrategie, Digitale Transformation und Plattformökonomie. Im Kurzinterview gibt er Einblicke in das Service-Spektrum von Monitor Deloitte.

1. Wofür steht Monitor Deloitte und wie unterscheidet sich die Einheit von anderen Strategieberatungen?

Wir haben die Methodenkompetenz der Gründer – Michael Porter oder Roger Martin, um nur zwei zu nennen – eingebracht und in der Zwischenzeit kräftig weiterentwickelt. Insbesondere die Verbindung mit dem gesamten Portfolio von Deloitte – von der Strategie bis zur Technologie – und unser kollaborativer Projektansatz hilft uns dabei, unseren Kunden sofort anfassbare und nutzbare Ergebnisse zu liefern.

Wir bei Monitor Deutschland sind davon überzeugt, dass die Verbindung von tiefem Branchenverständnis, exzellenter Methodenkompetenz und Know-how über die neuesten technologischen Innovationen, einen optimalen Mehrwert für den Kunden schafft.

Bei der Entwicklung von Strategien für unsere Kunden nutzen wir neueste Technologien und Methoden und haben dazu unsere eigenen Kompetenzzentren wie z.B. das „Center for the Long View“, das „Deloitte Neuroscience Institute“, unsere Innovationsberatung „Doblin“, das „Center for the Edge“ oder unseren „Artificial Intelligence-Hub“, um konkrete Anwendungsfälle zu entwickeln.

 

Die Verbindung von tiefem Branchen-verständnis, exzellenter Methoden-
kompetenz und Know-how über die neuesten technologischen Innovationen schaffen einen optimalen Mehrwert für den Kunden.

Egbert Wege

2. Wie lauten die Themen, an welchen ihr bei Monitor Deloitte aktuell arbeitet und wo liegen die Herausforderungen eurer Kunden?

Aktuell sehen wir bei unseren Kunden einen hohen Bedarf an Strategieprojekten, um für die Digitalisierung und die anschließende Transformation der Unternehmen gewappnet zu sein. Sie sind auf der Suche nach innovativen, neuen Geschäftsmodellen, die anschließend im Unternehmen intern oder durch die Gründung von Start-Ups vorangetrieben und als eigenes Geschäft entwickelt werden.

Bei unserer Beratung unterstützen wir bei allen strategischen Fragestellungen und nutzen vom ersten Tag an die Umsetzungsfähigkeiten von Deloitte, zum Beispiel bei der Entwicklung von Apps oder der Implementierung neuer Systemarchitekturen. Das erlaubt es uns, unsere Strategien sofort zu erproben und unseren Kunden etwas sofort Nutzbares zu übergeben.

3. Was wird den Erfolg von Strategieberatungen in den nächsten fünf Jahren ausmachen? Was ist entscheidend, um für den Kunden bestmögliche Lösungen schaffen zu können?

Wichtig ist die Vernetzung zwischen Strategie- und Umsetzungskompetenz – nicht nur in digitalen Fragestellungen, aber definitiv mit einem ausgeprägten technologischen Verständnis. Ausschlaggebend ist auch eine tiefe Branchenkenntnis und ein Gefühl dafür, wohin sich die Branchen entwickeln sowie die Fähigkeit, die Kunden durch geeignete Methoden und Szenario-Denken auf dem Weg in diese Zukunft zu begleiten.

Dazu braucht es ein Team an Beratern, die in der Lage sind, sich auf die Kundenbedürfnisse und deren Kultur einzustellen. Wenn dann noch ein internationales Set-up und die Nutzung eines weltweiten Wissens-Pools über neue Methoden, Innovationen und Trends dazukommen, ist man gut aufgestellt.

About Monitor Deloitte
Seit Sommer 2018 neuer Monitor Deloitte Service Line Lead: Egbert Wege
Fanden Sie diese Information hilfreich?