Solutions

Strategic Cost Transformation

Wir unterstützen unsere Kunden mit innovativen Tools und Methoden in der effektiven und nachhaltigen Optimierung ihrer Kostenstrukturen. Je nach Voraussetzungen kombinieren wir hierzu bewährte Kostensenkungsansätze mit ambitionierteren, transformatorischen Methodiken. Speziell im Kontext der Digitalisierung schaffen eine Anpassung der Wertschöpfungstiefe, Simplifizierung, und insbesondere Automatisierungs- und kognitive Technologien neue Optimierungspotenziale.

Gerade in der Hochphase des digitalen Zeitalters erfordern die deutlich dynamischeren Märkte von Unternehmen, kontinuierlich ihre Wettbewerbsfähigkeit zu hinterfragen. Deloitte unterstützt seine Kunden nachhaltig mit der jeweils angepassten Kombination aus bewährten und innovativen Tools zur effizienten Optimierung ihrer Kostenstrukturen.

Hierbei kombinieren wir bewährte Ansätze der Kostenreduzierung und Prozess- sowie Strukturverbesserung mit ambitionierteren, transformatorischen und agilen Methoden: Digitale Technologien für die Ende-zu-Ende Simplifizierung von Strukturen und Prozessen, Optimierung der eigenen Wertschöpfung innerhalb des Ökosystems, als auch Automatisierungs- und kognitive Technologien schaffen so neue und tiefergehende Optimierungspotenziale.

Ziel ist die Anpassung der Kostenstrukturen auf einen strategischen Zielpunkt, ein Target Business Operating Model. Unternehmen sollen die notwendige Flexibilität innerhalb ihrer Kostenstrukturen erhalten, um proaktiv Chancen in dynamischen Märkten nutzen zu können. Je nach Anspruchslevel unserer Kunden können Maßnahmen zur Kostensenkung eher inkrementeller Natur (z.B. Vertragsoptimierung), struktureller Natur (z.B. Ende zu Ende Prozessoptimierung) oder gar disruptiv (z.B. Veränderung des Geschäftsmodells) sein.

Die Auswahl der konkreten Maßnahmen zur Erzielung von nachhaltigen Kosteneinsparungen ist abhängig von der unternehmensspezifischen Strategie und den Anforderungen sowie Dynamik des relevanten Marktumfelds. Um die Nachhaltigkeit der Wertsteigerung sicherzustellen, bringt sich Deloitte als Partner unserer Kunden auf drei Arten in die Initiativen ein: Steering Partner (Wie?), Sparring Partner (Was?), und Change Partner (Wer?).

Grundsätzlich unterscheidet Deloitte zwei Kategorien von Treibern für eine strategische Transformation der Kostenstruktur: Defensiv- und Offensivstrategie.

Bei der Defensivstrategie müssen Unternehmen ihre aktuelle Position sichern bzw. auf einschneidende externe Einflüsse reagieren.

  • Save to Turn-around – Kostensenkung zur kurzfristigen Maximierung der Liquidität
    Hierbei liegt der Fokus auf Sofortmaßnahmen zur kurzfristigen Senkung von Kosten und Maximierung der Liquidität. Dadurch wird eine weitere Verschlechterung von Ergebnis und Liquidität gestoppt und eine unmittelbare Fortführung der Geschäftstätigkeit sichergestellt. Umfassende strukturelle und strategische Maßnahmen sind in einer weiteren Phase gemeinsam umzusetzen, um die Marktposition nachhaltig zu sichern.

Bei der Offensivstrategie fokussieren sich Unternehmen auf die Erzielung von Einsparungen, um ihr Wachstum voranzutreiben. Wir unterscheiden hier – in Abhängigkeit vom Reifegrad des Marktes und der spezifischen Unternehmenssituation – drei verschiedene strategische Stoßrichtungen.

  • Save to Fund – Kostensenkung zur Finanzierung von strategischen Investitionen
    Wir priorisieren gemeinsam mit unseren Kunden die Maßnahmen, die zur Stärkung ihrer Wettbewerbsposition führen. Im Fokus stehen zwei wesentliche Treiber:
  1. Vermeidung von Investitionskürzungen, welche das zukünftige Wachstumspotential begrenzen
  2. Reallokation der verfügbaren Mittel, um erfolgversprechende Investitionen zum weiteren Ausbau der strategisch wichtigen Geschäftsfelder realisieren zu können
  • Save to Grow – Kostensenkung zur Steigerung der Flexibilität und Innovationskraft
    In dieser Zielsetzung unterstützen wir unsere Kunden bei der Entwicklung einer skalierbaren und effizienten Plattform für Wachstum und Innovationen. Tiefgehende Strukturanalysen ermöglichen eine Verbesserung der operativen Performance und der Flexibilität der gesamten Organisation. So werden freie Mittel und Handlungsspielraum für den Aufbau von Kompetenzen zur Umsetzung der Geschäftsstrategie geschaffen.
  • Save to Transform – Disruptive und strategische Kostentransformation zum Ausbau von Wettbewerbsvorteilen
    In dieser Phase entwickeln wir zusammen mit unseren Kunden Kostenmanagement zu einem strategischen Wettbewerbsvorteil. Das Business Operating Model wird anhand stark transformatorischer Maßnahmen zur Strukturoptimierung neu ausgerichtet:
  1. Simplifizierung: Digitale Technologien für die Ende-zu-Ende Simplifizierung von Strukturen und Prozessen
  2. Optimierung der Wertschöpfungstiefe: Optimierung der eigenen Wertschöpfung innerhalb des Ökosystems
  3. Automatisierung: Einsatz von Automatisierungs- und kognitive Technologien

Ein klares strategisches Zielbild (Ambition, Vision, Strategie) ist dabei Grundvoraussetzung, um das jeweilige Target Business Operating Model mit den entsprechenden Organisationsstrukturen, operativen Prozessen und unterstützenden Systemen entwickeln und somit straffen und flexibilisieren zu können. Damit schaffen wir die Voraussetzungen für unsere Kunden, um in einem dynamischen Marktumfeld Wettbewerbsvorteile weiter auszubauen.

Ihre Ansprechpartner

Alexander Mogg

Alexander Mogg

Lead Partner Strategy & Operations TMT Industries

Alexander Mogg ist der Lead Partner für die TMT-Industrien Telekommunikation, Medien und Technologie unserer Service Area Strategy & Operations. Er hat über 20 Jahre Beratungserfahrung mit Schwerpunkt... Mehr

Dr. Hendrik Engelhardt

Dr. Hendrik Engelhardt

Director, Strategic Cost Transformation

Dr. Hendrik Engelhardt ist Director in dem Bereich Strategy & Operations von Deloitte Consulting. Er ist spezialisiert auf die Entwicklung und Umsetzung komplexer Transformationsprogramme. Hierbei lie... Mehr