Deloitte CFO-Umfrage

Artikel

Die CFO-Umfrage von Deloitte - 1. Halbjahr 2018

Schweizer Sommer: Mini-Boom, Negativzinsen und Fachkräftemangel

Ergebnisse der Schweizer und der europäischen Umfrage

Ergebnisse der Schweizer und der europäischen Umfragen

Gute Aussichten für Schweizer Unternehmen: CFOs sind so optimistisch für die Schweizer Konjunktur wie noch nie seit Beginn der Umfrage im Herbst 2009. Auch Umsatz- und sogar Margenerwartungen sind positiv. CFOs erwarten zudem mit grosser Mehrheit steigende Investitionen, sind aber etwas weniger optimistisch für die Entwicklung der Mitarbeiterzahlen.


download des Berichts

View more

Ergebnisse der europäischen Umfrage

  • Die Ergebnisse der CFO Befragungen in 19 anderen Ländern zeigen ebenfalls ein positives Bild. Der Wirtschaftsaufschwung in Europa ist intakt. Die Unternehmensaussichten sinken zwar leicht zum Herbst 2017, bleiben aber positiv.
  • Umsatz- und Margenerwartungen verbessern sich im europäischen Durchschnitt weiter, auch Investitionserwartungen und Erwartungen zu den zukünftigen Mitarbeiterzahlen sind positiv.
  • Hinter dem europäischen Durchschnitt liegen aber erhebliche Unterschiede in den einzelnen Ländern. Frankreich gehört in der Umfrage zum ersten Halbjahr durchgehend zu den optimistischsten Ländern, Grossbritannien ebenso konsequent zu den pessimistischsten.

Datenarchiv

In diesem PDF finden Sie alle Ergebnisse der Deloitte CFO-Umfrage seit Q3 2009. Sie können diese gerne mit Quellenangabe in Ihren Dokumenten oder Publikationen verwenden.

Über die Deloitte CFO-Umfrage

Die Umfrage umfasst 20 Fragen, die sich in jedem Halbjahr wiederholen, sowie acht bis zehn Fragen, die sich auf aktuelle Themen beziehen. Dadurch haben wir die Möglichkeit, Ihnen sowohl spezifisches Feedback zu den Marktbedingungen im vorhergehenden Halbjahr als auch eine laufende Trendanalyse zur Entwicklung der finanziellen Rahmenbedingungen und den jeweiligen Reaktionen Ihrer Kollegen zu geben.

Die CFO-Umfrage macht das Meinungsbild der CFOs einem breiten Publikum ebenso wie politischen Entscheidungsträgern zugänglich und liefert wertvolle Vergleichsdaten für Wirtschaftsführer.

Frühere Ausgaben

Fanden Sie diese Seite hilfreich?