Article

LGBTQ+ Inclusion 

Sei du selbst, denn unsere Welt ist bunt!

Unsere gemeinsamen Werte bilden das Herzstück unseres Handelns und vereinen uns über Businesses und Geographien hinweg. Wir leben diese Werte und setzen uns als Gründungsmitglied von Partnership for Global LGBTQI+ Equality für eine respektvolle und wertschätzende Kultur​​ ein, in der LGBTQ+ Personen ohne Angst vor Diskriminierung arbeiten können. Es ist uns wichtig, dass alle Mitarbeitenden das Gefühl haben, bei der Arbeit so sein zu können, wie sie sind. 

Deloitte hat 2021 erstmals am Uhlala Pride Index - Deloitte Germany teilgenommen und ist als verifiziertes Unternehmen im Pride Index gelistet.

Lerne uns persönlich kennen!

Am 11.06.2022 findet wieder die Sticks & Stones Messe in Berlin statt, die motivierte LGBTQ+ Talente und Unternehmen zusammenbringt. Wir sind auch dabei und würden dich gerne persönlich kennen lernen, denn ein gutes Bauchgefühl ist bei der Karriereplanung wichtig.

Wir freuen uns auf deinen Besuch vor Ort! 

--> Hier erhältst du weitere Informationen zur Sticks & Stones in Berlin 

Das weltweit bekannteste LGBTQ+ Event, der CSD (Christopher Street Day), findet dieses Jahr am 23.07.2022 in Berlin statt - und wir sind dabei. Wir möchten uns sichtbar für Gleichberechtigung sowie das Recht auf Selbstbestimmung einsetzen und das LGBTQ+ Netzwerk stärken.

Komm vorbei und finde unseren bunten Paradewagen von der Deloitte Globe Pride Initiative. Wir freuen uns auf dich!

--> Hier erhältst du weitere Informationen zum Christopher Street Day in Berlin 

LGBTQ+ & Allies bei Deloitte - Globe Pride Initiative

Das Leben ist bunt und vielfältig – so wie Deloitte. Für uns bedeutet Vielfalt, sich zu entfalten. Damit einher geht das oberste Ziel der Globe Pride Initiative – die Schaffung einer diversen und inklusiven Arbeitskultur. Wir ermutigen Kolleg:innen zu einem offenen und toleranten Miteinander und schaffen Bewusstsein für LGBTQ+ Themen.

Als Netzwerk der Vielfalt schließt es nicht nur Homosexuelle, Bisexuelle, Transgender, Queer People und viele mehr ein (LGBTQ+), sondern auch heterosexuelle Mitglieder (Allies), die eine inklusive Gesellschaft und Unternehmenskultur unterstützen möchten.    

UNSERE MISSION…

… ist es, nach innen und außen die Atmosphäre eines offenen und toleranten Arbeitgebers zu schaffen, in dem die individuelle Persönlichkeit jedes bzw. jeder Einzelnen zur Stärke des Unternehmens wird. 

  • Schaffung eines verantwortungsvollen und kollaborativen Arbeitsumfelds, das Transparenz, Fairness und Objektivität gewährleistet und frei von Diskriminierung ist 
  • Interne und externe Kommunikation zu LGBTQ+ Themen zum Abbau von Vorurteilen und Stereotypisierungen 
  • Durchführung und Teilnahme an speziellen LGBTQ+ Events mit dem Ziel der Aufklärung über Themen wie Diversität am Arbeitsplatz, sexuelle Identität, Geschlechtsidentität und (Anti-)Diskriminierung  
  • Gestaltung von Schulungen und Sensibilisierungs-Programmen für Mitarbeitende sowie die Sprache und Verankerung des Antidiskriminierungsschutzes in den Unternehmensrichtlinien 
  • Schaffung von bedingungsloser gegenseitiger Toleranz und Anerkennung 
  • Vermeidung negativer Auswirkungen von Marginalisierung auf das Wohlbefinden, die persönliche & professionelle Entwicklung oder die Leistungsfähigkeit von LGBTQ+ Mitarbeitenden 

PRIDE TALK

Der Pride Talk ist ein regelmäßig stattfindender Diskurs rund um LGBTQ+ Themen. Speaker aus der ganzen Welt klären auf und regen zum Nachdenken an. Bei diesem Talk ist jeder willkommen, der sich bewusst mit dem Thema „Proud to be Pride“ auseinander setzten möchte. Unsere Devise: beim LGBTQ+ Allyship am Arbeitsplatz geht es um mehr als dem Logo einmal im Jahr Regenbogenfarben zu verpassen. Vor allem geht es darum, ein Umfeld zu schaffen, indem Sicherheit in der Selbstdarstellung für alle besteht.  Daher gilt es, sich aktiv einzusetzen. Sich Ally zu nennen reicht nicht - wir wollen Action sehen. 

Impressionen vergangener Pride Talks:

Wir beschäftigen uns bei Deloitte aktiv mit inklusiver Sprache – und dennoch ist es nicht immer leicht, das Richtige zu sagen. Im Pride Talk „Do's and Dont's of LGBTQ+ Inclusive Language” drehte sich alles um inklusive Sprache und den richtigen Sprachgebrauch. In diesem Zusammenhang wurden Geschlecht, Pronomen und einige "Best Practices" thematisiert. Wir versuchen für verschiedene Identitätsbegriffe außerhalb des binären Geschlechts sowie der Terminologie im Zusammenhang mit LGBTQ+ Identitäten besseres Verständnis zu schaffen. 

Franziska, Consultant im Digital Customer Team:

Mein Wunsch war es, in einem möglichst diversen Team zu arbeiten. Deloitte setzt sich mit verschiedenen Initiativen für die LGBTQ+ Community, Frauen, Familien und viele andere Facetten von Diversity & Inclusion ein.

Hier geht es zu Franziskas Blogbeitrag.

RAINBOW TALK

Dieser „Safe-Space“ für die LGBTQ+ Community ist die optimale Möglichkeit, um sich aktiv auszutauschen – ganz egal, ob es um persönliche Erlebnisse und Emotionen geht, weiterführende Aufklärungsarbeit oder eine Kaffeepause unter Gleichgesinnten.  Der Rainbow Talk ist exklusiv für Community-Mitglieder und findet in regelmäßigen Abständen zu verschiedensten Themen rund um die LGBTQ+ Community statt.  

Impressionen vergangener Rainbow Talks:

Zum Thema Authentic Self teilte unser Gastredner Dane Martin Hickey aus der irischen Memberfirm im Rainbow Talk seine Erfahrungen und Gedanken von der Reise der "Akzeptanz und des Loslassens".

Für viele Menschen, insbesondere für Minderheiten, kann es eine Herausforderung sein, authentisch und transparent zu sein. Manchmal sind wir unsicher und vertrauen nicht darauf, dass unsere Arbeitsplätze unser authentisches, wahres Selbst annehmen und akzeptieren. Oft tragen wir eine Maske, um uns selbst zu schützen und Akzeptanz zu erlangen.  


Bei Deloitte etablieren wir unternehmensweites Bewusstsein für die Vielfältigkeit der Mitarbeitenden. Durch die Schaffung eines Arbeitsplatzes, an dem jeder die Sicherheit spürt, so sein zu können, wie er ist, erhöhen wir sowohl das Engagement aller Mitarbeitenden und fördern Kreativität und Innovation.   

Nora, Consultant im Bereich Customer & Marketing:

Es ist ein befreiendes Gefühl, man selbst sein zu können.

Hier geht es zu Noras Blogbeitrag.

Themen, die uns interessieren:

  • LGBTQ+ am Arbeitsplatz 
  • Intersektionalität (kombinierte Auswirkung sozialer Kategorien wie Alter, ethnische Herkunft und Nationalität, Geschlecht oder soziale Herkunft) 
  • Körperliche Gesundheit und langfristige Erkrankungen 
  • Fertilität und Elternschaft 
  • Hindernisse beim Zugang zu Gesundheitsdiensten 
  • Bekämpfung von (Geschlechter-)Stereotypen 
  • Diskriminierung und Reaktionen 

Theresa Littwin, Leiterin der Globe Pride Initiative:

Mir ist es wichtig, dass mein Arbeitgeber sich aktiv gegen jegliche Diskriminierung einsetzt und dazu gehört auch das Thema LGBTQ+. Nur so wachsen wir auch als Gesellschaft.

Hier geht es zu Theresas Blogeintrag.

WAS SONST BEI DELOITTE PASSIERT

Wir bei Deloitte möchten, dass sich unsere LGBTQ+ (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und andere*) selbstbewusst als das fühlen, was sie sind, und dass sie sich bei Deloitte und in den Gesellschaften, für die Deloitte arbeitet, ohne Angst vor Diskriminierung oder Vorurteilen entfalten können.  

  • Aus diesem Grund hat Deloitte die UN-Verhaltensstandards für Unternehmen zur Bekämpfung der Diskriminierung von LGBTQ+ Menschen (die LGBTQI-Standards) unterstützt.  
  • Deloitte ist außerdem stolz darauf, Gründungsmitglied der Partnership for Global LGBTQI+ equality zu sein, einem Zusammenschluss von Organisationen, die sich für die weltweite Gleichstellung und Integration von LGBTQ+ einsetzen und positive Veränderungen vorantreiben. 
  • Unsere Führungskräfte haben ihre Unterstützung für die LGBTQ+ Integration sichtbar unter Beweis gestellt 

DAS FINDEN WIR AUSSERDEM SPANNEND

Breaking Bias - Der Deloitte Podcast für Diversity & Inclusion