Global Mobile Consumer Survey

Article

Global Mobile Consumer Survey: Wie tickt der Mobilfunkmarkt?

Studie zu Nutzungstrends und -entwicklungen im Mobile-Bereich

Im Rahmen des „Global Mobile Consumer Surveys“ befragt Deloitte jährlich mehr als 2.000 Konsumenten in Deutschland und über 54.000 Mobilfunknutzer weltweit. Die Studie untersucht alle relevanten Entwicklungen des Mobilfunkmarktes, bietet Einblicke in das Nutzerverhalten und Ausblicke auf aktuelle Branchentrends.

Global Mobile Consumer Survey

Mobilkommunikation ist in Deutschland ein reifer und zum Teil bereits gesättigter Markt. Smartphones haben eine kaum noch steigerungsfähige Marktdurchdringung erreicht, Messaging-Dienste sind Mainstream und Vertriebsstrukturen gefestigt. Die spektakulären Entwicklungssprünge aus der Anfangszeit des Smartphones gehören der Vergangenheit an.

Doch neue Entwicklungen verändern den Mobilfunkmarkt bereits heute: Fast unbemerkt kommen Formen künstlicher Intelligenz bereits bei zahlreichen mobilen Anwendungen zum Einsatz. KI-basierte Sprachassistenten wie Siri, Alexa oder Google Assistant sind derzeit in aller Munde und auf dem Weg zum Standard-Feature moderner Smartphones und Tablets. Die Ergebnisse des Mobile Consumer Survey zeigen jedoch, dass aktuell nur eine Minderheit der Befragten diese Funktion nutzt. 5G führt Konsumenten bald in neue Bandbreiten-Dimensionen und wird zum Enabler für innovative Inhalte und Dienste. Gleichzeitig entwickeln sich etablierte Bereiche des mobilen Ökosystems evolutionär weiter: Der Global Mobile Consumer Survey zeigt, dass sich bei der Plattformnutzung ein zunehmendes Miteinander von bestehenden und neuen Angeboten darstellt. Schließlich profitiert mobiler Paid Content stark von populären Streaming-Angeboten. Und immer mehr Mobilfunknutzer sind bereit, für mobile Inhalte zu bezahlen.

 

Das Nutzungsverhalten deutscher Mobilfunkkonsumenten steht im Widerspruch zu den weit verbreiteten Sorgen um Schutz und Sicherheit von persönlichen Daten. Die großen Online Player müssen Konsequenzen ihrer Kunden kaum fürchten.

Dr. Andreas Gentner, Partner und Leiter TMT EMEA bei Deloitte

Global Mobile Consumer Survey

Jetzt anfordern

Die Kernergebnisse der Studie

Acht Fokusthemen im Detail:

5G Gebremstes Interesse
Mobile Endgeräte Smartphone forever!
Persönliche Daten Sorge und Sorglosigkeit
KI und Sprachassistenten Hype ohne Nutzer?
Shops und Kundeninteraktion Auf allen Kanälen
Messaging und Plattformen Die große Plattform-Vielfalt
Smartphone Addiction Nutzung am Limit?
Mobile Media Das Smartphone als Content-Maschine

Mobilfunknutzung der Generation 55+

Die Generation der Baby-Boomer wird digital: Die Babyboomer nehmen neue technologische Entwicklungen immer stärker an. 81 Prozent der Babyboomer besitzen mittlerweile ein Smartphone. Das sind 25 Prozent mehr als noch 2016 – in keiner anderen Altersgruppe gab es einen so starken Anstieg. 96 Prozent der 55- bis 74-Jährigen haben einen Laptop oder PC zu Hause. Die richtige Hardware für die digitalisierte Welt ist demnach inzwischen fast durchgängig verbreitet. Aber auch bei der Nutzung von neuen Kommunikationskanälen wie Social Media und WhatsApp schrumpft die Lücke zu den Jüngeren. Weitere Details zur Digital-Nutzung in der Generation 55+ finden Sie in der Deloitte Publikation "Boom ohne Baby-Boomer? Die Digital-Nutzung der Generation 55+", die Sie nebenstehend anfordern können.

Mehr zum Thema Mediennutzung erfahren Sie im Deloitte Media Consumer Survey.

Studie Digital-Nutzung der Generation 55+

Jetzt anfordern

Archiv

Hier finden Sie alle Ausgaben des "Global Mobile Consumer Survey" auf einen Blick:

Global Mobile Consumer Survey 2017
Mobile Evolution

Virtual Reality, künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge sind die großen Mobilfunk-Trends der letzten Jahre. Doch sind diese Entwicklungen auch schon bei den Konsumenten angelangt, oder ist der Hype eher ein Resultat der Begeisterung von Anbietern, Fachjournalisten und Technik-Nerds?

Global Mobile Consumer Survey 2017

Global Mobile Consumer Survey 2016
Warten auf das "Next Big Thing"

Die 6. Auflage des internationalen Surveys beschäftigt sich mit der weltweiten Entwicklung des Mobilfunkmarktes. Auch in Deutschland lassen sich spannende Trends wie das Aufkommen von mobilen Adblockern, einer Pause im Hardware Boom und dem Aufstieg der Kamera als Smartphone-Feature Nummer eins erkennen.

Global Mobile Consumer Survey 2016

Global Mobile Consumer Survey 2015
Game of Phones

Die deutsche Mobilfunkbranche steht nicht still: Da die Nutzung mobiler Dienste durch die Konsumenten weiterhin einem permanenten Wandel unterliegt, nimmt der Survey die Gewohnheiten und Wünsche der Mobilfunknutzer in Deutschland genauer unter die Lupe. 

Global Mobile Consumer Survey 2015