privacy manager, datenschutz outsourcing

Article

PrivacyManager by Deloitte

Privacy as a Service

Technologie, Ressourcen und Know-how für eine performante, effiziente und nachhaltige Datenschutzorganisation in Ihrem Unternehmen.

Daten sind der Treibstoff für Kundenbeziehungen, Innovation und die digitale Zukunft.

An jedem Touchpoint zwischen Unternehmen und Menschen entstehen heute Daten. Daten helfen Unternehmen, Menschen das zu bieten, was sie wollen, wann sie es wollen. Persönlich, freundlich und nahbar für sie da zu sein. Kurz: Daten sind der Treibstoff der Kundenbeziehungen von heute.

Auch Innovation braucht Daten mehr denn je. Ohne Daten lassen sich die Zukunftstechnologien wie Künstliche Intelligenz nicht weiterentwickeln. Gleichzeitig werden die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Nutzung der erhobenen Daten zunehmend komplizierter. Auch in der Gesellschaft wächst, nicht nur aufgrund diverser Datenschutz-Skandale, die Sensibilität hinsichtlich einer verantwortungsvollen Nutzung persönlicher Daten durch die Unternehmen.

Wie schnell die Transformation in eine digitale Zukunft gelingt, hängt also entscheidend ab vom erfolgreichen und rechtssicheren Einsatz von Daten.

Mit den Daten wächst die Verantwortung. Und die Chance auf nachhaltiges Wachstum.

Der Druck wächst. Allen voran hat die EU mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ein strenges Rechtsregime für den Umgang mit personenbezogenen Daten geschaffen. Und obwohl die Vorschriften seit Mai 2018 gelten, haben bisher nur 20% aller Unternehmen die DS-GVO vollständig umgesetzt.
 

Obwohl die Vorschriften seit Mai 2018 gelten, haben bisher nur 20% aller Unternehmen die
DS-GVO vollständig umgesetzt.


Das ist fahrlässig: Denn 84% der Verbraucher:innen ist es wichtig, wie Unternehmen mit ihren persönlichen Daten umgehen. Fast genauso viele (80%) sind bereit zu handeln, wenn sie nicht einverstanden sind, wie mit ihren Daten umgegangen wird. Das hat Konsequenzen für Unternehmen – im Guten wie im Schlechten.

Unternehmen, die mit Daten ihrer Kund:innen und Mitarbeitenden verantwortungsvoll umgehen und sich das Vertrauen der Menschen verdienen, wachsen stärker. 30% in den nächsten Jahren, wie eine neue Studie zeigt. Diese Wachstumschance nutzen die meisten Unternehmen noch nicht gezielt aus. Vielmehr riskieren sie hohe Bußgelder und Reputationsverluste.

Datenschutz ist immer noch Stückwerk. Und das kostet Unternehmen Milliarden.

Bisher gehen die meisten Unternehmen das Thema Datenschutz einzelfallbezogen an, unabhängig davon, ob es sich dabei um wiederkehrende Aufgaben handelt. Die Arbeit liegt bei Wenigen, die oft nur noch reagieren und wegen Arbeitsüberlastung nur selten einen nachhaltigen Beitrag zur Gestaltung datenschutzrechtlicher Anforderungen leisten können. Das hat Konsequenzen:

  • Kontrollverlust: Werden Aufgaben unstrukturiert, dezentral und von einzelnen abgearbeitet, fehlt die Möglichkeit, die Einhaltung des Datenschutzes im Unternehmen zu kontrollieren und zu steuern. Die Einhaltung des Datenschutzes bleibt so oft Vertrauenssache.
  • Effizienzverlust: Aufgaben werden einzeln abgearbeitet und dabei das Rad oft neu erfunden. Wissen und Informationen aus vorherigen Aufgaben bleiben ungenutzt. Eingesetzt werden herkömmliche Office-Programme wie Excel und Word, die für die Steuerung einer komplexen Datenschutzorganisation nicht ausgelegt sind.
  • Qualitätsverlust: Ein Mangel an Standards, Prozessen und auch eine immer weiter ansteigende Fallzahl führt zu Qualitätsverlust. Aufgaben bleiben lange Zeit liegen oder werden nur unvollständig abgearbeitet, weil qualifizierte Ressourcen fehlen und die Zusammenarbeit mit den Wissensträgern im Unternehmen nicht funktioniert.
  • Keine Compliance: So wird das Ziel einer robusten und nachhaltigen Datenschutz Compliance selten erreicht.

Diese händische Arbeit kostet. So schätzt eine Studie die initialen Kosten der DS-GVO allein für die 500 größten Unternehmen der Welt auf 7,8 Mrd. $.

Der digitale PrivacyManager by Deloitte

Es ist an der Zeit, dass sich in Sachen Datenschutz nachhaltige Lösungen auftun. Für eine funktionierende und zukunftsfeste Datenschutzorganisation braucht es die richtigen Ressourcen, Fähigkeiten und – nahezu zwingend erforderlich: den smarten Einsatz von Technologie.

Der digitale PrivacyManager by Deloitte bietet genau das. Mit dem Einsatz unserer geschulten Datenschutzexpert:innen, erprobten Standards und Prozessen, digitalisierten Workflows und einer modernen Datenschutzplattform machen wir Ihre internen Ressourcen frei von der Arbeitslast des Datenschutzes, ermöglichen eine nahtlose Zusammenarbeit mit allen relevanten Wissensträgern, stellen die Erledigung der Aufgaben und deren Nachverfolgung sicher und sorgen für eine rechtskonforme Dokumentation. Überwacht mittels eines innovativen Dashboards auf Grundlage von Daten in Echtzeit - skalierbar nach Ihrem Bedarf.

Das kann der digitale PrivacyManager by Deloitte:

  • Geschulte Datenschutz Professionals von Deloitte übernehmen die Erledigung repetitiver Aufgaben. Je nach Arbeitsanfall können die Ressourcen on demand angepasst werden. Die Geschwindigkeit bei der Aufgabenerledigung steigt.
    Erprobte Standards, Prozesse und Vorlagen sorgen für hohe Effizienz und Qualität.
  • Die Zusammenarbeit bei der Aufgabenerledigung erfolgt über eine eigens dafür konzipierte Datenschutzplattform.
  • Smarte Technologie sorgt dafür, das Wissen im Unternehmen sichtbar zu machen und für die Aufgabenerledigung sowie darüber hinaus zu nutzen. Interaktive Workflows und automatische Entscheidungshilfen erleichtern die Arbeit.
  • Aufgaben und sich daraus ergebende Folgeaufgaben werden automatisch erfasst, ihre Erledigung nachverfolgt und dokumentiert.
    Risiken werden technologiegestützt identifiziert und lassen sich damit zielgenau beseitigen.
  • Ein innovatives Asset-Management sorgt für eine moderne Dokumentenverwaltung.
  • Ein umfassendes Dashboard mit Daten in Echtzeit sorgt für volle Transparenz und Kontrolle. Die Einhaltung des Datenschutzes kann somit jederzeit geprüft und nachgewiesen werden.

Unsere Datenschutzexpert:innen sind geschult, Geschäftsgelegenheiten und Innovationspotential zu erkennen, zu benennen und beim Angang zu unterstützen. Jederzeit können Deloitte Spezialisten einbezogen werden, etwa im Falle von Cyber Attacken, Steuer- oder komplexen Rechtsfragen. Auch wenn es um Innovationsthemen wie Künstliche Intelligenz, Data Governance & Analytics oder ethische Fragen beim Umgang mit Daten geht, stehen wir Ihnen jederzeit zur Seite. Mehr hierzu finden Sie in unserer PrivacyManager Service Gallery.

Starke Allianz: Technologie-Partnerschaft

Unser Technologiepartner Priv ist spezialisiert ist auf die Entwicklung von innovativen Kollaborationslösungen und datenschutzfreundlicher Technologiegestaltung. Mit Priv setzen wir auf eine intelligente Plattform für die Zusammenarbeit, das Aufgaben-, Dokumenten- und Datenmanagement, die heute wie in der Zukunft mit einem starken Fokus auf Benutzerfreundlichkeit eine hohe Akzeptanz bei den Nutzern sicherstellt.

Kurzum: Mit dem PrivacyManager by Deloitte wächst die Akzeptanz für den Datenschutz im Unternehmen, Ressourcen werden sinnvoll und effizient eingesetzt, die Qualität steigt und eine nachhaltige und robuste Datenschutzorganisation wird etabliert. Haftungsrisiken und Reputationsverluste werden vermieden. Und Chancen geschaffen.

Sie möchten den PrivacyManager kennenlernen?

Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail und wir vereinbaren mit Ihnen einen Demo-Termin.

Fanden Sie diese Information hilfreich?