Medienmitteilungen

Neuigkeiten

Medienmitteilungen

Auf dieser Seite können sich Journalisten, Kunden und andere Interessierte über die neuesten Nachrichten von Deloitte informieren. Um weitere Informationen zu unseren Studien zu erhalten oder mit einem Mitglied unseres Kommunikationsteams zu sprechen, besuchen Sie bitte unseren Medienbereich.

15. November 2016

Deloitte European CFO Survey: Trotz anhaltender Unsicherheit setzen CFOs auf langfristiges Wachstum

Trotz der anhaltenden Unsicherheit angesichts des wirtschaftlichen und geschäftlichen Umfelds bleiben europäische CFOs weiterhin optimistisch, was das Wachstumspotenzial ihrer Unternehmen im kommenden Jahr anbelangt, so die jüngste Deloitte European CFO Survey.

31. Oktober 2016

Deloitte CFO-Umfrage: Unternehmensaussichten wieder so gut wie vor dem Frankenschock

Seit der Aufhebung des Franken-Mindestkurses sind erstmalig wieder mehr als die Hälfte der Schweizer Finanzchefs optimistisch für die finanzielle Entwicklung ihres Unternehmens.

27. Oktober 2016

Automatisierung verändert Schweizer Wirtschaftsbranchen grundlegend – Chancen für neue Arbeitsplätze und Innovationen werden geschaffen

Der neuste Automatisierungsbericht von Deloitte, Transformation der Schweizer Wirtschaft zeigt, dass die Automatisierung weiterhin generell positive Auswirkungen auf den Schweizer Arbeitsmarkt haben wird. Während einige Arbeitsplätze wegfallen, entstehen auf der anderen Seite viele neue Jobs. Durch sie sinken die Preise vieler Güter und steigen die Löhne, was die Produktnachfrage erhöht und dadurch auch neue Arbeitsstellen schafft.

17. Oktober 2016

Finanzdienstleister müssen jetzt die Wertschöpfungskette aufbrechen, um Kosten zu senken und Innovation zu treiben

Im komplexen und sich stets ändernden Umfeld von heute stellen die Compliance-Aufgaben für Finanzdienstleister eine grössere Belastung dar als je zuvor. Die steigenden Kosten und Komplexität der marktspezifischen regulatorischen Prozesse stellen für Schweizer Banken und Vermögensverwalter eine erhebliche Herausforderung dar – und dies zusätzlich zum Kosten- und Innovationsdruck, dem sie bereits ausgesetzt sind. Deloitte hat in enger Zusammenarbeit mit etablierten Branchenpartnern eine neue Plattform entwickelt, um regulatorische Prozesse zu automatisieren und auszulagern: Deloitte Managed Services.

04. Oktober 2016

Deloitte investiert zusätzliche 200 Millionen Euro in den Zusammenschluss von Deloitte North West Europe, um ein beschleunigtes Wachstum voranzutreiben

Deloitte hat heute bekanntgegeben, dass sich die Mitgliedsunternehmen in Belgien, Dänemark, den Niederlanden, Finnland, Island, Norwegen und Schweden gemeinsam mit dem Mitgliedsunternehmen in Grossbritannien und der Schweiz zu Deloitte North West Europe zusammenschliessen werden.

27. September 2016

Schweizer Uhrenindustrie ist gezwungen ihre Strategie in einem weiterhin schwierigen Umfeld zu überdenken

Gemäss der Deloitte Swiss Watch Industry Study 2016 hat sich die Zahl der Führungskräfte von Uhrenunternehmen, die den Ausblick für die Schweizer Uhrenindustrie pessimistisch beurteilen, seit 2015 verdoppelt und nun mit 82% einen Höchststand erreicht. Die nachlassende Auslandsnachfrage stellt zurzeit die grösste Herausforderung dar – und man geht in der Branche nicht davon aus, dass sich dies im nächsten Jahr ändern wird.

30. August 2016

Deloitte in der Schweiz auch im Geschäftsjahr 2016 mit einem starken Wachstum von 24%

Deloitte in der Schweiz hat seinen Bruttoumsatz im Geschäftsjahr zum 31. Mai 2016 um 24% auf CHF 660 Millionen erhöht. Bereits im sechsten Jahr in Folge wurde ein Wachstum im zweistelligen Prozentbereich erzielt. Dies ist vor allem auf den bedeutenden Erfolg der Advisory-Dienstleistungen sowie der anhaltend starken Performance der Geschäftsbereiche Audit und Tax & Legal zurückzuführen. Um das Wachstumsniveau und das hohe Engagement für die Kunden beizubehalten, investiert Deloitte erheblich in die nächste Generation und schafft dabei neue Arbeitsplätze und innovative Dienstleistungsangebote.

25. Juli 2016

Verstärkte positive Signale für die Schweizer Wirtschaft – externe Risiken bleiben indes hoch

Erstmal seit Ende 2014 blickt wieder mehr als die Hälfte der Schweizer Finanzchefs den Konjunkturaussichten optimistisch entgegen. Gemäss der jüngsten Deloitte CFO-Umfrage bleiben zu dem die finanziellen Geschäftsaussichten positiv.

13. Juli 2016

M&A-Aktivitäten bei Schweizer KMU im Aufwind

KMU bleiben der wichtigste Antriebsfaktor der Schweizer M&A-Aktivität: Im ersten Halbjahr 2016 waren KMU an 86% der Mehrheitstranskationen zur Übernahme eines Schweizer Unternehmens beteiligt. In den Schweizer M&A-Markt ist generell mehr Bewegung gekommen.

21. Juni 2016

Brexit: Nervosität der Schweizer Unternehmen steigt

Die Sorgen vor den Folgen eines möglichen Austritts Grossbritanniens aus der EU haben nun auch die Unternehmensführer in der Schweiz erfasst.

31. Mai 2016

Luxusgüterindustrie weiterhin mit rentablen Wachstum – disziplinierte Innovation zentral für langfristigen Erfolg

Gemäss dem dritten jährlichen Bericht «Global Powers of Luxury Goods» von Deloitte müssen internationale Luxusmarken geschickt auf neue entscheidende Marktkräfte reagieren und ihre eigene Messlatte höher legen, wenn sie die sich wandelnden Erwartungen der Konsumenten erfüllen wollen.

27. Mai 2016

Deloitte im vierten Jahr in Folge "Tax Firm of the Year"

Der International Tax Review (ITR) hat Deloitte im vierten Jahr in Folge als Schweizer Steuerberatung des Jahres ausgezeichnet. Zudem wurde Deloitte als "Transfer Pricing Firm of the Year" ausgezeichnet und somit der Stellenwert der Steuer- und Rechtsberatungsdienste des Unternehmens in der Schweiz hoch gewürdigt.

25. Mai 2016

Deloitte lanciert Debt & Rating Advisory in der Schweiz

Deloitte Debt & Rating Advisory unterstützt Unternehmen aller Grössen dabei, den Zugang zu Finanzierungsquellen zu erschliessen, die Finanzierungskapazität auszubauen und die -kosten zu optimieren sowie das öffentliche Rating zu verwalten. Bei all diesen Dienstleistungen handelt es sich um wichtige Grundlagen der Geschäftsentwicklung und des -erfolgs eines Unternehmens.

11. Mai 2016

Verhaltener Optimismus unter Schweizer CFOs

Mehrheit erwartet keine Auswirkungen von möglichem TTIP und Brexit auf eigenes Unternehmen – Ende des Schengenabkommens als Bedrohung.

21 März 2016

Deloitte in der Schweiz ernennt Simon Owen zum CEO

Simon Owen wird per 1. April 2016 neuer Chief Executive Officer von Deloitte in der Schweiz. Er tritt die Nachfolge von Howard Lovell an, der sich nach einer über 30-jährigen Karriere in der Beratungsbranche Ende Mai 2016 in den Ruhestand begibt.

17. Februar 2016

Die Arbeitswelt im Umbruch: 28% der Schweizer arbeiten im Home-Office, Tendenz steigend

Gemäss einer neuen Studie von Deloitte gehen 25% der Beschäftigten in der Schweiz Arbeiten als Freelancer nach. Von den restlichen 75% möchte dies ein Drittel im nächsten Jahr ebenfalls tun. Haupttreiber dieser Entwicklung ist die Sharing Economy, die immer mehr Menschen dazu veranlasst, Dienstleistungen über Onlineplattformen anzubieten. Gleichzeitig werden wissensintensive Berufe und mobiles Arbeiten wichtiger.

8. Februar 2016

KMU weiterhin Motor des Schweizer M&A-Marktes trotz insgesamt deutlichen Rückgangs der Transaktionen

Das Jahr 2015 wurde global von einer Rekordzahl von Übernahmen und Fusionen geprägt, allerdings unter stark rückläufiger Beteiligung Schweizer KMU (-19%). Gleichwohl sind innerhalb der Schweiz mehrheitlich KMU an M&A-Aktivitäten beteiligt. Schweizer Small- und Mid Cap-Unternehmen konnten ihre Bewertungen trotz eines turbulenten Jahres auf einem sehr hohen Niveau halten – gar dem höchsten seit 2008.

21 Januar 2016

Top 20 Clubs der Deloitte Football Money League erzielten Rekordumsätze von über 6,6 Milliarden Euro

Laut der 19. Ausgabe der Football Money League des Beratungsunternehmens Deloitte erzielten die 20 umsatzstärksten Fussballclubs der Welt in der letzten Saison Umsätze von über 6,6 Milliarden Euro, was einem Anstieg von 8 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.

19 Januar 2016

Weltweit grössten Detailhändler wachsen trotz turbulentem Wirtschaftsumfeld und disruptiver Technologie weiter

Die 250 weltweit grössten Detailhandelsunternehmen erzielten im Geschäftsjahr 2014 Umsätze in der Höhe von 4,5 Billionen US-Dollar. Laut dem Global Powers of Retailing 2016 Bericht von Deloitte entspricht dies einem kontinuierlichen Wachstum von 4,3% im Vergleich zu 4,1% im Vorjahr. Für die Branche, die noch in den Jahren zuvor Umsatzrückgänge verzeichnen musste, ist dies ein positives Zeichen.

14 Januar 2016

Aussichten für 2016 von Unsicherheiten geprägt, aber Schweizer CFOs setzen auf die Zukunft

Ein Jahr nach dem Frankenschock sehen Schweizer Finanzchefs die Aussichten für die Wirtschaft weiterhin skeptisch. Die eigenen Geschäftsaussichten schätzen sie jedoch zunehmend optimistisch ein, so laut der jüngsten Ausgabe der vierteljährlich erscheinenden Deloitte CFO-Umfrage.

Fanden Sie diese Seite hilfreich?

Verwandte Themen