Medienmitteilungen

Neuigkeiten

Medienmitteilungen

Auf dieser Seite können sich Journalisten, Kunden und andere Interessierte über die neuesten Nachrichten von Deloitte informieren. Um weitere Informationen zu unseren Studien zu erhalten oder mit einem Mitglied unseres Kommunikationsteams zu sprechen, besuchen Sie bitte unseren Medienbereich.

Zürich, 12. Juli 2018

Das Büro der Zukunft ist flexibel und vernetzt – aber Vorgesetzte sind noch zu wenig Vorbild

Bereits knapp ein Viertel der Bürobeschäftigten in der Schweiz muss sich morgens zuerst einen Arbeitsplatz suchen. Und zwei Drittel arbeiten zumindest gelegentlich bereits auswärts. Die zunehmende Flexibilität in Schweizer Büros ist eine Reaktion auf sich verändernde Arbeitswelten, die immer wissensintensiver, kreativer und vernetzter werden. Noch sind die Arbeitsumgebung, die technologischen Hilfsmittel und vor allem die Unternehmenskultur aber nicht genügend aufeinander abgestimmt.

Zürich, 11. Juli 2018

Starke Zunahme von Fusionen und Übernahmen bei Schweizer KMU – Verkäufe ins Ausland auf Rekordniveau

Im ersten Halbjahr 2018 haben die Schweizer KMUs stark an Attraktivität gewonnen: Im Vergleich zur Vorjahresperiode kauften ausländische Firmen 38% Prozent mehr Schweizer KMUs, die Zahl inländischer Käufer blieb beinahe gleich. Insgesamt ist der Markt für Fusionen und Übernahmen in diesem Segment stark gewachsen, die Zahl der Transaktionen nahm gemäss der Deloitte KMU M&A-Analyse um 6,4% zu. Investitionen in Schweizer KMUs sind sehr beliebt und relativ sicher, angesichts der starken handelspolitischen Spannungen sind die Deloitte-Experten für die Zukunft jedoch nur verhalten optimistisch.

Zürich, 18. Juni 2018

Werkplatz Schweiz strotzt vor Optimismus – Unternehmen müssen digitale Wachstumschancen jetzt nutzen

Das wirtschaftliche Umfeld und die finanziellen Aussichten Schweizer Industrieunternehmen könnten kaum besser stehen: 87% der Finanzchefs Schweizer Industrieunternehmen sehen das Wirtschaftsumfeld in der Schweiz für die nächsten 12 Monaten positiv, wie eine Umfrage des Beratungsunternehmens Deloitte ergab.

Zürich, 7. Juni 2018

Europäischer Fussball erwirtschaftet erstmals über 25 Milliarden Euro Umsatz – die fünf grössten Ligen wachsen weiter

Der europäische Fussballmarkt hat gemäss der 27. Ausgabe der „Annual Review of Football Finance“ der Sports Business Group von Deloitte zum ersten Mal einen Umsatz von über 25 Milliarden Euro generiert. Der Anstieg um 4% im Vergleich zur Saison 2015/16 ist vor allem auf die „Big Five“ der europäischen Ligen zurückzuführen, deren gemeinsamer Umsatz in der Saison 2016/17 um 1,3 Milliarden Euro (9%) auf 14,7 Milliarden Euro angestiegen ist. Das Wachstum war aber nicht nur auf die grössten Ligen beschränkt. Verschiedene Ligen ausserhalb der „Big Five“ konnten den Umsatz ebenfalls steigern, wenn auch auf einem geringeren Niveau als in England, Frankreich, Deutschland, Italien und Spanien.

Zürich, 23. Mai 2018

inHR award: Neue Plattform für innovative HR-Projekte in der Schweiz und Auszeichnung für zukunftsweisende Initiativen

Um innovativen und zukunftsweisenden HR-Projekten in der Schweiz eine Plattform zu geben, haben Deloitte Schweiz, die Neue Zürcher Zeitung, SAP Schweiz und die Universität St. Gallen einen Award für die Schweizer HR-Community ins Leben gerufen. Der inHR award («innovative HR») zeichnet Personen und Teams aus, die im HR-Bereich Pionierarbeit leisten. Die Eingabefrist läuft ab sofort bis zum 31. Juli 2018. Die Award-Verleihung findet am 25. Oktober 2018 in Zürich statt.

Zürich, 22. Mai 2018

CFO-Umfrage: Aufschwung verstärkt sich weiter – Investitionslücken jetzt stopfen

Rosige Aussichten für Schweizer Unternehmen: Die Finanzchefs sehen die Konjunkturentwicklung so positiv wie noch nie seit 2009. Mit den voraussichtlich höheren Erträgen soll stärker investiert werden. Die CFOs fühlen sich gemäss der neuen Deloitte-CFO-Umfrage weitgehend sicher – als wachsendes Risiko sehen sie aber den Fachkräftemangel. Auf europäischer Ebene geht der Wirtschaftsaufschwung weiter, es klaffen aber Unterschiede: Grossbritannien leidet zurzeit im Schatten der Brexit-Wolken, Frankreich steht hingegen unter dem Einfluss des Macron-Hochs.

Zürich/Genf, 21 Mai 2018

Umsatzwachstum bei Luxusgütern erreicht Talsohle - Schweizer Unternehmen erholen sich vom Rückschlag

Die 100 grössten Luxusgüterunternehmen der Welt haben im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von USD 217 Milliarden erwirtschaftet. Gleichzeitig wuchsen sie aber langsamer als in den Vorjahren: Die durchschnittliche Wachstumsrate lag bei 1% und ist damit um 6 Prozentpunkte niedriger als ein Jahr zuvor, wie dem jährlichen Global Powers of Luxury Goods Report von Deloitte zu entnehmen ist. Die Schweiz bleibt einer der stärksten Luxusgütermärkte mit drei Unternehmen unter den Top 12, die vor allem Luxusuhren herstellen.

Zürich, 18. Mai 2018

«Tax Firm of the Year»: Deloitte Schweiz zum sechsten Mal in Folge ausgezeichnet

Die führende Steuer-Fachzeitschrift International Tax Review (ITR) hat Deloitte Schweiz 2018 bereits im sechsten Jahr in Folge als «Tax Firm of the Year» ausgezeichnet. Ausserdem wurde Deloitte Schweiz zum sechsten Mal in den letzten sieben Jahren der Titel «Transfer Pricing Firm of the Year» verliehen. Diese Verleihungen sind ein klares Zeichen für die Qualität und den nachhaltigen Erfolg der Steuer- und Rechtsberatung von Deloitte Schweiz.

Zürich, 11. Mai 2018

Schweiz bleibt weltweit die Nr. 1 in der internationalen Vermögensverwaltung, aber der Vorsprung schmilzt

Die Schweiz bleibt weiterhin das grösste Wealth-Management-Zentrum für internationale Vermögenswerte der Welt. Trotz Spitzenplatz fällt auf: Der Vorsprung gegenüber den schärfsten Konkurrenten ist kleiner geworden. Gemäss dem neusten Deloitte Wealth Management Centre Ranking wurden in der Schweiz Ende 2017 internationale Kundenvermögen in der Höhe von insgesamt 1,84 Billionen USD verwaltet. Gegenüber 2010 sind das rund 7% weniger. 

Zurich, 03 May 2018

Neun von zehn Führungskräften und HR-Verantwortlichen zählen künstliche Intelligenz, Big Data und vernetzte Arbeitsplätze zu den Top Trends in der Schweiz

edenken über die voranschreitende Automatisierung, der Bedarf an neuen Qualifikationen, die Überalterung der Belegschaft und die Verschärfung der Arbeitsmärkte versetzt Schweizer Führungskräfte in die verantwortungsvolle Aufgabe die derzeitige Rolle der Unternehmen in der Gesellschaft neu auszurichten. In dem Bericht «The Rise of the Social Enterprise» von 2018 untersucht Deloitte die steigenden Erwartungen an jeden Einzelnen, wie die Führungsebene selbst nun als Team funktionieren muss und wie neue Technologien die HR-Prioritäten von Organisationen in kürzester Zeit umgestaltet. 

Zürich, 23. März 2018

Trump, Schutzzölle und die Schweiz

Mit höheren Zöllen auf Einfuhren von Aluminium und Stahl setzt die US-Regierung ihren verschärft protektionistischen Kurs fort und schürt damit die Angst vor einer globalen handelspolitischen Eskalation. Die Schutzzölle treten voraussichtlich am kommenden Freitag, der 23. März 2018, in Kraft. Für die Schweiz sind neue Zollschranken besonders negativ. Unsere exportorientierten Unternehmen müssen sich wappnen.

Zürich, 22. März 2018

Deloitte North West Europe ernennt Europol-Chef zum Senior Partner für Cybersicherheit

Das Beratungsunternehmen Deloitte North West Europe (NWE) ernennt Rob Wainwright zum Senior Partner des europäischen Geschäftsbereichs für Cybersicherheit. Unter anderem wird er an der Leitung und Erweiterung des Teams und der Geschäftsbeziehungen mit Kunden mitwirken. Darüber hinaus wird er auch verwandte Risikobereiche wie etwa Finanzkriminalität und Betrug verantworten. Rob Wainwright wechselt im Juni 2018 ins Unternehmen und wird weiterhin von den Niederlanden aus tätig sein, dabei jedoch mit Kunden in ganz Europa einschliesslich der Schweiz zu tun haben. 

Zürich, 8. März 2018

Deloitte verpflichtet sich zu Gender Equality

Anlässlich des Weltfrauentags und als Mitglied der Initiative Advance Women in Business setzt sich Deloitte Schweiz hohe Ziele. So soll bis 2020 der Anteil von Frauen in Führungspositionen auf 30% erhöht werden sowie die Zahl der Frauen in technischen Berufen im nächsten Jahr um 5% steigen.

Zürich, 18. Februar 2018

Schweizer Verwaltungsräte: Bedarf nach mehr Vielfalt und digitalem Know-how

Diversität wird bei personellen Neubesetzungen in Verwaltungsräten von Schweizer Unternehmen grossgeschrieben: Dazu gehören neue Kompetenzen, Erfahrungen, Persön-lichkeiten sowie auch digitale Fähigkeiten. Die aktuelle Ausgabe des swissVR Monitors fördert weiter zutage, dass die Arbeitsbelastung an den Schalthebeln der Schweizer Wirtschaft steigt und die Aufgaben immer vielfältiger werden. Gemäss den 448 Befragten haben insbesondere Personalfragen und Compliance an Bedeutung gewonnen. Für die Zukunft der Schweizer Wirtschaft sind die Verwaltungsrätinnen und Verwaltungsräte positiv gestimmt.

Zürich, 12. Februar 2018

Deloitte ernennt Alessandro Miolo zum neuen Senior Partner Audit & Assurance

Das Prüfungs- und Beratungsunternehmen Deloitte Schweiz hat Alessandro Miolo per 1. Februar 2018 zum neuen Senior Partner für den Geschäftsbereich Audit & Assurance ernannt. Wie die Mandatsgewinne von Panalpina und LafargeHolcim aus dem letzten Jahr verdeutlichen, ist der dynamisch wachsende Geschäftsbereich Audit & Assurance von Deloitte bereits sehr gut am Markt positioniert. Alessandro Miolo übernimmt im Audit & Assurance Team eine zentrale Rolle beim kontinuierlichen Ausbau des CFO- und Verwaltungsratsnetzwerkes. Zudem wird er die weitere Entwicklung des Geschäftsbereichs Assurance massgeblich vorantreiben und das Audit der Zukunft mitgestalten. Deloitte setzt dabei weiterhin auf modernste Technologien, um noch aussagekräftigere Audits zu ermöglichen.

Zürich, 30. Januar 2018

Deloitte verstärkt seine Risikoberatung mit zwei weiteren Partnern und neuer Führung

Das Beratungsunternehmen Deloitte Schweiz hat Andrew Winters per 1. Januar 2018 zum neuen Managing Partner Risk Advisory ernannt. Andrew Winters wechselt von der britischen Mitgliedsfirma nach Zürich und wird zudem Mitglied des Schweizer Führungsteams. Seine Ernennung neben Marc Grueter, der bereits im Dezember 2017 als Partner zu Deloitte stiess, unterstreicht das Ziel der Firma seine Risikoberatung weiter auszubauen.

Zürich, 29. Januar 2018

Schweizer KMU sind wieder fit und kaufen kräftig ein –M&A-Aktivitäten 2017 um über fünf Prozent angestiegen

Die Schweizer KMU sind gesund und haben sich 2017 übernahmefreudig gezeigt: Die Anzahl der Fusionen und Akquisitionen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr auf 201 gestiegen, wie der neuen Studie von Deloitte zu den M&A-Aktivitäten von KMU in der Schweiz zu entnehmen ist.

Zürich, 23. Januar 2018

Weltweit erfolgreichsten Fussballclubs erzielen knapp 8 Milliarden Euro Umsatz - Deloitte Football Money League mit neuem Rekord

Laut der 21. Ausgabe der Football Money League des Beratungsunternehmens Deloitte erzielten die 20 umsatzstärksten Fussballclubs der Welt in der Saison 2016/17 zusammengenommen Umsätze in Höhe von 7,9 Milliarden Euro, was einem Anstieg von 6% gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Zürich, 15. Januar 2018

Globaler Detailhandel wächst über vier Prozent 

Die 250 grössten Detailhändler weltweit erzielten im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz in der Höhe von 4,4 Billionen US-Dollar*. Dies entspricht einem Wachstum von insgesamt 4,1%, so der neue Bericht Global Powers of Retailing 2018 von Deloitte. Der europäische Anteil an den Umsätzen der Top 250 fiel innerhalb von 10 Jahren von 39,4% auf 33,8%. Der Abstand gegenüber Nordamerika nimmt zu, asiatische Detailhändler gewinnen an Boden. Die vier im Bericht genannten Schweizer Detailhändler machen jedoch alle Plätze gut.

Zürich, 2. Januar 2018

Big Pharma benötigt Heilung: Renditen aus Forschung und Entwicklung schrumpfen weiter – F&E-Modell nicht tragbar

Die erwartete Kapitalrendite (ROI) der grössten Pharmakonzerne beträgt weltweit nur noch 3,2 Prozent, der tiefste Stand seit acht Jahren. Inzwischen geben diese Unternehmen im Durchschnitt fast zwei Milliarden US-Dollar für die Markteinführung eines Medikaments aus, wie eine Analyse des Beratungsunternehmens Deloitte zeigt. Auf der anderen Seite steigen die voraussichtlichen Einnahmen, die ein Arzneimittel pro Jahr generiert, von 394 Millionen US Dollar im Jahr 2016 auf 465 Millionen im Jahr 2017.

Pharma ROI on R&D

Zürich, 29. Dezember 2017

Smartphones durchdringen alle Lebensbereiche – Konsumenten geben mehr Geld aus und sind besorgt

Das Smartphone baut seinen zentralen Platz in unserem Leben weiter aus: Bis Ende 2023 werden mehr als 90 Prozent der Erwachsenen in den Industrieländern ein Smartphone besitzen, wie Prognosen des Beratungsunternehmens Deloitte zeigen. Die Konsumenten sind zunehmend bereit, für digitale Inhalte zu bezahlen, allerdings eher für Video und Musik als für News. Tausende Augmented-Reality-Anwendungen vereinfachen und erweitern unser Privat- und Berufsleben. Allerdings macht sich beinahe die Hälfte der Menschen auch Sorgen darüber, dass sie ihr Smartphone zu häufig benutzen. Zudem ist die Schweiz gut gerüstet, um von den neuen Technologien zu profitieren.

Zürich, 19. Dezember 2017

RegTech ist die Zukunft des Bankings: Deloitte und Finform automatisieren die Kundeneröffnungsprozesse von Banken

Das Schweizer FinTech-Unternehmen und Automatisierungs-Spezialistin Finform und die Compliance-Experten des Beratungsunternehmens Deloitte Schweiz spannen neu zusammen, um die Compliance-Prozesse der Finanzdienstleister zu vereinfachen. Der Zusammenschluss der Leistungsangebote von Deloitte Managed Services und Finform ermöglicht eine fast vollständige Automatisierung des Kundeneröffnungsprozesses für Banken.

Zürich, 16. November 2017

Bezahlen im Supermarkt: Mobile Payment wird immer beliebter und Kunden scannen Produkte gerne selbst

Das Bezahlen mit dem Smartphone kommt im Schweizer Detailhandel langsam in Mode: 17% der Kundschaft verwenden dies bereits, beinahe noch einmal so viele wollen es bald ausprobieren. Allerdings sind die mit Twint oder Apple Pay erzielten Umsätze nach wie vor sehr niedrig. Weiter zeigt die neue Studie „Smartphone statt Portemonnaie?“ des Beratungsunternehmens Deloitte, dass die Schweizer beim Einkauf ihre Produkte gerne selbst scannen und am Automaten bezahlen. Über zwei Drittel nutzen dies, über ein Fünftel sogar bei jedem Einkauf.

Zürich, 14. November 2017

Deloitte CFO-Umfrage: Schweizer Finanzchefs rechnen mit einem Boom – Europa hofft auf raschere Zinswende

Die Aussichten für die Schweizer Unternehmen sind so gut wie nie mehr seit dem Frankenschock. Die neue CFO-Umfrage des Beratungsunternehmens Deloitte verzeichnet reihenweise Rekordwerte: Umsätze steigen gemäss den Finanzchefs stärker, die Konjunktur erhält zusätzlichen Schwung, Margen nehmen weiter zu und die Investitionen wachsen. Im europäischen Vergleich zeigen sich allen voran die französischen Unternehmen beflügelt. Die CFOs der Eurozone sind wenig beeindruckt von der Zinspolitik der Europäischen Zentralbank. Und in UK deuten die Indikatoren nach unten.

Zürich, 27. September 2017

Zuversichtliche Schweizer Uhrenbranche: Mit Digitalisierung neues Wachstum erschliessen

Gemäss der diesjährigen Ausgabe der Deloitte Swiss Watch Industry Study 2017 steht bei Schweizer Uhrenmacher die Digitalisierung im Mittelpunkt ihrer Geschäftsstrategie. Mehr als die Hälfte der befragten Führungskräfte von Uhrenunternehmen blicken für die kommenden 12 Monate optimistisch in die Zukunft der Schweizer Uhrenbranche. Im vergangenen Jahr waren es gerade mal 2%. Der Markt bleibt indes ungewiss, ihre Neuausrichtung nimmt die Branche mit der Digitalisierung, der neuen „Swissness“-Gesetzgebung sowie der Einführung neuer Produkte und Smartwatches in Angriff. 

Zürich, 29. August 2017

Deloitte mit einem weiteren Jahr des starken Wachstums in der Schweiz

2017 Jahresbericht der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft. In einem von anhaltender wirtschaftlicher Unsicherheit, regulatorischen Veränderungen und digitaler Transformation geprägten Markt konnte Deloitte dank seiner lösungsorientierten Expertise in allen fünf Geschäftsbereichen ein Wachstum verzeichnen. Im Geschäftsjahr per 31. Mai 2017 konnte Deloitte seinen Nettoumsatz in der Schweiz um 13% auf CHF 438 Millionen steigern. Der jahrelang anhaltende zweistellige Wachstumskurs des Unternehmens wurde durch die Performance des Advisory-Geschäfts vorangetrieben, gestützt durch eine gestärkte Position in den Bereichen Audit & Assurance sowie Tax & Legal. Deloitte investiert weiterhin gezielt in die aufkommende Generation und führte hierzu im letzten Jahr eine Reihe neuer Lösungsansätze ein, bildete zukunftsweisende Allianzen und schuf mehr als 130 neue Arbeitsplätze in der Schweiz.

Zürich, 26. August 2017

Schweizer Verwaltungsräte: Cybersicherheit hoch im Kurs

Gemäss der neusten Ausgabe des swissVR Monitors, der halbjährlichen Umfrage von swissVR in Kooperation mit Deloitte und der Hochschule Luzern, ist Prozessoptimierung weiterhin das Top-Thema unter den Schweizer Verwaltungsräten. Sie verlagern ihr Augenmerk jedoch mehr und mehr auf Themen wie Digitalisierung sowie Talent-Gewinnung.

Zürich, 25. Juli 2017

Deloitte CFO-Umfrage: Sonnige Aussichten für die Schweizer Wirtschaft — Digitalisierung im Fokus 

Die positiven Signale der Schweizer CFOs halten an. Gemäss der aktuellen Sommerausgabe der Deloitte CFO-Umfrage überwiegt der Optimismus hinsichtlich konjunkturellen Aussichten und eigenem Unternehmenserfolg. Auch für die kommenden zwölf Monate blicken Schweizer Finanzchefs den eigenen Unternehmensentwicklungen positiv entgegen und setzen vermehrt auf Neuinvestitionen und höhere Mitarbeiterzahlen. Dabei werden insbesondere Investitionen in digitale Geschäftsmodelle und die Förderung digitaler Fähigkeiten von Mitarbeitenden forciert – gleichzeitig wird Digitalisierung aber auch immer stärker als Risiko gesehen.

Zürich, 13. Juli 2017

Verstärkt inländische M&A-Aktivitäten der Schweizer KMU

Das erste Halbjahr 2017 war von einer relativ stabilen M&A-Aktivität der Schweizer KMU geprägt, das zeigt die halbjährliche Deloitte Studie zu M&A-Aktivitäten von KMU in der Schweiz. Zwar nahm die Zahl der Transaktionen leicht ab (-3,1%), so waren in den letzten sechs Monaten in 94 Transaktionen Schweizer KMU involviert.

Zürich, 10. Juli 2017

Digitale Bezahlsysteme im Aufwind: 42% der Schweizer Konsumenten wollen in Zukunft mit dem Mobile bezahlen, gar 64% mit Self-Checkout-Automaten

Es ist klar, die Wichtigkeit digitaler Geräte für den Kauf und die Bezahlung von Produkten nimmt rasant zu. Eine neue Studie von Deloitte über die Auswirkungen der Digitalisierung auf das Kundenverhalten im Schweizer Detailhandel belegt diesen Trend.

Zürich, 28. Juni 2017

Der digitale Konsument: Fast ein Drittel der Detailhandels-umsätze durch die Nutzung von digitalen Geräten beeinflusst

Die Digitalisierung hat das Kundenverhalten im Schweizer Detailhandel in den letzten Jahren deutlich geprägt. Der Verkauf von Produkten verlagert sich zunehmend ins Internet und sorgt für hohe Wachstumsraten im Onlinegeschäft: Alleine im Jahr 2016 hat der Wert der Waren, die in der Schweiz online eingekauft wurden, um 6,1% auf 6,5 Mrd. CHF zugenommen. Zwar ist der Onlineanteil am gesamten Detailhandelsumsatz mit 7% noch relativ bescheiden, doch die Tendenz zeigt klar nach oben.

Zürich, 13. Juni 2017

RegTech, die Zukunft des Bankings: Deloitte und Appway spannen zusammen und lancieren Compliance-Lösungen

Der weltweit tätige Schweizer Softwarehersteller Appway und das führende Prüfungs- und Beratungsunternehmen und Compliance-Spezialist Deloitte lancieren gemeinsam vier innovative Managed-Services-Angebote. Die Kooperation bündelt erstklassiges Know-how aus den Bereichen Digitalisierung und Regulierung, so dass Schweizer Finanzdienstleister von innovativen und zuverlässigen RegTech-Lösungen profitieren können.

Zürich, 19. Mai 2017

Deloitte im fünften Jahr in Folge als "Tax Firm of the Year" in der Schweiz ausgezeichnet

Die branchenführende steuerrechtliche Fachzeitschrift International Tax Review (ITR) hat Deloitte 2017 im fünften Jahr in Folge als "Tax Firm of the Year" in der Schweiz ausgezeichnet. Ausserdem wurde Deloitte das fünfte Mal in den letzten sechs Jahren zur "Transfer Pricing Firm of the Year" ernannt.

Zürich, 18. Mai 2017

European CFO Survey von Deloitte: Europa weiter auf Erholungskurs; Schweizer Finanzchefs optimistisch

Laut dem jüngsten European CFO Survey von Deloitte berichten die europäischen Chief Financial Officers (CFOs), dass die Stimmung optimistischer und die Risikobereitschaft höher ist.

European CFO Survey

Zürich, 16. Mai 2017

Schweiz dank Widerstandsfähigkeit und Markenerbe weiter unter führenden Ländern im Luxusgütersektor

Die Konsumenten in den Schwellenländern wie China, Russland und Vereinigte Arabische Emirate kurbeln das Wachstum im Luxusgütermarkt weiter an: 70% von ihnen geben an, in den letzten fünf Jahren ihre Ausgaben erhöht zu haben, verglichen mit 53% in den Industrieländern (EU, USA und Japan).

Zurich, 11. Mai 2017

Wie sollten sich Arbeitnehmer, Arbeitgeber und das Bildungssystem in der Schweiz auf die voranschreitende Automatisierung einstellen?

Laut der Studienreihe von Deloitte über die Auswirkungen der Automatisierung auf die Schweizer Wirtschaft wurden in den letzten 25 Jahren mehr Arbeitsstellen geschaffen als vernichtet – dies dank der Automatisierung. Und dieser Trend dürfte anhalten. Andererseits dürfte sich auch der strukturelle Wandel am Arbeitsmarkt beschleunigen.

Zürich, 5. Mai 2017

Deloitte CFO Umfrage: Schweizer Finanzchefs lassen sich von politischen Risiken nicht beirren

Der Optimismus der Schweizer CFOs hinsichtlich konjunkturellen Aussichten und eigenem Unternehmenserfolg bleibt ungebrochen. Die Frühlingsausgabe 2017 der Deloitte CFO-Umfrage bestätigt damit einen nunmehr zweijährigen Trend.

cfo survey

Zürich, 31. März 2017

Nach Nein zur UStR III: Schweizer Finanzchefs möchten verstärkten Steuerwettbewerb durch die Kantone

Der Schweizer Souverän hat die Unternehmenssteuerreform III (UStR III) in der vorgelegten Form am 12. Februar 2017 abgelehnt. Anlässlich der quartalsweisen CFO-Umfrage von Deloitte wurden zeitnah über 100 Schweizer Finanzchefs befragt, welche Erwartungen sie nun an die zu überarbeitende Steuerreform haben.

UStR III
Zürich, 22. März 2017

Sind die Schweizer Unternehmen der Konsum- und Industriegüterindustrie bereit für die digitale Zukunft?

Die Schweizer Wirtschaft ist eine der innovativsten der Welt. Die digitale Transformation und das Vorantreiben von innovativen Produkten und Dienstleistungen könnten für die Schweiz zur Jahrhundertchance werden. Der Schweizer Wirtschaftsstandort hat das Potenzial, die Digitalisierung für sich zum Vorteil zu nutzen und die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit massgeblich zu stärken. Die Voraussetzungen und Herausforderungen zu meistern sowie die Chancen der Digitalisierung zu nutzen, stehen für die Unternehmen gut. Die Deloitte Industriestudie «Digitale Zukunftsfähigkeit» zeigt auf, welche Schlüsselfähigkeiten und Veränderungen in den Unternehmen notwendig sind, um die digitale Transformation zu ermöglichen.

Zürich, 8. März 2017

Deloitte verpflichtet sich zu Gender Equality: 30% Frauen in leitender Funktion bis 2020

Die Vorteile gemischtgeschlechtlicher Teams und Frauen in Führungspositionen sind bekannt: Steigerung von Produktivität, Innovationskraft und Performance. Der nachhaltige Erfolg von Teams und des Gesamtunternehmens beruht auf einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Frauen und Männern auf allen Ebenen. 

3. Februar 2017

Deloitte CIO-Umfrage: Innovationsdruck auf IT-Abteilungen steigt – noch liegen CIOs im Hintertreffen

Die Schweizer IT-Leiter sollten Innovationen 2017 von Anfang an energisch vorantreiben und in ihren Unternehmen eine stärker strategisch ausgerichtete Funktion einnehmen. In der jüngsten CIO-Umfrage von Deloitte gaben 59% der in der Schweiz befragten CIOs an, dass sich die Prioritäten in ihren IT-Abteilungen klar verschoben haben. In den Unternehmen ist der Bedarf an technologiegetriebenen Innovationen höher denn je. 

18. Januar 2017

Deloitte mit neuem Schweizer Hauptsitz ‘Prime 2’ in Zürich-West

Deloitte hat sich mit dem Neubau ‘Prime 2’ im Geschäftsviertel Zürich Hardbrücke einen neuen Schweizer Hauptsitz gesichert. Deloitte ist der Hauptankermieter des neuen Gebäudes, das neben dem Prime Tower liegt und bis 2020 fertiggestellt werden soll. Der neue Standort wird sowohl die ehrgeizigen Wachstumspläne als auch die flexible und innovative Arbeitsweise des Beratungsunternehmens fördern.

Deloitte CFO-Umfrage - Ergebnisse für das 3. Quartal 2016

16. Januar 2017

Deloitte Global report finds retailers achieve steady growth despite challenging global economy

The top 250 global retailers generated aggregated revenues of US$4.31 trillion in fiscal year 2015, representing composite growth of 5.2 percent, according to the Global Powers of Retailing 2017: The art and science of customers report from Deloitte Global.

10. Januar 2017

Schweizer Finanzchefs blicken mehrheitlich optimistisch auf das Jahr 2017

Der Trend zum wirtschaftlichen Aufschwung der letzten Quartale bestätigt sich.

Deloitte CFO-Umfrage - Ergebnisse für das 3. Quartal 2016

15. November 2016

Deloitte European CFO Survey: Trotz anhaltender Unsicherheit setzen CFOs auf langfristiges Wachstum

Trotz der anhaltenden Unsicherheit angesichts des wirtschaftlichen und geschäftlichen Umfelds bleiben europäische CFOs weiterhin optimistisch, was das Wachstumspotenzial ihrer Unternehmen im kommenden Jahr anbelangt, so die jüngste Deloitte European CFO Survey.

Deloitte European CFO-Umfrage

31. Oktober 2016

Deloitte CFO-Umfrage: Unternehmensaussichten wieder so gut wie vor dem Frankenschock

Seit der Aufhebung des Franken-Mindestkurses sind erstmalig wieder mehr als die Hälfte der Schweizer Finanzchefs optimistisch für die finanzielle Entwicklung ihres Unternehmens.

Deloitte CFO-Umfrage - Ergebnisse für das 3. Quartal 2016

27. Oktober 2016

Automatisierung verändert Schweizer Wirtschaftsbranchen grundlegend – Chancen für neue Arbeitsplätze und Innovationen werden geschaffen

Der neuste Automatisierungsbericht von Deloitte, Transformation der Schweizer Wirtschaft zeigt, dass die Automatisierung weiterhin generell positive Auswirkungen auf den Schweizer Arbeitsmarkt haben wird. Während einige Arbeitsplätze wegfallen, entstehen auf der anderen Seite viele neue Jobs. Durch sie sinken die Preise vieler Güter und steigen die Löhne, was die Produktnachfrage erhöht und dadurch auch neue Arbeitsstellen schafft.

Transformation der Schweizer Wirtschaft

17. Oktober 2016

Finanzdienstleister müssen jetzt die Wertschöpfungskette aufbrechen, um Kosten zu senken und Innovation zu treiben

Im komplexen und sich stets ändernden Umfeld von heute stellen die Compliance-Aufgaben für Finanzdienstleister eine grössere Belastung dar als je zuvor. Die steigenden Kosten und Komplexität der marktspezifischen regulatorischen Prozesse stellen für Schweizer Banken und Vermögensverwalter eine erhebliche Herausforderung dar – und dies zusätzlich zum Kosten- und Innovationsdruck, dem sie bereits ausgesetzt sind. Deloitte hat in enger Zusammenarbeit mit etablierten Branchenpartnern eine neue Plattform entwickelt, um regulatorische Prozesse zu automatisieren und auszulagern: Deloitte Managed Services.

Managed Services

04. Oktober 2016

Deloitte investiert zusätzliche 200 Millionen Euro in den Zusammenschluss von Deloitte North West Europe, um ein beschleunigtes Wachstum voranzutreiben

Deloitte hat heute bekanntgegeben, dass sich die Mitgliedsunternehmen in Belgien, Dänemark, den Niederlanden, Finnland, Island, Norwegen und Schweden gemeinsam mit dem Mitgliedsunternehmen in Grossbritannien und der Schweiz zu Deloitte North West Europe zusammenschliessen werden.

27. September 2016

Schweizer Uhrenindustrie ist gezwungen ihre Strategie in einem weiterhin schwierigen Umfeld zu überdenken

Gemäss der Deloitte Swiss Watch Industry Study 2016 hat sich die Zahl der Führungskräfte von Uhrenunternehmen, die den Ausblick für die Schweizer Uhrenindustrie pessimistisch beurteilen, seit 2015 verdoppelt und nun mit 82% einen Höchststand erreicht. Die nachlassende Auslandsnachfrage stellt zurzeit die grösste Herausforderung dar – und man geht in der Branche nicht davon aus, dass sich dies im nächsten Jahr ändern wird.

30. August 2016

Deloitte in der Schweiz auch im Geschäftsjahr 2016 mit einem starken Wachstum von 24%

Deloitte in der Schweiz hat seinen Bruttoumsatz im Geschäftsjahr zum 31. Mai 2016 um 24% auf CHF 660 Millionen erhöht. Bereits im sechsten Jahr in Folge wurde ein Wachstum im zweistelligen Prozentbereich erzielt. Dies ist vor allem auf den bedeutenden Erfolg der Advisory-Dienstleistungen sowie der anhaltend starken Performance der Geschäftsbereiche Audit und Tax & Legal zurückzuführen. Um das Wachstumsniveau und das hohe Engagement für die Kunden beizubehalten, investiert Deloitte erheblich in die nächste Generation und schafft dabei neue Arbeitsplätze und innovative Dienstleistungsangebote.

25. Juli 2016

Verstärkte positive Signale für die Schweizer Wirtschaft – externe Risiken bleiben indes hoch

Erstmal seit Ende 2014 blickt wieder mehr als die Hälfte der Schweizer Finanzchefs den Konjunkturaussichten optimistisch entgegen. Gemäss der jüngsten Deloitte CFO-Umfrage bleiben zu dem die finanziellen Geschäftsaussichten positiv.

13. Juli 2016

M&A-Aktivitäten bei Schweizer KMU im Aufwind

KMU bleiben der wichtigste Antriebsfaktor der Schweizer M&A-Aktivität: Im ersten Halbjahr 2016 waren KMU an 86% der Mehrheitstranskationen zur Übernahme eines Schweizer Unternehmens beteiligt. In den Schweizer M&A-Markt ist generell mehr Bewegung gekommen.

M&A-Aktivitäten bei Schweizer KMU im Aufwind

21. Juni 2016

Brexit: Nervosität der Schweizer Unternehmen steigt

Die Sorgen vor den Folgen eines möglichen Austritts Grossbritanniens aus der EU haben nun auch die Unternehmensführer in der Schweiz erfasst.

Brexit

31. Mai 2016

Luxusgüterindustrie weiterhin mit rentablen Wachstum – disziplinierte Innovation zentral für langfristigen Erfolg

Gemäss dem dritten jährlichen Bericht «Global Powers of Luxury Goods» von Deloitte müssen internationale Luxusmarken geschickt auf neue entscheidende Marktkräfte reagieren und ihre eigene Messlatte höher legen, wenn sie die sich wandelnden Erwartungen der Konsumenten erfüllen wollen.

Global Powers of Luxury Goods

27. Mai 2016

Deloitte im vierten Jahr in Folge "Tax Firm of the Year"

Der International Tax Review (ITR) hat Deloitte im vierten Jahr in Folge als Schweizer Steuerberatung des Jahres ausgezeichnet. Zudem wurde Deloitte als "Transfer Pricing Firm of the Year" ausgezeichnet und somit der Stellenwert der Steuer- und Rechtsberatungsdienste des Unternehmens in der Schweiz hoch gewürdigt.

tax firm of the year
25. Mai 2016

Deloitte lanciert Debt & Rating Advisory in der Schweiz

Deloitte Debt & Rating Advisory unterstützt Unternehmen aller Grössen dabei, den Zugang zu Finanzierungsquellen zu erschliessen, die Finanzierungskapazität auszubauen und die -kosten zu optimieren sowie das öffentliche Rating zu verwalten. Bei all diesen Dienstleistungen handelt es sich um wichtige Grundlagen der Geschäftsentwicklung und des -erfolgs eines Unternehmens.

debt and rating advisory

11. Mai 2016

Verhaltener Optimismus unter Schweizer CFOs

Mehrheit erwartet keine Auswirkungen von möglichem TTIP und Brexit auf eigenes Unternehmen – Ende des Schengenabkommens als Bedrohung.

21 März 2016

Deloitte in der Schweiz ernennt Simon Owen zum CEO

Simon Owen wird per 1. April 2016 neuer Chief Executive Officer von Deloitte in der Schweiz. Er tritt die Nachfolge von Howard Lovell an, der sich nach einer über 30-jährigen Karriere in der Beratungsbranche Ende Mai 2016 in den Ruhestand begibt.

Simon Owen new CEO

17. Februar 2016

Die Arbeitswelt im Umbruch: 28% der Schweizer arbeiten im Home-Office, Tendenz steigend

Gemäss einer neuen Studie von Deloitte gehen 25% der Beschäftigten in der Schweiz Arbeiten als Freelancer nach. Von den restlichen 75% möchte dies ein Drittel im nächsten Jahr ebenfalls tun. Haupttreiber dieser Entwicklung ist die Sharing Economy, die immer mehr Menschen dazu veranlasst, Dienstleistungen über Onlineplattformen anzubieten. Gleichzeitig werden wissensintensive Berufe und mobiles Arbeiten wichtiger.

8. Februar 2016

KMU weiterhin Motor des Schweizer M&A-Marktes trotz insgesamt deutlichen Rückgangs der Transaktionen

Das Jahr 2015 wurde global von einer Rekordzahl von Übernahmen und Fusionen geprägt, allerdings unter stark rückläufiger Beteiligung Schweizer KMU (-19%). Gleichwohl sind innerhalb der Schweiz mehrheitlich KMU an M&A-Aktivitäten beteiligt. Schweizer Small- und Mid Cap-Unternehmen konnten ihre Bewertungen trotz eines turbulenten Jahres auf einem sehr hohen Niveau halten – gar dem höchsten seit 2008.

21 Januar 2016

Top 20 Clubs der Deloitte Football Money League erzielten Rekordumsätze von über 6,6 Milliarden Euro

Laut der 19. Ausgabe der Football Money League des Beratungsunternehmens Deloitte erzielten die 20 umsatzstärksten Fussballclubs der Welt in der letzten Saison Umsätze von über 6,6 Milliarden Euro, was einem Anstieg von 8 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.

19 Januar 2016

Weltweit grössten Detailhändler wachsen trotz turbulentem Wirtschaftsumfeld und disruptiver Technologie weiter

Die 250 weltweit grössten Detailhandelsunternehmen erzielten im Geschäftsjahr 2014 Umsätze in der Höhe von 4,5 Billionen US-Dollar. Laut dem Global Powers of Retailing 2016 Bericht von Deloitte entspricht dies einem kontinuierlichen Wachstum von 4,3% im Vergleich zu 4,1% im Vorjahr. Für die Branche, die noch in den Jahren zuvor Umsatzrückgänge verzeichnen musste, ist dies ein positives Zeichen.

14 Januar 2016

Aussichten für 2016 von Unsicherheiten geprägt, aber Schweizer CFOs setzen auf die Zukunft

Ein Jahr nach dem Frankenschock sehen Schweizer Finanzchefs die Aussichten für die Wirtschaft weiterhin skeptisch. Die eigenen Geschäftsaussichten schätzen sie jedoch zunehmend optimistisch ein, so laut der jüngsten Ausgabe der vierteljährlich erscheinenden Deloitte CFO-Umfrage.

Deloitte CFO-Umfrage - Ergebnisse für das 4. Quartal 2015
Fanden Sie diese Seite hilfreich?